Ich bin wieder da~

    • Ich bin wieder da~

      Hallo,
      ich war vor ein paar Jahren mal hier im Forum, da sah das aber noch ganz anders aus. :)

      Ich bin 23, weiblch, chronisch krank und würde mit LOGI gerne versuchen, einiges wieder in Ordnung zu bringen. Zumindest, das was geht.
      Übergewicht habe ich natürlich auch und das nicht zu wenig (+50kg). Also wäre abnehmen auch ganz schnieke.
      Aber ich glaube nach dem allen was ich versucht habe und wie gut es mir damals mit LOGI ging, ist es wohl das einzige was bei mir
      funktioniert.

      Daher hab ich mich hiernochmal neu angemeldet um mich nach Rezepten umzusehen und mich bei Fragen mit Gleichgesinnten auszutauschen.

      Liebe grüße,
      Maze
      Liebe Grüße
      Maze :evil:


      Start: 01.06.2017 | 121,2kg
      Erste Etappe: 110kg
    • Hallo Annette,

      Vielen Dank. :)
      Ja, ich hab einiges ausprobiert und LOGI bis jetzt am besten befunden.
      Ich will diesmal aktiv stufe 3 und 4 einbauen, das ich auch wirklich dran bleibe.
      Das war, glaube ich, mein größter Fehler.

      Lieben Gruß zurück, ich komme aus Kiel, wenn ich das H für Hamburg richtig deute, wohnst du ja bei mir um die Ecke. :)
      Liebe Grüße
      Maze :evil:


      Start: 01.06.2017 | 121,2kg
      Erste Etappe: 110kg
    • Hallo Maze!

      Nein, ich komme nicht aus Hamburg. Aber in Kiel wohnt mein Sohn (in der Nähe vom Schrevenpark). -
      Stufe 3 und 4 stehen ja zu recht auf der Pyramide, wichtig ist wirklich, daß man sich an "wenig" und "selten" hält.

      Schöne Grüße von Annette
      Jg. 1965, Größe: 1,73 m
      LOGI Start am 2.6.14: 75 kg - - - 30.7.14: 68 kg - - - 13.8.14: 67 kg - - - 17.9.14: 66 kg - - - 23.10.14: 65 kg
    • Hallo Maze,

      ich bin hier auch recht neu, hab mich aber glaub schon ganz gut eingelebt und ins Thema reingefuchst...
      Mir geht es in erster Linie auch darum mich gut zu Ernähren und dadurch diverse Zipperlein auszumerzen oder zumindest zu verbessern. Bisher klappt das ganz hervorragend. :D
      Wie Du habe ich ordentlich was abzunehmen... *hüstel* sogar noch viel mehr, aber -50 kg wärn ein guter Anfang. Vielleicht können wir uns da Gegenseitig ein bisschen anspornen dranzubleiben.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:



      ICH musst MEIN Ändern leben!


    • Annette aus H. schrieb:

      Hallo Maze!

      Nein, ich komme nicht aus Hamburg. Aber in Kiel wohnt mein Sohn (in der Nähe vom Schrevenpark). -
      Stufe 3 und 4 stehen ja zu recht auf der Pyramide, wichtig ist wirklich, daß man sich an "wenig" und "selten" hält.

      Schöne Grüße von Annette
      Oh, achso. der Schrevenpark ist nicht so weit von mir weg. :)
      Ja, manchmal hätte ich nur gerne eine definition wie oft "selten" und "wenig" ist. Würde mir zumindest helfen, bei meinem Süßzahn.

      Holly GoLightly schrieb:

      Hallo Maze,

      ich bin hier auch recht neu, hab mich aber glaub schon ganz gut eingelebt und ins Thema reingefuchst...
      Mir geht es in erster Linie auch darum mich gut zu Ernähren und dadurch diverse Zipperlein auszumerzen oder zumindest zu verbessern. Bisher klappt das ganz hervorragend. :D
      Wie Du habe ich ordentlich was abzunehmen... *hüstel* sogar noch viel mehr, aber -50 kg wärn ein guter Anfang. Vielleicht können wir uns da Gegenseitig ein bisschen anspornen dranzubleiben.
      Huhu Holly,
      Das freut mich für dich. Ich hatte heute eine Medi bedingte Futterattacke, die ich aber Logisch ausgefüllt habe. Ich sollte mich besser darüber fühlen als ich es tue. Hm. Aber freut mich das es für dich super läuft :)
      Klar, sehr gerne sogar. Zusammen motiviert man sich noch mehr. Ich hab auch schon überlegt, hier einen Thread mit neuer Abnehmgruppe zu erstellen, aber ich hadere noch ein bissl.
      Liebe Grüße
      Maze :evil:


      Start: 01.06.2017 | 121,2kg
      Erste Etappe: 110kg
    • Mazikeen schrieb:

      Ja, manchmal hätte ich nur gerne eine definition wie oft "selten" und "wenig" ist. Würde mir zumindest helfen, bei meinem Süßzahn
      Ich gebe hier mal einen Satz von Maroni - einer ganz der alten Hasen:

      ha, kann ich doch gleich wieder mein hübsches Beispiel anbringen Ich habe wenig Sex........ ich habe selten Sex .............und schon werden die Begriffe 'wenig' und 'selten' greifbarer und das jetzt umgemünzt auf das Essen und schon passt es
      Lieben Gruß von stümmi


      Nicht das beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das durchhalten
      (die heilige Katharina von Sienna)


      Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
    • STÜMMIIIII *lachtränenwegwisch*
      Aber Danke das hilft echt...
      Also 3 Stück Kuchen an MEINEM Geburtstag ist somit wie selten Sex, weil nur einmal im Jahr aber grosse Dosis.
      1/2 Stück Kuchen auf irgend einem Geburtstag ist wenig Sex, weil öfter aber in kleinerer Dosis.

