Angepinnt Nicolai Worm zur LOGI-Methode

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nicolai Worm zur LOGI-Methode

    Liebe LOGIanerInnen,

    es häufen sich bei mir Beschwerden von Alt-LOGIanerInnen und Mods, dass im Forum immer mehr Kalorienzählerei und Hungerdiät propagiert wird.

    In der Tat bekomme ich das nicht mit. Zwar versuche ich täglich ins Forum zu sehen. Doch meine Zeit ist so stark beruflich beansprucht, dass ich manchmal nur 15 Minuten aber selten mehr als eine Stunde Zeit dafür finde. Das Forum ist so unmfangreich geworden dass ich keine Chance habe, auch nur annähernd die ganzen Beiträge zu erfassen.

    Ich bitte deshalb alle TeilnehmerInnen, die das eigentliche Prinzip von LOGI kennen und vertreten, mir zu melden, wenn wieder Aufrufe zu akribischen Kalorienzählereien und krasser Kasteiung gegeben werden. Das LOGI-Konzept beinhaltet vom Prinzip, dass man von dieser Diät-Mentalität wegkommt und wieder erlernt nach Hunger und Sättigung zu leben und dabei die Anleitung zu einer cleveren Sättigung umsetzt.

    Der Verlag bietet zwar für eine Zielgruppe, die ohne Zählerei nicht auskommt, entsprechend Hilfsmittel als Buch an, aber das ist nicht das eigentliche LOGI-Prinzip, sondern eine Randform, die ich nicht schwerpunktmäßig propagiere!

    Ich möchte noch einmal darauf hinweisen:

    1. LOGI ist keine Abspeck-Diät, sondern eine Stoffwechsel-Diät, eine dauerhaft angelegte Ernährungsumstellung bei der man auch ohne Gewichtsreduktion die Risikofaktoren mindert. Dass viele damit abnehmen, ist ein meist erfreulicher Nebeneffekt!

    2. Bei LOGI gibt es keine Begrenzung der Kalorien.

    3. Bei LOGI gibt es keine Begrenzung der Kohlenhydrate.

    4. Bei LOGI gibt es kein Berechnen der Glykämischen Last.

    5. bei LOGI gibt es auch keine sonstigen Rechnereien.

    6. Bei LOGI handelt es sich um ein ad-libitum Prinzip, bei dem man davon ausgeht, dass man bei korrekter Umsetzung der Empfehlungen u. a. auch weniger Kalorien aufnimmt als man es gewohnt war.

    7. Wenn man mit LOGI gesättigt und befriedigt klar kommt und dabei gesünder wird und dabei wenigstens nicht mehr zunimmt, ist das wichtigste Ziel erreicht.

    Viele Grüße,
    Nicolai Worm

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nicolai Worm ()

  • Danke, für diese Worte!

    Logi ist einfach, da braucht man keine Punkte usw. Wir haben ja unsere Pyramide und Bilder ansehen kann doch jeder. Nur umsetzen muss es halt jeder selber.

    Liebe Grüße

    angora :thumbup:
    Liebe Grüsse von Verena :89:
    Gib der Guten Laune schon am frühen Morgen eine Chance.Dann hast Du wieder einen guten Tag. :93:
  • Wenn man sich in diesem Forum aufmerksam umschaut, müsste einem ziemlich schnell klar werden, dass es sich hier um eine Ernährungsform handelt und nicht um eine Diät. Das war mir jedenfalls sehr schnell klar. Das Abnehmen ist nur ein angenehmer Nebeneffekt.
    :89: Martina

    Jeder spinnt auf seine Weise - der eine laut, der andere leise. Joachim Ringelnatz
  • Hallo Skip,

    das ist auch nur meine persönliche Meinung, das mit dem Nebeneffekt. Dass viele das ganz anders sehen, ist mir bewusst. Und wenn ich hier eines nicht mache, dann ist das hungern.Das muss man nämlich nicht, wenn man's richtig macht. Wie gesagt: Meine Meinung.
    :89: Martina

    Jeder spinnt auf seine Weise - der eine laut, der andere leise. Joachim Ringelnatz
  • Knuffi schrieb:

    Hallo Skip,

    das ist auch nur meine persönliche Meinung, das mit dem Nebeneffekt. Dass viele das ganz anders sehen, ist mir bewusst. Und wenn ich hier eines nicht mache, dann ist das hungern.Das muss man nämlich nicht, wenn man's richtig macht. Wie gesagt: Meine Meinung.

    Dann hab ich Dich falsch verstanden :) Sorry.
  • Vielen Dank für diese WICHTIGEN Worte. Denn nur wenn man es als Ernährungsumstellung sieht und lebt..kann man für sich und seinen Körper das optimale erreichen. Genau so hat es mein Logitrainer immer wieder erklärt und es vorgelebt.
    :zitat: Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. :zitat: Teresa von avila
  • Ich möchte noch einmal darauf hinweisen:

    1. LOGI ist keine Abspeck-Diät, sondern eine Stoffwechsel-Diät, eine dauerhaft angelegte Ernährungsumstellung bei der man auch ohne Gewichtsreduktion die Risikofaktoren mindert. Dass viele damit abnehmen, ist ein meist erfreulicher Nebeneffekt!

    2. Bei LOGI gibt es keine Begrenzung der Kalorien.

    3. Bei LOGI gibt es keine Begrenzung der Kohlenhydrate.

    4. Bei LOGI gibt es kein Berechnen der Glykämischen Last (die Befolgung der Pyramiden-Vorgabe reicht!).

    5. bei LOGI gibt es auch keine sonstigen Rechnereien.

    6. Bei LOGI handelt es sich um ein ad-libitum Prinzip, bei dem man davon ausgeht, dass man bei korrekter Umsetzung der Empfehlungen u. a. auch weniger Kalorien aufnimmt als man es gewohnt war.

    7. Wenn man mit LOGI gesättigt und befriedigt klar kommt und dabei gesünder wird und dabei wenigstens nicht mehr zunimmt, ist das wichtigste Ziel erreicht.

    Viele Grüße,
    Nicolai Worm
  • DANKE CHEFFE!!!! :thankyou: :sehrgut: :applaus: Das war mal nötig.....

    Nicolai Worm schrieb:

    7. Wenn man mit LOGI gesättigt und befriedigt klar kommt und dabei gesünder wird und dabei wenigstens nicht mehr zunimmt, ist das wichtigste Ziel erreicht.
    Mein persönliches Hauptziel....und das erreiche ich jetzt schon seit mehr als 2 Jahren!!!! :thumbsup:

    Nilpferd schrieb:

    Genau aus diesem Grund spreche ich im Bekanntenkreis immer von Logi-Ernährung und nicht von Logi-Diät!
    Ja genauso halte ich es auch!!!
    :D :D :D :D