LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm

Normale Version: Mariannes Stabilisierungsphase und Vitamin-D-Aufsättigung
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Da habe ich auch bestellt, klappt super.

LG Dirk
Danke für den Tipp, Claudia! :freunde: Werde ich gleich morgen Früh machen!

War Dein Geburtstagskäsekuchen nach deren Rezept gebacken, Dirk?


Bei den Rezepten meiner Mutter war auch eins ganz ohne Mehl und/oder Grieß. Das muss ich unbedingt mal raussuchen um zu sehen, ob meine Erinnerung stimmt. Falls ja stelle ich es hier ein!

Liebe Grüße!
Marianne
Liebe Marieanne,

das war aus dem LC-Backbuch.
Das Low-Carb-Backbuch: 60 Rezepte mit wenig Kohlenhydraten

Brauchst Du das Rezept?

LG

Dirk
Lieber Dirk,

das Rezept hätte ich gern.
Im Käsekuchen-Rezept meiner Mutter kommt Gries vor, aber kein zusätzliches Mehl.

Noch viel lieber hätte ich ein LC-Rezept, im dem keinerlei Nuss- oder Mandelmehl gebraucht wird. Mein Ehegespons reagiert auf diese Bestandteile derzeit mit Riesenbeulen auf der Stirn und das geht uns ziemlich an die Nerven.

Egal ob Kuchen oder Plätzchen ... Hauptsache, es schmeckt etwas weihnachtlich!

Liebe Grüße!
Marianne

Danke, Dirk, habe das Rezept gefunden!

Wenn das mit meinem Abnehmen trotz Stabilisierungphase so weiter geht wie bisher :tanz: , komme ich bis zum Jahresende vielleicht noch in die erste Hälfte der 64 kg! ^^
Marianne ,
was das vitamin D betrifft
100 000 ist sehr viel fuer einen tag und am naechsten tag gleich nochmal so ne ladung
der koerper kann durch normale sonneneinwirkung 20 000 aufnehmen
ich habe frueher auch 50 000 er kapseln genommen aber nicht 2 tage nacheinander .
hast du denn mal den vitamin D thread gelesen ?
liebe gruesse medusa :89:
Liebe Marianne,

das mit den 20.000 IE habe ich Dir ja auch schon gesagt...wenn Du 10 Kapseln an 10 Tagen nimmst, dann hast Du auch Deine 200.000 IE, aber in für den Körper geeigneteren Dosen. Rtfm
Das war im Thread oft beschrieben. Mache Dir doch einen Plan auf einem Stück Papier, lege auf jeden Tag eine Tablette und wenn Du es dann je mal vergisst, nimmst Du eben an nächsten Tag 40.000 oder setzt einen Tag aus. Dein Spiegel ist schon länger so tief, da kommt es auf einen Tag nicht an. Die Uhrzeit ist egal...das muß nicht immer zur selben Zeit sein.

Liebe Grüße

Dirk
Meta und Dirk,

Eure "Warnung" Rtfm kam zu spät, aber ich glaube, ich hätte sie auch nicht beachtet, wenn ich sie früher gelesen hätte.
Die ärztlichen Meinungen scheinen von "Gefahr und Vergiftung" bei Einnahme der Säuglingsdosierung früherer Jahre durch Erwachsene bis zu der Meinung "nur eine sehr schnelle, hochdosierte Aufsättigung bringt Erfolge" auseinander zu driften. Nach der ursprünglichen Dosierung und der Formel aus Deinem Link, Dirk, wäre meine Aufsättigung 40 etwa im August erreicht worden. ?(

Ihr Lieben,

Mein Tag war sehr gefüllt!
Jetzt ist auch meine neue Kühl-Gefrierkombination wieder gefüllt und ich muss nicht mehr runter in den Keller, um Milch, Käse, Quark etc. aus dem Kühlschrank zu holen.

Dazu stehen zwei neue Unterschränke in der Küche. Die Schrankfronten werden im Januar teilweise ausgetauscht. Die 33 Jahre alten Buchenfronten (pflegefreundlich und bis auf die Türen unter der Spüle und die Schubladenfronten daneben immer noch topp in Ordnung) gibt es nicht mehr. Deswegen kommen zwischen Spülmaschine und Herd, die weiß sind ebenfalls weiße Fronten. Die Kühl-Gefrierkombination ist weiß und steht genau gegenüber. Dann passt alles wieder zusammen und sieht gut aus. Gleich wische ich die neue, durchgende Arbeitsplatte noch sauber und dann war's genug für heute!

Tagesbilanz:

Brennwert................................1301 kcal

Fett...........................................53,4 g.................................................Entspricht ca. 38% des Brennwertes.

Kohlenhydrate..........................67,8 g.................................................Entspricht ca. 22% des Brennwertes. davon Zucker......................................31,6 g

Protein....................................118,2 g.................................................Entspricht ca. 39% des Brennwertes.

Alkohol........................................0,0 g
Wasser.......................................2,6 Liter


Liebe Grüße :89: an alle!
Marianne
Liebe Marianne,


Zitat:Dienstag, 10. Dezember 2013, 18:07
Guten Abend Dirk,

gerade habe ich meine Werte in die Tabelle eingegeben und festgestellt, dass ich bei der für die nächsten zwei Wochen vorgeschlagenen Dosierung von tgl. 20000 I.E. etwa bei 40 ng/ml angekommen bin. Im Moment liegt mein - dank Deines Hinweises - umgerechneter Wert noch bei 14,4 ng/ml.

mit 20.000 IE täglich brauchst Du ein paar Wochen aber keine 8 Monate, da ist etwas falsch an Deiner Rechnung.



LG Dirk

p.s. Im Vit. D-Forum waren 50.000 IE-Kapseln eine Zeit lang ganz beliebt. Nach einer Weile war es Konsens nur max. 20.000 IE pro Tag zu nehmen, weil das der natürlich gebildeten Menge entspricht, die der Körper pro Tag selber bilden kann.
medusa,'index.php?page=Thread&postID=942851#post942851' schrieb:100 000 ist sehr viel fuer einen tag
Dr. Raimund von Helden (Buch "Gesund in sieben Tagen) praktiziert und empfiehlt diese Art der Aufsättigung bei seinen Patienten. Besonders angeraten sei es bei chronisch Kranken, das betrifft dann doch auch Diabetiker. Und was die Tagesdosis angeht: viele Jahre war die Vitamin D-Gabe bei Säuglingen mit 200.000 I.E. am Tag Standard.

@Marianne: mit 2x 100.000 I.E. müßte dein Spiegel (n etwa) von 14ng/ml auf 34 gestiegen sein. Ich habe selbst auch schon so aufgesättigt und es war problemlos.
Lowrider,'index.php?page=Thread&postID=943217#post943217' schrieb:Und was die Tagesdosis angeht: viele Jahre war die Vitamin D-Gabe bei Säuglingen mit 200.000 I.E. am Tag Standard.

Wie, wann? meine haben 200E bekommen. 2oo.ooo täglich, da sind dir wohl Nullen verrutscht.
Ausserdem ist der Asbachuraltkram heute uninteressant, bzw. obsolet. Die Forschung geht weiter und diese Riesendosen werden heute nicht mehr verordnet. ( Ausnahmesituationen mal ausgenoemmen).
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13