Welches Gemüse im Winter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe heute Paprikagemüse gemacht, nebenbei noch eine Möhren-Kürbis-Suppe gekocht. Letztens hatte ich Blumenkohlsuppe aus TK-Blumenkohl (als Alternative Brokkoli - aber den liebe ich nicht so).

      Romanesco würde ich mal wieder machen und Rotkraut kannst Du am Wochenende einen Riesentopf machen und portionsweise einfrieren - wobei ich sagen muß, daß ich totgekochtes Rotkraut hasse. Mein Gemüse muß immer noch "leben". Heute gab es Leipziger Allerlei als Gemüse, aber das habe ich nicht gemacht.
      Liebe Grüße Bea

    • @ Lucie: Das klingt wie das, was ich von Zuhause her als "Porreegemüse" kenne. Poree in Ringe geschnitten und mit/in heller Soße kurz gekocht, mit Muskat abgeschmeckt. Passt, finde ich, prima zu Geflügel. *lecker* Auch mal wieder ne Idee :)

      Oh und mir fällt noch ein: Rote Beete ist ein sehr unterschätztes Wintergemüse! Aber superlecker mit Fetakäse und Zwiebeln als Salat! :)
      „Der kokovore Sonnenmensch ist der Mensch, wie er sein soll. Die Kokosnuß ist der Stein der Weisen. Was sind Universitäten gegen eine solche Lebensweise?“ - August Engelhardt :koenig:
    • Türkisch????

      da fühle ich mich angesprochen. Portulak (türk. Semizotu) ist sehr sehr sehr lecker. Es schmeckt etwas säuerlich. Man kann es als Salat machen oder auch so wie Spinat zubereiten.

      Portukula gibt es aber nur eine sehr kurze Zeit. Bei uns bekommt man das im Sommer (Juli herum). Also kein Wintergemüse.

      Bei Chefkoch gibt es einige Rezepte.

      Hier noch einpaar Bilder.

      Ach ja ... man müsste in Berlin wohnen. Wenn es das mal bei uns gibt, kauft jeder aus meiner Familie den ganzen Laden auf und verteilt das an den rest der Familie. Dieses Jahr haben wir leider keinen bekommen. Meine Mutter hat sich schon mal Samen aus der Türkei mitgebracht. Nach der Ernte gab es ein Festessen bei uns zuhause.
      Gute Laune kann man essen ...
      Lieben Gruß
      LO-LO

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LOGI-LOGIsch ()

    • Ich liebe Portulak :thumbsup: !
      Gekocht hab ich ihn allerdings noch nie, ich esse ihn als Salat, solo oder mit anderen Salaten oder Gemüsesalaten gemischt. Oder ich gebe ihn vor dem Servieren in die Kürbissuppe.
      Liebe Grüße
      Ruth :)

      Vitamin-D Status sowie Aufsättigung und Dosierung siehe mein Profil


    • MonikaB schrieb:

      TAME schrieb:

      wie alles was auch nur ansatzweise bitter schmeckt.

      Rosenkohl wird nicht bitter, wenn man etwas Zucker ins Kochwasser gibt. So habe ich ihn meinen Kindern schmackhaft gemacht.
      Im Übrigen gehört an jeden Kohl etwas Zucker - als Gewürz. Die KHs fallen nicht ins Gewicht.

      Si! Und eine halbe Vanille Schote.
      Bekennender Gegner von allen Ersatzstoffen wie Bäh Logibrot, Sellerie Pommes, Eiweißdrinks, Gluten und anderen Genussverhinderungen.
      Liebhaber guter Pommes, Rohrzucker und richtigem Teig.
      Fleisch ist geil und Tofu ist blöd!
    • LOGI-LOGIsch schrieb:

      Portulak (türk. Semizotu) ist sehr sehr sehr lecker

      na dann werd ich den wohl mal probieren, wenn ich den wieder sehe. Es stimmt, meistens sehe ich den im Sommer, aber dann auch wirklich regelmäßig. Allerdings ist mir das in dem Winterkochbuch im Rezeptregister aufgefallen. Also müßte es den doch auch im Winter geben? Na ich halte die Augen offen, allerdings gehe ich nicht allzu oft auf den Türkenmarkt. Ist nicht grade um die Ecke :wseufzer:

