LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm

Normale Version: Meine Fastenzeit vom 26.05. - 08.06.2014
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6
Hallo zusammen
heue geht es für mich los. Hatte gestern Abend schon mal einen Testshake getrunken und nur eine Mahlzeit gehabt, um mal zu sehen, wie ich das vertrage. Da ich durch zurückgeflossenen Gallensaft eine Magenschleimhautentzündung habe, vertrag ich manchmal die lustigsten Sachen nicht.

Magen war angeschwollen und gebläht, war aber auszuhalten. Shake schmeckt gut, da mach ich mir wirklich keine Sorgen.
Hab heute schon einen Shake um 8 Uhr getrunken, das fällt mir allerdings schwer, weil ich sonst nicht vor 9 Uhr gefrühstückt habe, aber sonst Probleme habe, die 5 Stunden Pause dazwischen einzuhalten.

Hab mir mal die Threads hier so durchgelesen und bin echt von euch und eurer Durchhaltefähigkeit motiviert!

Skip

Hi Razia, ich wünsche dir viel Glück, Erfolg und Freude beim Leberfasten und werde Deine Posts mit Interesse lesen.
Hast du Dich aufgrund von Blutwerten dazu entschlossen?
Sorry, dass ich dir nimmer zurück geschrieben habe, ich weiß nicht, ob du es bei mir gelesen hast, da war die Hölle los und es ist - ich bin ehrlich - einfach untergegangen. Bitte nicht böse sein 08kiss
Razia,

ich wünsche Dir viel Erfolg.
Wenn Du Magenprobleme hast, evtl. Milch gegen Mandelmilch o.ä. tauschen ?
Ich habe übrigens meist erst gegen 10 Uhr den ersten Shake, weil ich vorher keinen Hunger habe.
Geht es bei Dir dienstlich nicht anders? denn selbst bei 10/15/20 Uhr ist das doch noch möglich und wenn die Zeit zwischendurch nicht
ganz 5 Std. sind, ist das doch auch nicht ganz schlimm. Ich kannte es von früher mit 4 Std.


Ich beginne am 2.6.14 mit meiner 2. Intensivphase, d.h. 3x täglich HF.
Meiner Meinung, ist bei diesem Shake eine 14-tägige Fastenkur leicht möglich.
Hallo Skip
überhaupt kein Thema, nur keinen Kopf machen Smile

Bei mir waren die Blutwerte bisher immer in Ordnung, aber das Übergewicht halt und die Leber ist verfettet. Dagegen will ich in erster Linie was tun. Wenn ich gut zurechtkomme, wovon ich ausgehe, werde ich mit Hepfast weitermachen (keine Intensivphase, aber Reduktionsphase), um endlich mal mehr an Gewicht zu verlieren. Momentan hat sich mit Logi alleine nicht mehr viel getan, das heisst, ich muss weniger Kalorien zu mir nehmen und das fällt mir dann wiederum mit einem Drink leichter. Evtl. wird ja auch durch Entfettung der Leber der Stoffwechsel wieder etwas mehr angekurbelt. Das hoffe ich auf jeden Fall sehr, Formuladiäten wird ja oft nachgesagt, dass der Jojo-Effekt hinterher ziemlich ausgeprägt ist. Da ich aber logisch esse, ist das hoffentlich kein Problem.

Skip

Ich drück die Daumen dass dir das gelingt!!! Thumbsup Thumbsup
Hallo Ilonka

ich hab keine Milchunverträglichkeit. Ich kann den Protein Shake meines Mannes ohne Magenprobleme trinken und trinke auch sonst Milch. Womit ich bei der Magenschleimhautentzündung manchmal Probleme hatte, war Quark und manche Schafskäsesorten. Aber das wird schon. Ich denke, die Entzündung heilt auch leichter aus, wenn ich nichts esse.

Ich muss mal sehen, wie ich das mit meinen Mittagessenverabredungen mache, ich hab versucht, in der Zeit so wenig wie möglich zu machen. Wir haben eine Kantine mit großer Salatbar, bei der man auch Essig und Öl selber dranmachen kann. Wenn ich keine Verabredung habe, könnte ich natürlich erst später mit dem Shake anfangen... 09:00 - 14:00 - 19:00 wär ganz ok. Die Woche wird zum Glück kurz, wir haben Freitag Brückentag.

Du bist schon fast bei deiner 2. Intensivphase? Wie lange ist denn die erste her, wenn ich fragen darf? Und wie hast du dich gefühlt?
Hallo Razia,

ich hatte meine erste Intensivphase Ende Januar.
Ich bin sehr gut damit klar gekommen und hatte nie Hunger.
Meist habe ich nur die Hälfte Milch genommen und mit Wasser aufgefüllt und dafür noch 1 DS körnigen Frischkäse mit TL Leinöl
gegessen. Mehr EW hat bei mir bessere Erfolge bei der Fettverbrennung gebracht.
Auf der Waage waren die Erfolge nicht so doll zu sehen, ich empfehle mit Maßband mit Beginn die verschiedenen Umfänge zu ermitteln.

Ich habe danach noch einige Zeit 2 bzw. 1 Shake getrunken, im Urlaub auch richtig gut LOGI/LCHF gegessen und es war nicht schädlich.

Razia,'index.php?page=Thread&postID=1003299#post1003299' schrieb:Formuladiäten wird ja oft nachgesagt, dass der Jojo-Effekt hinterher ziemlich ausgeprägt ist. Da ich aber logisch esse, ist das hoffentlich kein Problem.

Wenn man wirklich LOGI ißt und mit den KAlorien nicht übertreibt, kann man gut Gewicht halten.
Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg.

Ich shake heute sporadisch zwischendurch immer mal, wenn ich keinen rechten Hunger habe, aber mir das EW fehlt.
Bei Bodymed werden 1,2 g EW/Kg Körpergewicht angestrebt.
Anfangs hatte ich nur mit den HF-Shakes zu wenig für mein Gewicht und nicht genug Fett abgenommen.
Jetzt klappt das super.

:89:
Danke Ilona, das klingt ja wirklich gut. Richtig Heisshunger zu kriegen ist momentan auch meine größte Angst.
1. Tag - 1. Teil

08:00 Uhr
Shake getrunken
Das werd ich in Zukunft doch erst machen, wenn ich wirklich Hunger habe, also eher so um 09:00 Uhr

13:00 Uhr
Leichtes Hungergefühl
Shake mit Espresso getrunken, Karotten dazu geknabbert.

Bisher läuft das besser als gedacht.

Im Koffer war zwar ein Blatt mit Gemüse und dessen Kaloriengehalt dabei, aber irgendwie bin ich blind, aber Zucchini und Auberginen hab ich nicht gesehen. Muss mal ausrechnen, ob heute Abend noch 1 Dose geschälte Tomaten + 1 Zucchini drin ist...
Probiere es dir aus, nach Möhren knabbern bekam ich Hunger.
Habe mir dann liebe ´ne Salatgurke gerieben und nur mit SAlz+Pfeffer und Dill gegessen oder Milchprodukte, die halten ja auch länger satt und sind ja auch erlaubt.

Du wirst das schon packen, einfach probieren im vorgegebenen RAhmen Confusedehrgut:
Seiten: 1 2 3 4 5 6