Metformin und Kohlenhydrate

    • Neu


      Eine Behandlung mit Arzneimitteln, die die
      Nierenfunktion akut beeinträchtigen können
      (wie z. B. Antihypertonika, Diuretika und
      NSAR) sollte bei mit Metformin behandelten
      Patienten mit Vorsicht eingeleitet werden.
      Weitere Risikofaktoren für eine Laktatazi-
      dose sind übermäßiger Alkoholkonsum, Le-
      berfunktionsstörung, schlecht eingestellter
      Diabetes, Ketose, langes Fasten und alle
      mit Hypoxie assoziierten Erkrankungen so-
      wie die gleichzeitige Anwendung von Arz
      nei-
      mitteln, die eine Laktatazidose verursachen
      können (siehe Abschnitte 4.3 und 4.5).
      Patienten und/oder ihre Betreuer sollten
      "Wrinkles should merely indicate where smiles have been"

      Mark Twain


      Anmeldung
      zum dritten 2017'er LOGI-Treffen
      :party: :party:
    • Neu

      Big Ben schrieb:

      Unter 4.4 finde ich nur das:

      Weitere Vorsichtsmaßnahmen
      Alle Patienten sollten ihre Diät weiterführen,wobei auf eine adäquate Verteilung derKohlenhydratzufuhr über den Tag zu achtenist. Übergewichtige Patienten sollten ihrekalorienreduzierte Diät weiterführen.

      Ben
      DAS ist meiner Meinung nach nur erwähnt, weil die Nebenwirkung "Durchfall und Erbrechen" eben eher auftritt, wenn man eine Mahlzeit mit vielen KH isst.
      Bei mir ist es so, dass ich keinerlei Probleme mit Metformin habe, wenn ich LOGI esse. Esse ich zb abends einen Teller Nudeln und nehme dann das Metformin, hänge ich wenig später im Badezimmer.

      Dass man sich nicht langfristig unter 1000Kcal ernähren soll, wenn man Metformin einnimmt, ist eine andere Sache und hat mit den KH nichts zu tun.
      LOGI-Start am 01.12.2011 mit IR + PCOS

      Machen ist wie wollen. Nur krasser.