Das Leberfasten-Konzept

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Leberfasten-Konzept

      Leberfasten nach Dr. Worm

      Für T2er mit NAFLD würde ich folgendes Schema vorschlagen. Ein Versuch ist es allemal Wert - statt einer Magen-OP!

      Intensive Phase
      Dauer: 2 Wochen
      3 x Hepafast à 250 kcal + optional Rohkost mit magerem Dip/Gemüsesuppe ≤ 200 kcal
      Gesamtkalorien: ca. 800-950 kcal

      Reduktionsphase
      Dauer: 8-10 Wochen
      2 x Hepafast + 1 x Mahlzeit mit 500-600 kcal nach LOGI-Prinzip
      Gesamtkalorien: ca. 1.000-1.100 kcal

      Stabilisierungsphase
      Dauer: 4 Wochen
      1 x Hepafast + 2 x Mahlzeiten mit 500-700 kcal nach LOGI-Prinzip
      Gesamtkalorien: ca. 1.300-1.600 kcal

      Erhaltungsphase
      LOGI als Dauerernährungsform

      Regelmäßige Auffrischung
      2-3 Hepafast-Tage pro Monat

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Nicolai Worm ()

    • Vielen Dank, jetzt kann ich mir das doch etwas besser vorstellen. Dachte, dass ich bis zum Buch wraten muss, damit ich weiß, wie es nach den 2 strammen Wochen weiter geht. Habe insgesamt doch etwas Angst, meinen Stoffwechsel zu sehr runter zu fahren. Genieße es im Moment viel zu sehr, wie lecker ich mit Logi essen kann und trotzdem mein Gewicht zu halten. Nach dem langsamen Aufbau wie hier vorgesehen müsste man dann ja zumindest annähernd wieder an die jetzige Menge kommen können. Ich denke mal, dass ich aktuell bestimmt hin und wieder auch über 2000 kcal komme, was mir aber nichts auszumachen scheint.
      Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.
    • Es ist angerichtet

      Soeben habe ich mich zum Leberfasten angemeldet (leider ist der Termin für den Kurs noch nicht raus) und einen Termin mit der Diabetologin ausgemacht (sie lehrt LOGI und Leberfasten) um mit ihr das 16 Wochenprogramm zu besprechen. Kann es kaum erwarten :roflmao:
      Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
      Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll."
      Georg Christoph Lichtenberg
    • Leberfasten vom Arzt angeraten

      Mir hat mein Diabetologe heute gesagt, dass ich eine Fettleber habe und kurz vorm Diabetes stehe. Er hat mir dann zum Leberfasten nach Dr. Worm geraten und ich starte damit am 03.06. Natürlich bin ich schon sehr sehr aufgeregt, denn ich bin stark übergewichtig udn möchte endlich gesund sein!
      Durch die Fettleber habe ich eine Insolinresistenz und das Leberfasten wird mir helfen meine gesundheitlichen Probleme in den Griff zu kriegen. Der Überblick hier hat mir sehr geholfen um mir einen Eindruck vom langfristigen Plan zu machen. Vielen Dank!


      “Health isn’t about being “perfect” with food or exercise or herbs. Health is about balancing those things with your desires. It’s about nourishing your spirit as well as your body.”
      ― Golda Poretsky

      Miles Walked: 1
    • Hallo Marina,
      Ich wünsche Dir alles Gute dazu!! Und hier sind ganz viele, die sich freuen würden, über Deine Erfahrungen dabei zu lesen.
      Liebe Grüße
      Wolle
      Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
      Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll."
      Georg Christoph Lichtenberg
    • Hallo Wolle!
      Vielen Dank! Ich werde gerne berichten wie es mir dabei geht und welche Erfahrungen ich mit dem Leberfasten mache!

      Da es ja noch fast zwei Wochen sind versuche ich vorher schon mir einen Eindruck von Logi zu verschaffen, denn das ist ja das wohin ich möchte. Ich muss auch viel Abnehmen und weiß, dass Logi mir nicht nur dabei helfen kann sondern danach auch zur gesunden Erhaltung beiträgt. Also eigentlich will ich einfach gesund sein und dazu soll mir Logi helfen (bzw das Leberfasten auch), das Abnehmen ist ein Nebeneffekt wie mir erklärt wurde (den ich aber SEHR begrüße ;))

      Ich drück Dir auch die Daumen und vielleicht können wir uns ja austauschen wie es bei uns so läuft?

      Liebe Grüße
      Marina


      “Health isn’t about being “perfect” with food or exercise or herbs. Health is about balancing those things with your desires. It’s about nourishing your spirit as well as your body.”
      ― Golda Poretsky

      Miles Walked: 1
    • Leberfasten-Tagebuch

      Hallo Marina,
      Ich starte auch am 3.6.
      Was hälst Du davon, wenn wir einen Fred mit dem Thema "Marinas und Wolles Leberfasten: Ein Tagebuchim Dialog" aufmachen. Darin können wir unsere Ergebnisse, emotional, Bewertung der Infos, Erfolgsdaten etc. Posten und uns gleichzeitig austauschen.
      Was hälst Du davon?
      Liebe Grüße
      Wolle
      Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
      Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll."
      Georg Christoph Lichtenberg
    • Super Idee!!

      Find ich klasse! Dadurch können wir uns auch gegenseitig unterstützen wenn es hart wird (und ich geh davon aus, dass es nciht einfach sein wird)!

