Auch neu hier, seit vorgestern deutlich erhöhter Blutzucker bekannt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • carlos02 schrieb:

      Natürlich ist dein Logi-sches Essverhalten auch ein starker Gegner oder Helfer, je nachdem, aus welchem Blickwinkel man schaut, für deinen DM.
      Wow, ja! Gegner gegen DM, Helfer für gesunde BZ- Werte :wissenschaftler: :imsohappy: !

      Ich danke euch allen!!! Ganz doll! Ich hab mich dolle gefreut! Bringt also was! Richtig was, also ist nicht umsonst!

      Danke, @Bathidababy! Hab nächste Woche Termin beim Chirurgen/ Handspezi. Ich hoffe auf "nur" Gelenkentzündung, geht ja nun schon seit Monaten... Doof.

      LG Grit, die heute schwer am Feiern zu tun hatte und dann gleich heute später noch auf dem Weg nach Berlin ist mit den Mädels zum K- Pop- Konzert, unterwegs noch zum Hans im Glück mit Brotlos- Burgern... hat Ronja aus Heidelberg "mitgebracht", dass das sowas gibt, und da wollte ich nun unbedingt auch mal hin!
      P.S.: @Hannah.M Danke für die Fahrt- Empfehlung, sooo großartig! :herz: :herz: :herz: :sehrgut:
      30.08.2012+ LOGI- Beginn DM- Diagnose HbA1c 11,1 jetzt 5,3- 5,8 NBZ von 15/ 270 auf um 5/ 90, Gewicht von 80 kg auf unter 60 kg
      Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse: Ein Lachen, ein Sieg, eine Träne, ein Schlag auf die Fresse!!! :herz: :herz: :herz:
    • Gratuliere Gritti! :thumbup:

      Hey, brotlose Burger hab ich bisher bei Mc Doof gemacht. Wenn es mich mal gerappelt hat ( zuletzt vor bestimmt über einem Jahr). Einfach Brot entsorgt und Fleisch mit Belag gegessen.

      Aber deine Empfehlung sieht deutlich besser aus. Gibts in DD, am Altmarkt. Ich geh da bestimmt mal rein.

      Ich wünsche euch viel Konzertspaß und gute Fahrt! :thumbsup:

      nette
    • nette schrieb:

      Hey, brotlose Burger hab ich bisher bei Mc Doof gemacht. Wenn es mich mal gerappelt hat
      Ja, das kenn und mach ich auch... Aber da gibt es wohl stattdessen richtig schick Salat, statt einfach nur entsorgen zu müssen!!! DAS hatte mich ja so beeindruckt! Ronja hat ja da ne Freundin mit Gluten- Intoleranz, und daher hatte sie das mitbekommen!
      Ich fand da auch die anderen Gemüse zudem auch ganz ganz großartig! Viel Auswahl und halt wirklich Vielfalt.

      Und danke!!!
      Ich denke, wenn die Werte der letzten 2 Wochen so die ganze Zeit gewesen wären, hätte der Wert tatsächlich ganz einfach deutlich besser ausgesehen! Wahnsinn! Aber der war auch schon top!

      Ich frage mich manchmal trotzdem, hej, da sind sooo viele, die tatsächlich mit recht strikt LC (und sogar Kürbis dabei.../ was bei mir nicht geht) plötzlich ohne Medis total super WEerte erreichen. Und ja, bin da tatsächlich bissel neidisch...

      Dem Dia- Doc sagte ich, wollen Sie denn NBZ- Werte über 5 (alias über 90) haben? Ne, nicht! Aber richtig, Sie sind ja auch gesund. Aber wieso sollten einem Diabetiker nicht auch gesunde Werte zugestanden werden?
      Ich meine, halt, wenn BD, dann ist ja Ziel der Medikation auch ein gesunder BD!
      Wieso ist man beim Diabetiker dann mit so "Halbwerten" zufrieden...? Echt jetzt. Mir unverständlich!
      Denke da auch an die liebe @carlos02 zum Beispiel. Also was soll das? Wieso?

      So, Bettchan, nachher raus und dann los, wird bestimmt schön!
      Beim letzten K- Pop- Konzert in Frankfurt hatten wir am Rande ein Treffen mit einer lieben LCHF- Freundin, die dann Krebs- Rezidiv hatte. Geht ihr jetzt wieder langsam wieder besser. Aber so diese Momente, die bleiben!
      Und bin so froh, dass sie da ist (und längst Totgesagte noch sind...). LG Grit
      30.08.2012+ LOGI- Beginn DM- Diagnose HbA1c 11,1 jetzt 5,3- 5,8 NBZ von 15/ 270 auf um 5/ 90, Gewicht von 80 kg auf unter 60 kg
      Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse: Ein Lachen, ein Sieg, eine Träne, ein Schlag auf die Fresse!!! :herz: :herz: :herz:
    • Karonik65 schrieb:

      Ich frage mich manchmal trotzdem, hej, da sind sooo viele, die tatsächlich mit recht strikt LC (und sogar Kürbis dabei.../ was bei mir nicht geht) plötzlich ohne Medis total super WEerte erreichen. Und ja, bin da tatsächlich bissel neidisch...

      Dem Dia- Doc sagte ich, wollen Sie denn NBZ- Werte über 5 (alias über 90) haben? Ne, nicht! Aber richtig, Sie sind ja auch gesund. Aber wieso sollten einem Diabetiker nicht auch gesunde Werte zugestanden werden?
      Ich meine, halt, wenn BD, dann ist ja Ziel der Medikation auch ein gesunder BD!
      Wieso ist man beim Diabetiker dann mit so "Halbwerten" zufrieden...? Echt jetzt. Mir unverständlich!
      Mit Kürbis habe ich auch ein Problem - geht nur in "homöopathischen" Mengen. Darum lass ich es lieber. Stattdessen esse ich ein Mal im Jahr die traditionelle Kürbissuppe (Suppentasse halb gefüllt mit grossem Schwups Sahne) bei SchwieMus Geburtstag. Wenn ich viel Kürbis, übliche Portionen rote Beete, grüne Erbsen, Möhren u.ä. essen würde, ginge es auch bei mir nicht ohne Medis. Ich passe da sehr auf die Gewichtung auf.

      Du bist noch recht jung für den DM2, darum finde ich es bei Dir besonders wichtig, dass Du gute Werte erreichst.

      Warum gehts bei mir z.Zt. ohne Medis: Ich denke, weil er verhältnismässig früh erkannt wurde (meine Werte bei der Vorsorgeuntersuchung waren zu dem Zeitpunkt erst an der Grenze und wären normalerweise als gut durchgegangen, wenn ich nicht auf einem Oggt bestanden hätte, weil ich Diabetes in der Familie habe). Und bei Dir ist es auch schon 3 Jahre länger her als bei mir, wo der D2 erkannt wurde.
      Ich weiß nicht, wie es bei mir in 3 Jahren aussehen wird. Und Du hast viel mehr Stress als ich, weil Du beruflich und familiär einiges stemmen musst.

      Ich finde, Du machst das supergut liebe Grit - nicht nur Deine Disziplin, sondern auch wie Du Dich beim Doc durchsetzt :hutab: Und nochmal <3 liche Gratulation zu den guten Werten.
      Liebe Grüsse
      ragi123 :)