Metformin und Kohlenhydrate

    • Metformin und Kohlenhydrate

      Eine Frage an die Experten.
      Ich nehme jetzt morgens 500 mg Metformin, soll bald auch abends 500 mg Metformin nehmen.
      Metformin Beipackzettel: Setzen Sie bei der Therapie mit dem Arzneimittel (Metformin) Ihre Diät fort und achten Sie besonders auf eine gleichmäßige Verteilung der Kohlenhydratzufuhr über den Tag.

      Sind 100 g Kohlenhydratzufuhr über den Tag auf drei Mahlzeiten verteilt genug für 2 mal 500 mg Metformin?

      Ben
    • Wo steht, dass man bei Metformin unbedingt KH´s zu sich nehmen soll? Kann mich nicht erinnern, das so explizit auf dem Beipackzettel gelesen zu haben. Ich weiss nur, dass man bei Nicht-Essen wg. Krankheit o. ä. die Tabletten absetzen soll.

      Sollte die Empfehlung wirklich so sein, dann reichen 100g auf jeden Fall, komme oft auf nur 60g und nehme 2x1000.

      Unterzuckerungen sind durch Metformin nicht zu befürchten.


      Hba1c Feb. 15 = 5,2 / Aug. 15 = 5,9 /Okt. 15 = 5,4

      LOGI-Diabetes-Abnehmen
      -----------------------------------------------------------------------------------

      Ich verliere ab und zu Gewicht - aber es findet mich immer wieder seltener
    • jeweils 24komma648 Gramm

      ist das die Antwort, die Du hoeren willst?
      sorry, niemand ausser Dir kann entscheiden, wieviel Du brauchst um satt und gluecklich zu sein
      weniger 'insulin-reaktiv' ist iA besser
      aber Du bist derjenige der misst und fuehlt,
      wenn Du Dich nicht gut fuehlst sag's Deinem Doc
      wenn Deine Werte nicht passen, sag's Deinem Doc
      my givadam's busted




    • Big Ben schrieb:

      Welche Menge an Kohlenhydratzufuhr für 2 mal 500 mg Metformin?
      Da hast du die Wirkweise des Metformins noch nicht verstanden oder denkst etwas falsch.
      Metformin ist nicht Insulin.
      Metformin bremst die Glukoseabgabe der Leber, wirkt jedoch nicht direkt auf die Verwertung der in der Nahrung enthaltenen Glukose (vereinfacht Zucker), wie es das Insulin macht.
      Daher auch

      Sternennacht schrieb:

      Unterzuckerungen sind durch Metformin nicht zu befürchten.

      Trotzdem kann es besser sein, nicht die ganzen (leicht verwertbaren) Kohlenhydate, die man am Tag zu sich nimmt, in eine Mahlzeit zu geben, sondern auf z. B. 3 Mahlzeiten zu verteilen.

      Die Empfehlung von LOGI, diese Kohlenhydrate stark zu reduzieren, oder gar fast ganz wegzulassen, wird davon nicht berührt.
      Die gilt weiterhin.
      DM2 festgestellt 14.3.14, Metformin 1000 2x tgl.,
      HbA1: 14.3.14 - 12,3 % / 27.3.14 - 11,5 % / 9.7.14 - 6,8 % / 15.1.15 - 6,9 % / 16.7.15 - 6,0 %/9 Wochen nach Nieren-OP: 12.9.16 6,3 %

      166 groß, 64 kg seit 09/14
    • Neu

      Big Ben schrieb:

      Sind 100 g Kohlenhydratzufuhr über den Tag auf drei Mahlzeiten verteilt genug für 2 mal 500 mg Metformin?
      Der Diabetologe (aus meiner Ernährungs- und Diabetikerschulung in dieser Woche)
      hat mir empfohlen, nicht unter 100g, besser über 150 g Kohlenhydrate, für 2 mal 500 g Metformin (morgens und abends eingenommen) über den Tag verteilt zu essen.

      Big Ben
    • Neu

      Big Ben schrieb:

      Big Ben schrieb:

      Sind 100 g Kohlenhydratzufuhr über den Tag auf drei Mahlzeiten verteilt genug für 2 mal 500 mg Metformin?
      Der Diabetologe (aus meiner Ernährungs- und Diabetikerschulung in dieser Woche)hat mir empfohlen, nicht unter 100g, besser über 150 g Kohlenhydrate, für 2 mal 500 g Metformin (morgens und abends eingenommen) über den Tag verteilt zu essen.

