An die Insuliner unter uns

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Melrettich schrieb:

      nein, carlos es wird eine herkämmliche pumpe werden und es spricht nichts dagegen den libre weiter zu nutzen!
      Das sind ja zwei unterschiedliche Systeme: einmal zur Messung des BZ und einmal zur insulinabgabe
      G'ratuliere zur Pumpe! Und das Libre scheint auch immer besser zu werden, obwohl mir der aktuelle Sensor bei BZ letzte Nacht komplett rot und lo anzeigt. Alternative App zeigt zwischen 70 und 80 recht waagerecht und mit Pieks nachgemessen 83. Und für jemanden, der wie Du recht genau weiß, wie viele KHs gerade im Essen oder Getränk sind, wäre so eine Steuersoftware predictbgl.com/ bestimmt sehr hilfreich, aber hab ich ja wahrscheinlich sogar schon mal angepriesen ;)
      Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.
    • Guter Plan Mel! Spiel ein paar Tage mit ihr rum. Sie ist wie dein Mann schon sagt nix besonderes. Das ist richtig aber sie macht, was sie soll und ist klein, leicht und wasserdicht. Die anderen momentan verfügbaren Modelle haben sehr viel mehr "Spielereien", gut für die die es mögen und brauchen. Was mir anfangs gefehlt hat war die Anzeige des aktiven Insulins. Das ist aber durch die App behoben, die ich zwar nicht nutze, da sie mir eindeutig zu langsam ist und es mich nervt wenn ich erst warten muss bis mein Telefon und die Pumpe sich synchronisiert haben aber ich habe mich jetzt einfach umgewöhnt und komme gut klar ohne.

      Was mir sehr gefällt ist, dass die Firma innovativ ist, viele junge hungrige Köpfe entwickeln stetig weiter und wie ich finde haben sie gute Ideen. Die App wird stetig weiter entwickelt und die Kombi mit einem Sensor steht auch im Raum. Das mag ich :) Ich war über Pfingsten wieder mit ihr unterwegs und sie hat auch wieder zuverlässig jede Klettertour im Grand Canyon mitgemacht, wo ich teilweise wirklich nachgesehen habe ob sie wirklich wasserdicht ist, denn ich bin gefühlt in meinem eigenen Schweiß weggeschwommen und da sie meistens in meinem BH wohnt, hatte ich doch hin und wieder mal nachgesehen, ob sie noch funktioniert ^^ Die macht schon alles zuverlässig mit. Machen die anderen sicher auch! Will gar keine Werbung für diese eine Pumpe machen, denn funktionieren und in der Therapie helfen, das tun die alle. Ich habe mich nur auch 36 Jahre geweigert diese Strippe zu tragen, aber ich mag die kleine schwarze momantan nicht mehr hergeben wollen, das mache ich erst wenn der Loop endlich da ist ;)
      Be the change you want to see in the world!
      Mahatma Gandhi
    • erster Bericht, seit Dienstag mittag (also jetzt 48 h) hängt die Pumpe ohne Insulin.
      Und das ist gut so.
      Ich war schwimmen, am Fkk Strand, duschen, beim Sport, arbeiten damit. geht alles.
      Nackt schlafen ist nicht sooo gut, ich brauche einen längeren Katheter, aber dann sollte es gehen. mit Boxershorts und unter deren Gummizug geklemmt geht es problemlos. an und abklicken ist easy, die Pumpe ist echt klein und wohnt entweder in meinem BH oder der Hosentasche.
      Am Dienstag hatte ich eine zweistündige Einführung, das war toll. eine Schkung zum gebrauch mit Insulin kriege ich nach Bewilligung.
      Ich bin noch nicht ganz sicher, aber ich glaub....Ich will!
    • Da reicht schon dieser kurze Kontakt. Diese Dinger sind halt im wahrsten Sinne des Wortes ansteckend. Weiß nur von wenigen, die sich davon wieder getrennt haben, und die dann meistens unfreiwillig. Nutze Deine neuen Möglichkeiten :)
      Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.
    • Welche Katheterlänge hast du getestet? Du kannst auch verschiedene Längen ausprobieren. Ich mag am liebsten 80cm, da habe ich genug Bewegungsspielraum. Der 110 cm war mir viel zu lang, da wusste ich nie wohin mit der Strippe, habe sie dann immer um die Pumpe drumrum gewickelt :whistling: Der 60er war mir zu kurz. Du kannst ja auch verschiedene Längen aufschreiben lassen. Ich denke jeder findet für sich ganz schnell die richtige Länge. Tipp für Boxershorts und schlafen: Kauf dir kurze Schlafshorts mit Taschen, die sind prima.
      Be the change you want to see in the world!
      Mahatma Gandhi
    • huhu katti, ich hatte den ersten mit 45 cm und hab mir grade einen Katheter mit 60 cm gesetzt. Mal gucken wie das ist. Mehr hab ich erstmal nicht....
      Heute war ich den ganzen nachmittag im schwülen wald mit meinen Nichten geocachen, hab geschwitzt wie nicht gescheit und die pumpe ruhte in meinem BH. Alles top. Störte auch jetzt nicht. Nur bei der abschiedsumarmung meinte meine nichte, da sei es aber hart an meinem Busen :pfeifen: .
      Ich denke ich mach das!
      Perverserweise ist mein bz grad schön niedrig, aber das ist die hitze....
    • Melrettich schrieb:

      Perverserweise ist mein bz grad schön niedrig, aber das ist die hitze....
      Hey, das ist perverse Denke. Die Pumpe macht daran nix niedriger, sondern nur besser und damit auch ggf. niedriger steuerbar. Und steuern, also damit für den BZ-Verlauf sorgen, den Du haben willst, musst nach wie vor immer noch Du ;)
      Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.
    • Sorry, dass noch Pen, ist mir schon klar. Aber ich hatte Deine Schreibe so verstanden, als wenn Du in der Tendenz mit der Pumpe, wenn sie denn mal den Pen ablöst und Du dich damit eingelebt hast, nen niedrigeren BZ-Verlauf erwartest.
      Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.