Zwei neue Logianer

    • @Alven2604

      super Ergebnis für deinen Mann und dir tut es sicher auch gut. Bei so viel Elan bleibt ihr sicher auf dem Logi-Weg und steckt vielleicht in eurer Umgebung noch einige Leute an :roflmao:
      Liebe Grüße :89:

      carlosinchen
      DM Diagnose am 28.11.12 Metformin 2 x 1000 + seit 12/2014 Januvia , 02.06.16 - HbA1c 5,5 - Janumet 50/1000 (2x1); 07.03.17 - HbA1c 5,6 - Januvia 100 + Metformin500 (2x1) 15.03.17 Leberfasten

      Die Diagnose steht: aus dem Prä- wurde ein Diabetes
    • Guten Morgen,

      wir waren bei der Augenärztin. Die leichten Veränderungen in den Augen sind wieder weg und bei der Podologin spürt mein Mann jetzt wieder ein leichtes Kitzeln. Also sind die Veränderungen, wenn sie noch nicht so schwerwiegend sind, reversibel.
      Wir machen LOGI jetzt seit fast einem Jahr. In der vergangenen Woche hatte mein Mann Heißhunger auf Nudeln mit Hühnerfleisch vom Thai-Imbiss. Wir haben drei Tage gebraucht, um alles wieder ins Lot zu bekommen. Aber manchmal muss das wohl sein. Im Nachhinein bleibt die Meinung, dass man es eigentlich nicht gebraucht hätte.

      Wir werden die Ernährung so beibehalten. Unser Hausarzt unterstützt uns ja auch mit dieser Ernährung.

      Ich wünsche Euch weiter alles Gute.

      Alven
    • Alven2604 schrieb:

      Wir werden die Ernährung so beibehalten.
      :thumbsup:

      So soll es sein! Fühlbarer Zugewinn bei der Gesundheit und durch gutes Essen auch bei der Lebensqualität! :aok:
      Liebe Grüße!

      Tia


      :hexe:

      "LOGI steht für "Low Glycemic and Insulinemic", auf deutsch "niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel". Charakteristisch für die Ernährung nach der LOGI-Methode ist eine niedrige Blutzuckerwirkung."
      Quelle
    • Tia schrieb:

      Alven2604 schrieb:

      Wir werden die Ernährung so beibehalten.
      :thumbsup:
      So soll es sein! Fühlbarer Zugewinn bei der Gesundheit und durch gutes Essen auch bei der Lebensqualität! :aok:
      Und Mutmacher für andere in ähnlicher Situtation. :100: :101: :89:
      DM2 festgestellt 14.3.14, Metformin 1000 2x tgl.,
      HbA1: 14.3.14 - 12,3 % / 27.3.14 - 11,5 % / 9.7.14 - 6,8 % / 15.1.15 - 6,9 % / 16.7.15 - 6,0 %/9 Wochen nach Nieren-OP: 12.9.16 6,3 %

      166 groß, 64 kg seit 09/14
    • Alven2604 schrieb:

      Im Nachhinein bleibt die Meinung, dass man es eigentlich nicht gebraucht hätte.
      Die Erinnerung an vermeintlich leckerem Genuss führt manchmal zu solchen Exkursionen.
      Die Erkenntnis, dass es nicht mehr in die heutige Geschmacksrichtung passt bzw. unnötig den BZ durcheinander bringt, ist super.
      Liebe Grüße :89:

      carlosinchen
      DM Diagnose am 28.11.12 Metformin 2 x 1000 + seit 12/2014 Januvia , 02.06.16 - HbA1c 5,5 - Janumet 50/1000 (2x1); 07.03.17 - HbA1c 5,6 - Januvia 100 + Metformin500 (2x1) 15.03.17 Leberfasten

      Die Diagnose steht: aus dem Prä- wurde ein Diabetes
    • Guten Morgen,

      mein Mann hatte chronische Mittelohrentzündung und hatte sich im März das 1. Ohr und vor einer Woche das 2. Ohr operieren lassen. Nach der ersten OP war der BZ schon gesunken und jetzt nach der zweiten OP nochmals. Das Dämmerungsphänomen ist sehr zurückgegangen. Ich hatte nach der ersten OP schon mit einem Arzt darüber gesprochen, dass durch den chronischen Entzündungsprozess Adrenalin ausgeschüttet wird und dadurch der BZ-Spiegel erhöht wird. Die beiden Entzündungsherde sind jetzt weg und der BZ niedriger. Mein Mann ist gestern mit 10 Einheiten morgens ausgekommen. Wir wollen es weiter beobachten.

      Wir sind sehr froh, dass wir LOGI und dieses Forum entdeckt haben. Unsere Lebensqualität hat sich sehr gebessert. Hoffentlich geht das jetzt so weiter.

      Alles Gute für Euch

      Alven