      Bin ich gerne dabei. Passt zeitlich ja super!

      GLG
      Marina


      “Health isn’t about being “perfect” with food or exercise or herbs. Health is about balancing those things with your desires. It’s about nourishing your spirit as well as your body.”
      ― Golda Poretsky

      Miles Walked: 1
    • Ja, auf diese Ergebnisse bin ich auch gespannt. Meine Bodymed-Frau jedenfalls schien ehrlich und glaubhaft selbst positiv überrascht von den "unglaublichen Ergebnissen".

      @Wolle und MarinaDesiree: Mit Sicherheit hättet ihr einige gespannte und interessierte Mitleser. Also: Nur zu! Vor allem aber: Gutes Durchhalten, eine gute Zeit und auf dass ihr eurem Ziel ein gutes Stück näher kommt!
      @Wolle: Danke! für den Beitrag im anderen Thread. Insbesondere den Abschlusswunsch weiß ich sehr zu schätzen.
      @MarinaDesiree: Herzlich willkommen hier im Forum. Du wirst sehen, dass unabhängig vom Leberfasten deine Leber dir Logi danken wird. Es ist eine geniale Verknüpfung von Gesundheit und Genuß (!) in der Ernährung. Lass dich von deinen Blutwerten überraschen.
      Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.
    • @alle
      Prima, dann machen wir das so. Ich werde am Vorabend des 3.6. Hier einen entsprechenden Fred starten, mir vorher noch eine Struktur überlegen, damit jeder einzelne etwas selektiver lesen kann.....wenn sie/ er will......

      Meine Diabetologin hat gesagt, sie hätten schon bei einer Woche Heilfasten, das bieten sie auch an, schon deutliche Ergebnisse zum Besseren festgestellt. Tja, und die heilige Hildegard hat ja schon damals einen Fastentag im Monat empfohlen....

      Und: ein Bekannter erzählte mir, dass sein Großvater, der auch "Zucker hatte" auf seine morgendlichen Haferflocken geschworen hat.....wenn das nicht motiviert....

      @ Dr. Worm
      Ich hoffe, dass Sie hier nach der Auswertung der ersten Studie einige Ergenisse posten werden....??!!
      Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
      Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll."
      Georg Christoph Lichtenberg
    • Confiance schrieb:

      @alle
      Prima, dann machen wir das so. Ich werde am Vorabend des 3.6. Hier einen entsprechenden Fred starten, mir vorher noch eine Struktur überlegen, damit jeder einzelne etwas selektiver lesen kann.....wenn sie/ er will......
      Super, da bin ich gespannt. Ich denke wirklich, dass es wesentlich motivierender für uns auch ist, wenn wir uns da austauschen können.

      Confiance schrieb:

      Meine Diabetologin hat gesagt, sie hätten schon bei einer Woche Heilfasten, das bieten sie auch an, schon deutliche Ergebnisse zum Besseren festgestellt. Tja, und die heilige Hildegard hat ja schon damals einen Fastentag im Monat empfohlen....
      Ich hab schon oft angedacht mal zu Fasten, aber immer Angst davor gehabt. Hätt ich mal eher einen kompetenten Arzt gefunden! Aber egal, es ist wie es ist und nun machen wir das Beste daraus! :) Ich plane auch definitiv in der Erhaltungsphase weiter die Hepafast Tage einzuhalten.

      Confiance schrieb:

      Und: ein Bekannter erzählte mir, dass sein Großvater, der auch "Zucker hatte" auf seine morgendlichen Haferflocken geschworen hat.....wenn das nicht motiviert....
      Ich liebe Haferflocken, am liebsten als Porridge!

      Confiance schrieb:

      @ Dr. Worm
      Ich hoffe, dass Sie hier nach der Auswertung der ersten Studie einige Ergenisse posten werden....??!!
      Das würde mich natürlich auch sehr interessieren! :)


      “Health isn’t about being “perfect” with food or exercise or herbs. Health is about balancing those things with your desires. It’s about nourishing your spirit as well as your body.”
      ― Golda Poretsky

      Miles Walked: 1
    • Ja, das würde sonst schnell unübersichtlich, wenn wir neugierigen Mitfieberer da alle dazwischen quaken. Ich fände es cool, wenn wirklich nur ihr beiden in dem Thread schreibt. So kann man wirklich nur euren Bericht lesen und ihr könnt euch darin auf euch konzentrieren.
      Dann könnte es einen "Schwesterthread" geben, in dem sich darüber ausgetauscht, kommentiert und gefragt werden kann. Ihr beiden entscheidet dann, was davon ihr vielleicht doch in euren "Urthread" nehmt, weil es passt.
      Ist nur eine Idee, die mir gerade kam. Vielleicht habt ihr aber auch schon eine bessere Struktur ausgetüftelt.
      Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.
    • Ich bin sehr gespannt auf den Trend :)

      @Dr. Worm
      Eine Frage zum Leberfasten habe ich vorweg. Wie ist das mit Sport während der Fastenzeit. Besonders ist für mich Yoga, Schwimmen und Ergometertraining (im Niedrigherzfrequenzbereich) relevant. Sollte ich damit beim Fasten pausieren, oder kann ich es weiter machen? Vielen Dank :)


      “Health isn’t about being “perfect” with food or exercise or herbs. Health is about balancing those things with your desires. It’s about nourishing your spirit as well as your body.”
      ― Golda Poretsky

      Miles Walked: 1