Neu hier und Viele Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zum Glück hat mich noch niemand gefragt, ob ich mich operieren lassen möchte !!! Auch als ich noch 123 kg gewogen habe.
      Würde ich auch nicht tun, aus den gleichen Gründen wie du sie beschreibst !
      Wie auch bei dir , ist mein Essverhalten fast nur Kopfsache. Ich bin ein absoluter Frusstesser, Langeweileesser UND Genießer. Diese Kombination ist sehr gefährlich . :roflmao:
      Ja, heute kann ich lachen, weil ich erfahre, dass LoGi funktioniert, Fett nicht schadet und die Pfunde purzeln trotzdem ! :thumbsup:

      Es geht langsam vorran und das soll es auch. Ich bin wacher und fitter und das ist eine positive Spirale.

      Was ich dir sagen will. Gehe jeden Tag einen Schritt mehr und vertraue auf dich !!!
      Liebe Grüße
      Fawolka
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Nicht alles läuft immer nach Plan. Ich auch nicht und das gerne ! ;)
      Seit 7.1. 2017 :108: 27 x , - 11 kg :thumbup:
    • Ich bin auch im OP Bereich also BMI über 40. Wenn man sich näher mit dem Thema beschäftigt, dann erkennt man, dass ne OP nicht immer die einfachste Lösung ist.

      Ich weiß, dass ich eine Esstörung hab ind ich denke es geht vielen so in meiner Gewichtsklasse. Da gehört dann erst mal in der Psyche rumgeschraubt, bevor man sich operieren lässt. Meinem Kumpel ging es hundeelend. Er hat 70kg in glaub ich 3-4Monaten verloren. Er sah aus wie ein Gespenst. Teilweise nahms dann nach ein paar Jahren schon Züge von Bulimie an.
      Also kann das auch nach hinten losgehen.

      Holly ich finde es toll wie du es machst und finde deine Einstellung super. Bleib dran!
      Nach meiner Schwangerschaft mach ich auch wieder voll mit :) Dann klink ich mich bei dir ein. Dein Schreibstil motiviert mich sehr :)

      Weiter so! :thumbsup:
      Träume werden wahr!

      15.03.2014 - 127,4 kg
      23.07.2014 - 113,5 kg -20kg
      aktuell 127 kg :verrueckt:

      Aufstehen, Krönchen richten, weitermachem :koenig:
    • stümmi schrieb:

      colombi schrieb:

      Danach Logi und das Passt
      mal eben.......... und alles passt :104: :104: Du bleibst besser beim Essen fotografieren und gibst keine *guten Ratschläge* mehr! :strafe:
      Manche hier meinen sie hätten die Weisheit mit Kübeln gefressen und könnten bestimmen wer was zum sagen hat.Ich werde immer wann ich mag meine Meinung sagen oder eine Anregung oder Vorschlag schreiben.Noch leben wir in einem Land mit Presse und Meinungsfreiheit.
    • colombi schrieb:

      Manche hier meinen sie hätten die Weisheit mit Kübeln gefressen und könnten bestimmen wer was zum sagen hat.Ich werde immer wann ich mag meine Meinung sagen oder eine Anregung oder Vorschlag schreiben.Noch leben wir in einem Land mit Presse und Meinungsfreiheit.
      Na, das machst du ja auch und das darfst du ja auch, du merkst aber doch schon, dass du damit "Begeisterungsstürme" bei vielen hier auslöst?
      ...
      Meinungsfreiheit gilt nämlich für alle, auch für die, die dir nur ihre Meinung sagen (die allerdings nebenbei darauf achten, auf den anderen und seine Meinung und auf den derzeitigen Stand vernünftig einzugehen UND ..., ne, ich sag dazu nix mehr, aber man kann auch mit einfachen Mitteln und Werkzeugen kochen, da braucht das keine 4- stellig teuren Geräte).
      Jeder gibt Rat hier nach seinem besten Wissen und Erfahrungen, hier tut keiner "was mit Kübeln fressen"/ und zu meinen...

