Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 38.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @AnitaBu Vor einem Monat hattest du viele Fragen. Hast du denn bis jetzt auch die Antworten bekommen? Was sieht denn dein Blutzucker jetzt aus? Bernd

  • Zitat von Sternennacht: „Ich halte den HBA wohl nur durch Metformin in dem Bereich. Aber selbst mit dem Medi muss ich deutlich unter 150g Kohlehydrate bleiben, um einen freundlichen Verlauf zu haben. Es gibt jedoch Phasen, in denen ich auch 300g KHs pur auf einmal verdrücken kann, ohne dass irgendwas passiert. Paradoxum. “ Ich habe am 22.10.18 mein Metformin nach einem Jahr erfolgreich abgesetzt. Seit dieser Zeit habe ich einen Langzeitzucker ohne Medikamente zwischen 5,3 und 5,5 . Nur durch mei…

  • Leseprobe: Die neue LOGI-Diät

    Big Ben - - LOGI-Methode

    Beitrag

    Zitat von arri: „Das wird wohl eher ein "Neujährchen": “ Das neue LOGI-Buch ist noch so gerade ein "Altjährchen" geworden. Ich habe es letztes Jahr noch rechtzeitig bekommen. Bernd

  • Leseprobe: Die neue LOGI-Diät

    Big Ben - - LOGI-Methode

    Beitrag

    Zitat von Mücke1973: „Meiner Meinung nach muss man sich nur auf eine gemeinsame Sprache einigen. Und da es ja nun eine neue Pyramide gibt, sollte das die Grundlage sein, auf der wir zukünftig kommunizieren. “ Das hat doch schon bei der LOGI-Methode 1.0 und beim Flexi-Carb nicht geklappt. Jetzt soll es zusätzlich mit LOGI 2.0 Diät als dritte Variante besser klappen. Eine gemeinsame Sprache und Toleranz. So kann es gelingen. Wenn für Flexi-Carb aus gutem Grund eine neue Untergruppe eröffnet wurde,…

  • Leseprobe: Die neue LOGI-Diät

    Big Ben - - LOGI-Methode

    Beitrag

    Zitat von Mücke1973: „Zitat von Big Ben: „Wir brauchen eine neue Untergruppe "LOGI 2.0" im Forum als Raumteiler, damit sich die LOGO 1.0 und LOGI 2.0 Anhänger friedlich aus dem Weg gehen können. “ so ein Quatsch. “ Es fängt schon an mit dem Ärger. Kaum unterstützt man das neue LOGI 2.0, wird der gut gemeinte Vorschlag als Quatsch diffamiert. Es gibt aus gutem Grund heute im Forum die Untergruppen: LOGI-Methode (kann doch in LOGI 1.0 umbenannt werden) LOGI und Diabetes Flexi-Carb usw. und hoffent…

  • Leseprobe: Die neue LOGI-Diät

    Big Ben - - LOGI-Methode

    Beitrag

    Zitat von Dünner Hering: „Könnt Ihr Euch die Verwirrung hier im Forum vorstellen, wenn Neulinge, die nur das neue Buch gelsen haben, hier im Forum landen “ Die Welt dreht sich weiter, entwickelt sich weiter und jetzt haben wir das neue LOGI 2.0. Ich freue mich darauf. Das Forum muss sich auch weiterentwickeln und die Neulinge akzeptieren und nicht immer sofort wegbeißen und vergraulen. Wir brauchen eine neue Untergruppe "LOGI 2.0" im Forum als Raumteiler, damit sich die LOGO 1.0 und LOGI 2.0 Anh…

  • Leseprobe: Die neue LOGI-Diät

    Big Ben - - LOGI-Methode

    Beitrag

    Ist in diesem neuen Buch das neue LOGI 2.0 wie angekündigt beschrieben? Wenn ja, habe ich jetzt ein schönes Weihnachtsgeschenk für mich gefunden. Bernd

  • Zitat von AnitaBu: „Zwei leckere Buttermilchbrötchen von knack und back mit Quark und 2 Teelöffeln Marmelade und eine Scheibe Vollkorntoast “ Es müssten mindestens 60 g Kohlenhydrate gewesen sein. NBZ 110, dann 160, dann 139 mg ist eine Ansage. Was würde mit 4 Buttermilchbrötchen von knack und back mit Quark und 4 Teelöffeln Marmelade mit dem Blutzucker machen? Was würden 100-120 g Kohlenhydrate anrichten? Bernd

  • Zitat von Big Ben: „Danke für die vielen Hilfestellungen. In der zweiten Apotheke wurde ich fündig. Ich habe jetzt ein kostenloses Testgerät und musste nur zwei Teststreifendosen mit 50 Stück und eine kleine Packung Stechlanzen für zusammen 56 EURO kaufen. Das Gerät ist klein, schwarz und nennt sich Aviva. Die Gebrauchsanleitung ist nicht so gut. Dafür ist die Kurzanleitung für das Messgerät und Stechhilfe FastClick sehr bildlich und verständlich. Im Paket war eine Dose mit 10 Teststreifen zum Ü…

  • Zitat von AnitaBu: „Meine heutigen Werte sahen folgendermaßen aus (ich glaube, allesamt zu hoch - obwohl der letzte Wert scheint gut zu sein oder? Nüchternwert 110 mg, 1 Stunde nach dem Essen = 166, 2 Stunden nach dem Essen = 139 “ Und was musstest du für diese Blutzuckerwerte essen? Bernd