      Big Ben
      Aus seiner Sicht und der Sicht der DGE.
      LOGI ist das nicht.
      DM2 festgestellt 14.3.14, Metformin 1000 2x tgl.,
      HbA1: 14.3.14 - 12,3 % / 27.3.14 - 11,5 % / 9.7.14 - 6,8 % / 15.1.15 - 6,9 % / 16.7.15 - 6,0 %/9 Wochen nach Nieren-OP: 12.9.16 6,3 %

      166 groß, 64 kg seit 09/14
    • Neu

      Big Ben schrieb:

      Der Diabetologe (aus meiner Ernährungs- und Diabetikerschulung in dieser Woche)hat mir empfohlen, nicht unter 100g, besser über 150 g Kohlenhydrate, für 2 mal 500 g Metformin (morgens und abends eingenommen) über den Tag verteilt zu essen
      Allerdings bleibt die Frage offen, ob er seine Empfehlung wirklich für Metformin gegeben hat, oder nur nicht allzu viel von moderater KH-Reduzierung hält. :(

      Mir sieht stark nach letzterem aus, weil es für eine KH-Untergrenze bei Metformin keine wirkliche Begründung gibt. Die Leber füllt ihre Glukosespeicher zuverlässig auf, sowohl aus gegessenen KH als auch aus der Glukoneogenese. Mit Metformin wird lediglich die fehlerhafte Glukoseausgabe bei uns Diabetikern gebremst.

      Beste Grüße, Rainer
      Typ2-Diabetiker seit 2002
      HbA1c ~6,0 mit 6IE Lantus
    • Neu

      FeJa schrieb:

      Aus seiner Sicht und der Sicht der DGE.
      LOGI ist das nicht.
      Logisch wurde logi nicht geschult, die haben ihr wöchentliches Programm abgearbeitet und sind für neue Ideen nicht offen.

      Rainer schrieb:

      der nur nicht allzu viel von moderater KH-Reduzierung hält.
      Der Diabetologe (aus meiner Ernährungs- und Diabetikerschulung in dieser Woche) war schon gesprächsbereiter, aber auch immer schwer unter Zeitdruck

      Nicolai Worm schrieb:

      Hier kann man die neue VDBD-Ernährungsbroschüre kostenfrei downloaden. Das sollte man an Diabetologen und ErnährungsberaterInnen weit streuen!
      Den link und die pdf-Dateien habe ich ihnen zum Kopieren gegeben. Vielleicht hilfst es bei zukünftigen Schulungen.

      Ben
    • Neu

      Ich möchte nicht dass hier Falschinformationen aufkommen.
      Der Diabetologen hat Dir 2x500 mg Metformin verordnet.
      Dr Diabetologe empfiehlt (und das ist nichtmal mehr laut DGE/DDG nötig) mindestens 100g KH/Tag.
      Es gibt hier keinen Zusammenhang!
      Man muss mit Metformin keine bestimmte KH Menge zu sich nehmen. DIe Fachinformation und der Beipackzettel sprechen nur von einer mindestmenge an Energie. Wie man die, erreicht ist egal!
    • Neu

      Melrettich schrieb:

      nein, es geht um den EnergieINTAKE.
      1000 kcal/tag werden empfohlen, steht in deinem Beipackzettel vom Metformin!
      Die Beipackzettel von z.B. 1A pharma, stada, hexal oder atid müssten ja vergleichbar sein. In den pdf, die ich finden konnte, konnte ich mit der Suchfunktion keine kcal-Angaben finden.
      Kannst du mir einen link zum Nachlesen von 1000 kcal geben?
      Kann man kcal in Kohlenhydrate einfach umrechnen? Ich glaube nicht. Energie-intake, xxxx kcal sind 100 g Kohlenhydrate ???

      Danke, Ben
    • Neu

      klar. 1 g KH= 4 Kcal.
      Dreisatz.
      Anbei die FI zu Metformin Heumann, Abschnitt 4.4. ...Laktatazidose..."langes Fatsen" ist definiert als kcal Zufuhr unter 1000 kcal/Tag
      und auch hier, im amtlichen Dokument für ein Arzneimittel: kein Hinweis auf die Notwendigkeit einer bestimmten Zufuhr von KH!

      und Willy: ich bin jetzt weg hier.
      Dateien
      • Metformin.pdf

        (59,23 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Melrettich ()