      Holly :100: :93: :applaus: , ich freue mich auch ganz doll für dich, hab mir anfangs schon Sorgen gemacht, was das nun wird, aber du gesht das ganz großartig an! Ich kenne aus einem anderen Forum auch eine Frau, die anfangs an 200 kg wog und nun bald auf die U100 einschreitet (und sich viel viel wohler fühlt). Andererseits... hab ich auch schon Leute mit Magenband gelesen, wo es dann doch nach ein paar Jahren wieder losging mit der Zunahme.

      Ich bin total gespannt (und sehr begeistert, wie du das durchziehst!!!) und drücke dir die Daumen!!! LG Grit
      30.08.2012+ LOGI- Beginn DM- Diagnose HbA1c 11,1 jetzt 5,3- 5,5 NBZ von 15/ 270 auf um 5/ 90, Gewicht von 80 kg auf unter 60 kg
    • Karonik65 schrieb:

      hab ich auch schon Leute mit Magenband gelesen, wo es dann doch nach ein paar Jahren wieder losging mit der Zunahme.
      und Leute mit AC, die im Kopf nichts kapiert haben, mit Eis und Pudding zwar den Pushi überlisten, und damit aber nach der Abnahme wieder genauso viel wiegen wie vorher. :verrueckt:

      Holly du schaffst das :thumbsup:
      Liebe Grüße :89:

      carlosinchen
      DM Diagnose am 28.11.12 Metformin 2 x 1000 + seit 12/2014 Januvia , 02.06.16 - HbA1c 5,5 - Janumet 50/1000 (2x1); 07.03.17 - HbA1c 5,6 - Januvia 100 + Metformin500 (2x1) 15.03.17 Leberfasten

      Die Diagnose steht: aus dem Prä- wurde ein Diabetes
    • Also mal zu allgemeinten Beruhigung:
      Mich hat die Frage bzgl OP nicht verletzt. Bei jemandem meines Kalibers ist das heutzutage eine Option und für den Einen oder Andern auch der Weg der Wahl. Für mich eben nicht. Ausserdem wenn ich danach gefrag werde, hat derjenige sich über mich hat Gedanken gemacht hat wie mir geholfen werden könnte. Das weis ich durchaus zu wertschätzen.

      @ Liam
      uiiiii Baby an Bord wie schön! :105:
      Wie lange haste denn noch?

      @ Kanschu
      Mein Möpsle ist ein Couchpotato, logisch, wenns Frauchen auch den ganzen Tag drauf hockt.
      Aber er ist durchaus zumindest kurzfristig zu motivieren, leider hab ausgerechnet ich den einzigen unverfressenen Mops der Welt erwischt. Bei Futterspielen wägt er nach kurzer Zeit ab ob sich der Aufwand für son kleinen Haps wirklich lohnt...
      Aber die Idee ist echt gut. Vielleicht Slalom zwischen Flaschen laufen lernen oder so...

      So nun zum Tagesgeschehen ;)
      Doktore ist zufrieden mit mir. Mein Langzeitzuckerwert liegt bei 6,8 und er ist überzeugt, dass mit vernünftiger Ernährung plus Bewegung das in Griff zu kriegen ist. Er wollte mir da so ne Ernährungsmethode empfehlen die gut für mich wäre-.... die LOGI Methode :roflmao: ... als ich im sagte, dass ich bereits dabei bin haben wir beide erstmal gelacht. Mein Blutdruck ist auch auf dem richtigen Weg.

      Zu essen gab es heute Mittag Ruccolasalat mit Balsamico-Olivenöl-Dressing, 3 Tomaten und 2 Kräuterfiletspiesse vom Discounter. Als Nachtisch ein Glas Buttermilch.
      Und heut abend gibt es Zucchini-Dill-Schmand-Gemüse mit Lachssteak in Sesam.

      Ich vermelde weiterhin KEIN Heisshunger, selbst der Duft von frischem Brot im Auto lies mich heut kalt.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:



      ICH musst MEIN Ändern leben!


