LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm

Normale Version: Snow und Leberfasten
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
Snow, ich habe mich ja am Anfang auch vehement gegen das EW-Pulver gewehrt. Mittlerweile ziehe ich das aber evtl. doch auch in Erwägung. Sozusagen als Ergänzung zum Hepa-Pulver. Ich weiß nicht ob es einen Zusammenhang gibt aber ich stelle für mich persönlich fest, daß Hepapulver alleine, jetzt in der Reduktionsphase mit einer Mahlzeit, mich nicht mehr wirklich lange satt hält. Nicht so satt (und zufrieden!!! ganz wichtig!!!) wie es das noch in der Intensivphase getan hat... Rolleyes
snowflake,'index.php?page=Thread&postID=927802#post927802' schrieb:Die Werte, die ich für mich persönlich wichtig fand, wie NBZ und Insulin hatten sie nicht getestet.
Ach herrje, das ist natürlich Mist! Alle anderen Werte waren ja eh super und die, auf die es bei dir ankommt machen die nicht. Aber wenn bei dir noch mal nachgezapft wurde, dann passt's ja doch noch. :wseufzer:

Ich muss ja zugeben, dass ich dich als "Härtetest" für Hepafast gesehen habe...du machst jetzt schon so lange LOGI mit vorwiegend Stufe 1&2 und es tut sich nicht (mehr) viel. Da hat mich jetzt wahnsinnig interessiert, was mit Hepafast passiert. Und, dass dein Gewicht da so stark drauf reagiert hätte ich nicht für möglich gehalten :93: . Jetzt bin ich gespannt auf die IR-Werte...Daumen drück!

Ich wünsch dir auf jeden Fall, dass es weiter abwärts geht...egal, ob mit HF, SF oder LOGI pur. :tanz:
Slim, ich habs grad bei dir im Faden gelesen. Ist natürlich echt blöde. Vielleicht ist es die Umstellung? Ich hatte ja in den ersten Intensivtagen so Probleme, aber das hat sich dann ja auch gegeben. Insofern könnt ich mir vorstellen, dass der Körper mehr verlangt, wenn es "normales" Essen gibt. Bin gespannt, wie sich das bei dir weiter entwickelt bzw. was du machen wirst. Toll ist aber, dass das Gewicht immer noch so stetig sinkt! Smile


Omikron, ja, ich bin mir nur nicht sicher, ob die Blutabnahme jetzt dann so aussagekräftig ist. Rolleyes Ich war nicht ganz nüchtern, sondern hatte einen Milchkaffee, 2 Zigaretten und ein zuckerfreies Kaugummi hinter mir. Mal gucken..
Danke. Bin gespannt, wie sich das jetzt so entwickelt.
snowflake,'index.php?page=Thread&postID=927810#post927810' schrieb:Insofern könnt ich mir vorstellen, dass der Körper mehr verlangt, wenn es "normales" Essen gibt. Bin gespannt, wie sich das bei dir weiter entwickelt bzw. was du machen wirst. Toll ist aber, dass das Gewicht immer noch so stetig sinkt! Smile
Das ist die Frage! Ist es tatsächlich der Körper oder ist das nur reine Kopfsache?
Tja, was mache ich... ich werde auf keine Fall hungern bzw. Hepa oder EW-Fasten auf Teufel komm raus durchziehen. Da weiß ich jetzt schon daß der Schuß nach hinten losgehen wird...

Mal sehen was die im BMC sagen. Dienstag muß ich hin :wseufzer:

Glückwunsch auch noch zu den tollen Werten Thumbup
Und gewichtsmässig peilst Du ja gerade die 8 vorne an.... Love
Danke! Oh, die 8 dauert noch... Hänge fest. Die 92 möchte sich nicht mehr zeigen. Big Grin


Tja, Kopfsache... Wenn ich ehrlich bin, hab ich bisschen Angst vor der Reduktionszeit. Deshalb würde ich lieber noch eine 4. Woche ranhängen. Ich kenn mich. Meine Seele und meinen Kopp. Rolleyes
Ach, die Reduktionsphase ist gar nicht so schlimm und irgendwann wirst Du Dich ihr eh stellen müssen Big Grin Wink Ich habe dadurch das Essen echt wieder schätzen gelernt. Ich wähle meine Mahlzeiten mit Bedacht aus und esse auch viel langsamer.

Es könnte bei mir alles so schön sein, nur das mit dem nicht-mehr-richtig-satt-werden-von-den-Shakes nervt! Das muß aber bei Dir nicht genauso sein. Bei Liene habe ich auch nie von derartigen Problemen gelesen. Da bin ich wohl mal wieder ein Sonderfall :pfeifen:

Und wenn Du meinst, Du kannst eine 4. Intensivwoche noch ab, dann mach das doch Thumbup
Ich bewundere Dich dafür, so lange hätte ich nicht ausgehalten
Kommst du denn hin, den Tag über, wenn du mittags früher isst? Oder Frühstück später? Aber das geht wohl auch nicht, weil man morgens ja schon ordentlich Hunger hat, oder? Vielleicht hilft es schon, am Zeitplan zu drehen?

Slimline,'index.php?page=Thread&postID=927816#post927816' schrieb:Ich bewundere Dich dafür, so lange hätte ich nicht ausgehalten
Reiner Selbstschutz! Big Grin
snowflake,'index.php?page=Thread&postID=927818#post927818' schrieb:Kommst du denn hin, den Tag über, wenn du mittags früher isst? Oder Frühstück später? Aber das geht wohl auch nicht, weil man morgens ja schon ordentlich Hunger hat, oder? Vielleicht hilft es schon, am Zeitplan zu drehen?
Ich komme den nachmittag über ganz gut hin. Meist gibt es noch einen schwarzen Kaffee oder Espresso am Nachmittag und dann essen wir insgesamt auch früher neuerdings Rolleyes
Nachmittags bin ich auch immer sehr eingespannt, da kann ich Hüngerchen auch mal gut übergehen.

Frühstück später.... das wäre überhaupt mal ´ne Idee. Das ginge auch bei mir weil ich morgens nicht vor Hunger zusammenbreche. Ich frühstücke nur so früh weil ich irgendwo gelesen habe, daß man spätestens 1 Stunde nach dem Aufstehen frühstücken sollte damit der Stoffwechsel in Gang kommt.

Und die Ärztin in meinem BMC hat auch gesagt, ich würde viel zu spät frühstücken. Das habe ich ja vor Hepafast immer erst so gegen 9.30 Uhr im Büro getan. Sie meinte, es wäre kein Wunder daß ich nicht abnehmen würde, mein Stoffwechsel käme morgens ja gar nicht in Gang...

Also hab ich mich schön blöd an die Empfehlungen gehalten und frühstück jetzt immer schön früh. Damit der Stoffwechsel :zitat: in Gang :zitat: kommt... Big Grin
Hm. Das ist bei mir ja auch ein Problem... Ich bin momentan so in dem Rhythmus, dass ich erst um 12 den ersten Shake habe. Aber den letzten eben auch erst gegen 22/23 Uhr abends. Nur bin ich trotzdem schon 3-4 Stunden auf beim ersten Shake. Aber ich krieg es wirklich nicht anders hin, sonst müsste ich 4 Mahlzeiten einplanen. Insofern gehe ich den Kompromiss ein. Irgendwie muss man ja auch im Alltag klarkommen können.
Vielleicht musst du es ausprobieren. Ob die Abnahme dann noch so schön weitergeht. Aber gut, dass du mich dran erinnert hast..
snowflake,'index.php?page=Thread&postID=927810#post927810' schrieb:Ich war nicht ganz nüchtern, sondern hatte einen Milchkaffee, 2 Zigaretten und ein zuckerfreies Kaugummi hinter mir.
Das ist natürlich blöd :|


Slimline,'index.php?page=Thread&postID=927820#post927820' schrieb:Und die Ärztin in meinem BMC hat auch gesagt, ich würde viel zu spät frühstücken. Das habe ich ja vor Hepafast immer erst so gegen 9.30 Uhr im Büro getan. Sie meinte, es wäre kein Wunder daß ich nicht abnehmen würde, mein Stoffwechsel käme morgens ja gar nicht in Gang...
Grusel Wacko
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29