  • Zitat von Big Ben: „Mit meiner Diagnose Diabetes T2 habe ich es selber gemacht und meine Ernährung verändert Mein erstes Messgerät habe ich mir selber besorgt und die Teststreifen (ich messe immer noch unregelmäßig) bezahle ich auch seit zwei Jahren immer noch selber. Das rote Buch "G nd S" habe ich mir gekauft und durchgearbeitet und danach gelebt. Danke an LOGI und NW. Meine Dia-Schulung habe ich angeschoben. Mein Arzt hat meine Eigeninitiative nicht aktiv behindert, aktiv unterstützt aber auc…

  • Zitat von FeJa: „Heißt: Da der Hausarzt meint, @AnitaBu hat keinen Diabetes, dann wird er auch keine Schulung verschreiben. “ Wir dürfen unseren Arzt frei wählen. Wir dürfen uns auch eine zweite Meinung einholen und dabei einen OGTT machen lassen. Man muss es selber nur wollen. Bernd

  • Zitat von AnitaBu: „Ich hatte bis dato keinen Schimmer von Diabetes, könnte erst mal gar nicht mit einem Messgerät umgehen und wüsste überhaupt nicht, was ich eigentlich messen sollte. “ Hatte ich auch nicht. Dein Hausarzt kann dir eine Diabetikerschulung besorgen. Da lernst du die wichtigsten Grundlagen und hier im Forum wie es mit LOGI noch besser geht. Bernd

  • Diabetes in Deutschland

    Big Ben - - LOGI und Diabetes mellitus

    Beitrag

    Sollte eine Remission ein Behandlungsziel beim T2 sein? Ich meine ja, aber wie oft wird dieses Ziel anvisiert und erreicht und wie lange durchgehalten? Ich habe meinen Arzt, meine Bekannten und das Netzt befragt. Jürgen, von uns gibt es nicht viele. Du schon viele Jahre. Ich erst seit 1,5 Jahre und wie die Reise bei mir weitergeht, keine Ahnung. Ich hoffe es bleibt so, aber dann muss mein Verhalten auch so bleiben. Die strikte Reduzierung auf 100 -140 g Kohlenhydrate und mein täglicher Ausdauers…

  • Diabetes in Deutschland

    Big Ben - - LOGI und Diabetes mellitus

    Beitrag

    Zitat von hjt_Jürgen: „Es gibt längst 100.000und mehr Fälle in D, in denen Menschen mit Typ 2 in den letzten 10 Jahren die vollständige Remission gelungen ist und gelingt, obwohl nur wenige Ärzte dazu anleiten. “ Wenn ich es richtig verstanden habe, soll ich eine Remission haben. Dann bin ich hier voll im Thema. Bisher habe ich hier im Fred zwei oder drei R-Fälle gezählt liebe Liene. Bernd

  • Diabetes in Deutschland

    Big Ben - - LOGI und Diabetes mellitus

    Beitrag

    Zitat von hjt_Jürgen: „oder die Möglichkeit der Remission mit dem völlig gesunden Blutzucker völlig ohne Medis allein mit der persönlich passenden Auswahl und Portionierung vom Essen und dem persönlich passenden Einsatz von Bewegung? “ So kann es funktionieren. Mit dem richtigen Kampfgeist, Ausdauer und Glück habe ich es geschafft. Nur ohne LOGI und diesem Forum hätte ich nicht gewusst, wie ich es ohne Medis hätte schaffen können. Bernd

  • Diabetes in Deutschland

    Big Ben - - LOGI und Diabetes mellitus

    Beitrag

    Zitat von hjt_Jürgen: „Und mir geht es in der Diskussion mit Katti um den gewaltigen Paradigmenwechsel beim Typ 2, der in den letzten 10 Jahren zwar in immer mehr tausend Einzelfällen immer häufiger stattfindet, aber auch in der aktuellsten Darstellung der Diabetologie in D noch nicht einmal erwähnt wird. “ Mir geht es um diesen gewaltigen Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen. Wer sich als Patient nicht selber informiert und sich dann einbringt wird auf der Strecke bleiben. Mit meiner Diagnose …

  • Diabetes in Deutschland

    Big Ben - - LOGI und Diabetes mellitus

    Beitrag

    Zitat von hjt_Jürgen: „Unterschreib ich voll und ganz “ Was ich vergessen habe. Ich habe mein Gewicht in den zwei Jahren von 104 Kg auf 88,3 reduziert. 130 Tage nach der Diagnose war ich schon bei 91 Kg. Bernd

  • Diabetes in Deutschland

    Big Ben - - LOGI und Diabetes mellitus

    Beitrag

    Zitat von Big Ben: „Die strikte Reduzierung auf 100 -140 g Kohlenhydrate und der tägliche Ausdauersport 5-10 Minuten Hateltraining und 30 Minuten Beinmuskelaufbau haben sich ausgezahlt. “ Jürgen, so einfach ist die Anleitung zum Erfolg. Regeln definieren, einhalten und reflektieren. Dann die Regeln, wenn notwendig, anpassen. Dafür braucht man das richtige Wissen, eine Waage und ein Blutzuckermessgerät. Ein absoluter Wille zum Erfolg ist auch hilfreich. Bei mir jedenfalls. Bernd

  • Diabetes in Deutschland

    Big Ben - - LOGI und Diabetes mellitus

    Beitrag

    Ja und nein. Ich habe mich über meine Erkrankung intensiv informiert und einen Weg gesucht mit der Krankheit zu leben. Dabei hat mein Arzt mich unterstützt und wir haben gemeinsam meinen Weg als vielversprechend eingestuft. Und dann habe ich danach gelebt und konnte schnell Erfolge verbuchen. Nach dem ersten Jahr konnte ich Metformin absetzen, nach und in dem zweiten Jahr sind meine Blutzuckerlangzeitwerte super im gesunden Bereich gelandet und geblieben. Als alter Veteran habe ich das Kämpfen n…