    • Holly GoLightly schrieb:

      Doktore ist zufrieden mit mir. Mein Langzeitzuckerwert liegt bei 6,8 und er ist überzeugt, dass mit
      hast du mal noch den Wert von der Diagnose DM2?
      Beide Werte rot in den Kalender schreiben und die 6,8 noch mal extra umkringeln.
      Der Wert ist schon sehr gut.
      (Nicht dass er nicht noch besser werden könnte 8) )
      DM2 festgestellt 14.3.14, Metformin 1000 2x tgl.,
      HbA1: 14.3.14 - 12,3 % / 27.3.14 - 11,5 % / 9.7.14 - 6,8 % / 15.1.15 - 6,9 % / 16.7.15 - 6,0 %/9 Wochen nach Nieren-OP: 12.9.16 6,3 %

      166 groß, 64 kg seit 09/14
    • Termin hab ich am 05.09. Mal schauen, ob er sich dran hält. :)

      Mein Hund ist eine Mischung aus allem.
      Typisch Beagle: verfressen, verspielt, energiegeladen, verschmust
      Untypisch Beagle: extreme Couchpotatoe wenn ihr nix geboten wird.

      Ich mach mit ihr paar Tricks und Hoopers Agility (das ist so toll und sie kapiert echt schnell)

      Wie alt ist dein Hund?

      Schön, dass du einen Arzt hast der LOGI empfiehlt. Das tun noch nicht viele.
      Träume werden wahr!

      15.03.2014 - 127,4 kg
      23.07.2014 - 113,5 kg -20kg
      aktuell 127 kg :verrueckt:

      Aufstehen, Krönchen richten, weitermachem :koenig:
    • @'FeJa
      Den ersten Wert muss ich nochmal nachfragen, war aber glaub über 7.

      @'Liam
      Dann wünsch ich die einen moderaten, nicht zu heissen Sommer :D
      Mein Möpsle ist übrigen 8 Jahre alt.

      @'carlos
      genau es kommt in erster Linie immer auf den Kopf an. Solang der nicht mitspielt klappt dauerhaft keine Ernähungsumstellung, keine OP, kein Marathonlauf...
      Ich hoffe, dass mein Kopf lange, lange Zeit mitspielenwird.


      Gestern abend überkam mich allerdings doch mal wieder der Gadanke was noch so alles im Kühlschrank ist und ich essen könnte... ABER nach 2 Glässern Wasser ging es wieder, denn hungrig war ich ja garnicht. Irgendwie beruhigte mich dieser kleine Anfall von Heisshunger aber auch, war mir schon fast zu glatt gelaufen :pfeifen:
      Heute Morgen war die Welt dann auch wieder sonnig und wir hatten eine herrliche Gassi RUNDE. Ich schaffe es nach Jahren wieder ganz um den Block *freu* zur Haustüre raus, Strasse runter bis zum Bächle da entlang bis zu unserem Gartentor und durch den Garten wieder hoch zur Tür. Sind ungefähr 400 Schritte.
      Muss aber zugeben jetzt bin ich fix und alle. Und Möpsle pennt auch schon wieder. Aber total stolz.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:



      ICH musst MEIN Ändern leben!


    • 400 Schritte! 8o :thumbsup: Wow, was für eine Steigerung! Wirst sehen, jetzt geht es aufwärts.
      Holly, ich wünschte, mein Lebensgefährte hätte deine Einstellung. Der bereitet sich nämlich gerade auf seine Magen-Bypass-OP vor, die dann etwa zum Jahresende stattfinden soll. Er behauptet es anders nicht zu schaffen, hat es aber aus meiner Sicht noch nicht einmal versucht und von LOGI will er schon gar nichts wissen. Schade... :96:
      Dir drücke ich auf jeden Fall die Daumen, dass deine Motivation erhalten bleibt und Du immer mehr Erfolge feiern kannst. Du machst es echt super! :sehrgut: