LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm

Normale Version: Probleme mit den Zähnen durch Hepafast??????
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
@ Lion
Zitat:Allerdings habe ich festgestellt, dass sich etwas Hepafast auf der Innenseite meiner Zähne ablagert.
Ach, das ist ja bestimmt Hepafast-spezifisch...
Big Grin
Danke für den Tipp. Werde ich dann mal ausprobieren.Wie nimmst du das am besten?
Viele Grüße Lutz
Ist denkbar, dass die Kombination eines Eiweiß-Shakes mit dem Tee zu Zahnverfärbungen führt. Ich hatte früher auch häufig dunkle Verfärbungen vom Schwarztee. Seit ich morgens die Zähne eine halbe Stunde nach dem Frühstück putze und nicht vorher, und im Laufe des Tages nach Schwarz- oder Grüntee Wasser nachtrinke, ist das Problem weg bzw. minimal.

LG, Bettina
Lutze,'index.php?page=Thread&postID=925930#post925930' schrieb:Danke für den Tipp. Werde ich dann mal ausprobieren.Wie nimmst du das am besten?
Viele Grüße Lutz
Ich bin zwar nicht Karin, aber wahrscheinlich handhabt sie es auch so wie bereits im Xucker-Thread empfohlen:
Ruth,'index.php?page=Thread&postID=925532#post925532' schrieb:Lutze, wenn es nicht schmeckt oder du das Xylit darmtechnisch nicht verträgst, kannst du es immer noch für die Zahnpflege nehmen.
Abends vor dem Schlafengehen 1 TL gut zerkauen und ausspucken. Nicht nachspülen!
Wir hatten früher ebenfalls Verfärbungen durch Grüntee und/oder Kaffee, die halbjährlich von der Zahnarzthelferin entfernt wurden. Seit Xylitol ist da gar nichts mehr.
Du brauchst nicht extra das Apotheken-Xylit zu kaufen, Xucker tut's auch.
Guten Morgen.
Vielen Dank für den Tipp, werde ich gleich ausprobieren...
VG Lutz
Es hilft Big Grin

Zahnreinigung fällt aus wegen "Nichtvorhandenseins" von Zahnbelag Big Grin
Ich glaube, das versuche ich auch mal mit dem Xylit. Im Moment kann ich ja meine Backenzähne nicht gescheit putzen, weil es mir nach einiger Zeit übel wird. Ich benutze schon regelmäßig entsprechende Kaugummis mit Xylit, aber so mit dem puren Pulver könnte natürlich noch besser funktionieren.

LG, Bettina
Ich benutze es immer nach dem Zähneputzen.

1/2 Teelöffel und dann ausspucken - mein Darm ist sehr empfindlich, der mag das nicht
warten , bis es sich aufgelöst hat und dann ausspucken

die Prozedur morgens und abends (ich esse normalerweise auch nur 2x am Tag, das reicht mir)
Guten Morgen eine frage.kann man auch mit Xucker light die Zähne putzen und pflegen oder wirkt nur den normale Xucker? Danke für eure Antwort und liebe Grüße
Hallo Lutz,

auch mal wieder etwas verspätet aber immerhin kommt auch meine Antwort Big Grin
Ich denke auch stark, dass deine Verfärbungen vom plötzliche hohen Genuss des grünen Tees kommen. Es gibt sicherlich viele, die ggf. nichts davon merken, wenn sie grünen Tee trinken - ebenso wie es Raucher gibt, die keine gelben Zähne bekommen - aber grüner Tee hat ebenso wie Rotwein und Kaffee das Potenzial, deine Zähne etwas dunkler zu machen. Das wird dir so wohl auch jeder Zahnarzt bestätigen.
Hast hier ja aber schon viele Tipps bekommen - denke daher, du kannst das Problemchen schnell beheben Smile
Seiten: 1 2 3 4