LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm

Normale Version: Mengenangabe Hepafast 30g
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Hallo,

Mein Name ist Christian, 41 Jahre jung. Ich habe nun die 14 Tage rum und es hat super geklappt, habe knapp 6 kg abgenommen, die GGT hat sich nur gering verbessert, aber eine Tendenz ist zu erkennen. (GOT und GPT sind in Norm). Ich hab eine Fettstoffwechselstörung (lp(a) sky high), daher kommt wohl auch die seit meinem 15LJ hohe GGT. Bild morphologisch besteht keine Fettleber.

Nun meine Frage: am Anfang habe ich deutlich zu wenig Pulver genommen (hatte den Messlöffel verlegt). Hab ihn dann wiedergefunden, aber 4 gestrichene Messlöffel sind doch niemals 30g oder? Der Löffel soll doch alleine schon 25 ml haben? Auch schmecken mir die Shakes so nicht, ich hab das dann Pi x Daumen dosiert... Wie macht Ihr das denn?

Beste Grüsse

Christian
Ich benutze eine Waage denn Löffel etc. sind zu ungenau, da sich das Pulver auch mit der Zeit etwas verdichtet.

Wenn Du Mandelmilch oder Buttermilch nimmst ist der Geschmack etwas anders. Vielleicht mal versuchen und ansonsten für die 6 kg Thumbsup
Auch ich wiege die 30 Gramm ab.

Liene
ich nehme den Löffel und komme gut klar damit.
Vorher schüttele ich die Dose, damit das Pulver schön locker ist.
Den Löffel streiche ich miit einem Meser glatt ab.
Alles kein Problem.
Eine Dose reicht jetzt in der Reduktionsphase so genau eine Woche.
Hg. Locke52
Hab ich auch immer so gemacht.
Bis mir beim Schütteln der Dose einmal der Deckel wegflog...

Liene
LieneB,'https://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/24695-Mengenangabe-Hepafast-30g/?postID=1382760#post1382760 schrieb:Bis mir beim Schütteln der Dose einmal der Deckel wegflog...
... sehr ergiebig? :95:
:95: :113: :hust:
Allerdings, seeeeehr ergiebig!! :wseufzer:
Aber danach war die Wohnung rein! ( geborgt bei Klementine und etwas geändert ) :roflmao:
Pinch
Seiten: 1 2 3