      @ Maze
      Wenn du ne Abnehmgruppe gründest bin ich gern dabei. :)

      Futterattacken sind übel aber du hast sie diesmal ja ganz gut kontolliert :93:
      Ich hab seit ich LOGI mache keine wirkliche Fressattacke bekommen, nur lief mir die Tage eine ganze Packung Kokoseis übern Löffeln... *hüstel* da konnte ich nicht auffhören. Eigentlich versuch ich derzeit auf Süsses möglichst ganz zu verzichten. Ab und zu mal ein TK-Erdbeer-Quark-FasteinEis wenn es heiss ist.

      Mir fällt auf, dass ich weniger an Essen denke, wenn ich "fetter" esse. Also es stellt mich kopfmässig länger ruhig. Daher guck ich bei meinen Mahlzeiten nun immer darauf, dass ich so 2 EL Öl, Butter u.ä. dran habe oder Nüsse, Fettränder am Schinken, Käse und auch Quark esse ich nun den 20%... schmeckt besser, hält länger satt. WinWin-Situation :D
      Und da mich Essen zu sehen IMMER triggert schalte ich in Werbepausen um, gucken keine Kochsendungen mehr (die kochen alle nicht LOGIsch.. pffffff) habe meine Kochzeitungen & Kochbücher weggepackt. Es steht kein Obstkorb mehr rum und selbst meine zuckerfreien Bonbons haben ich in die hinterste Schublade verstaut.
      Kennst du deine Trigger?
      liebes Grüßle von
      Holly :89:



      ICH musst MEIN Ändern leben!


    • stümmi schrieb:

      Mazikeen schrieb:

      Ja, manchmal hätte ich nur gerne eine definition wie oft "selten" und "wenig" ist. Würde mir zumindest helfen, bei meinem Süßzahn
      Ich gebe hier mal einen Satz von Maroni - einer ganz der alten Hasen:
      ha, kann ich doch gleich wieder mein hübsches Beispiel anbringen Ich habe wenig Sex........ ich habe selten Sex .............und schon werden die Begriffe 'wenig' und 'selten' greifbarer und das jetzt umgemünzt auf das Essen und schon passt es
      Ich gehe ein. :roflmao: Großartiger Vergleich, danke dafür.

      @Holly
      Cool, dann mach ich das mal die nächsten Tage. Also, den Thread dafür auf.

      Ich nehm viele Medis, darunter Kortison, das mich momentan am meisten triggert. :tot: Ich hab die ganze Zeit Lust, mir etwas zu essen zu bestellen oder so etwas. Dabei ist es kein körperlicher Hunger im Magen, sondern eher auf der Zunge, meine Zunge + Mund fühlen sich halt an, als würden sie brennen.
      .... Obwohl ich echt gut gegessen habe. Auch logisch. Seufz. Das ist ein echter Kampf die letzten Tage, der mich schon wieder fast wieder vom Ross schmeißt.
      Aber bevor ich mir jetzt was unlogisches reinpfeipf, umgehe ich das mit Omelett und Pilzen. So.
      Ich esse morgens sogar den 40%iger, weil der mir einfach besser schmeckt und mich länger satt hält. So lecker.

      Ich würde halt nur gerne meine Beziehung mit dem Essen irgendwie normalisieren. Es kann ja nicht sein, das man echt alles verbannen muss und sich die ganze Zeit so am Riemen reißen muss, dann wird das wieder bestimmt nix. Bin halt nur nachdenklich und etwas gefrustet. Ich hoffe, diese Phase geht vorbei. :96:

      Aber ich schweife schon wieder ab. Entschuldige. :)
      Liebe Grüße
      Maze :evil:


      Start: 01.06.2017 | 121,2kg
      Erste Etappe: 110kg
    • Alles auf 100% richtig zu machen, schafft wohl kaum jemand.

      Schritt um Schritt vorwärts zu gehen und erst einmal kleine Ziele setzen, erleichtert ungemein die Ernährungsumstellung.

      Viel Erfolg
      Liebe Grüße :89:

      carlosinchen
      DM Diagnose am 28.11.12 Metformin 2 x 1000 + seit 12/2014 Januvia , 02.06.16 - HbA1c 5,5 - Janumet 50/1000 (2x1); 07.03.17 - HbA1c 5,6 - Januvia 100 + Metformin500 (2x1) 15.03.17 Leberfasten

      Die Diagnose steht: aus dem Prä- wurde ein Diabetes