      Logi-Logisch, der Türkenmarkt ist klasse, Riesenbunde Petersilie für 1,--, lecker Obst und Gemüse und eben manche Sachen, die man auf dem "normalen" Wochenmarkt nicht bekommt :D
      Liebe Grüße, Lisa
    • Es gibt auch Winterportulak, in Berlin müsste er zu bekommen sein.

      de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnliches_Tellerkraut

      Ich liebe die türkische Küche, leider können sich richtige türkische Restaurants nur in den großen Städten halten. Es gibt so tolle türkische Gemüsegerichte, Fischgerichte..... Hier in der Kleinstadt gibt es fünf Döner, das einzige türkische Restaurant im Umkreis von 50 km musste hingegen schließen.
      Liebe Grüße, Magdalena

      2012: März 99 kg................Dez: 79 kg
      2014: März 85 kg................
      Dez: 83 kg gehalten bis Herbst 2016
      2017: 2. April 89 kg......4. Juni 79,8 kg






      [/size]
    • Winterportulak

      Wer einen Garten sein eigen nennt, für den dürfte der Winterportulak kein Problem sein.
      Vor J a h r e n d e n habe ich mal ein Tütchen ausgesät. Seitdem begrüßen mich im frühen Frühjahr bis in den Frühsommer hinein kleine Pflänzchen aus dem Rosenbeet (sic!), die ich hartnäckig gegen alle Jätversuche wohlmeinender Helfer verteidigen muss. Was übrig bleibt, ergibt eine köstliche Salatzugabe als erstes eigenes Gartengrün oder, wenn er zu blühen beginnt, ganze Salatschüsseln voll.
      Übrigens - Mutationen(?) -
      ich entdecke vereinzelt auch - überall im Staudenbeet - einzelne echte Portulakpflänzchen im Frühsommer, die tatsächlich ein wenig nach semper vivens ausschauen. Verwilderung? Rückzüchtung?
      Keine Ahnung, aber sehr wohlschmeckend,
      meint Olga
    • Ihr habt bisher Fenchelknollen nicht genannt!

      Sehr lecker als Salat, z.B. wie im roten Buch beschrieben oder mit Käse überbacken oder mit Paprika, Zucchini und Auberginen als Gemüsepfanne zu Fisch oder Fleisch.

      Gruß

      Birgit
      " Am Ende wird alles gut! Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. ” — Oscar Wilde
      HbA1C im August 2011 >11, im Oktober 2012 (ohne Medikamente) 6,1, im Juni 2013 6,0, im Januar 2018 6,0
    • Was mich so dermaßen wurmt ist, dass ganz normales Wintergemüse nicht aus Deutschland kommt sondern ich dann Kohlrabi aus Italien, Blumenkohl aus Israel oder das Beste: Hokkaido aus den Niederlanden bekomme :uebel:

      Ich fahr wieder ein paar KM weiter und kauf mir das Zeug beim Gärtner.

      Gibts nicht eigentlich in D jetzt auch Feldsalat? Der aus dem Supermarkt kommt aus Frankreich. Nein, das kaufe ich nicht.
    • Gibts nicht eigentlich in D jetzt auch Feldsalat? Der aus dem Supermarkt kommt aus Frankreich. Nein, das kaufe ich nicht.

      Was spricht dagegen ?
      Der Transportweg aus Frankreich kann, je nadem wo etwas aus D herrkommt ökologisch sinnvoller sein.
      - Essen nur nach Kalorien und Nährwerte zu beurteilt ist in etwas so, als würde man Shakespeares Hamlet nach Anzahl der Buchstaben bewerten.
      - Training is like fighting with gorilla: You don't stop when you are tired. You stop when the gorilla is tired!
      - Nur im Duden steht der Erfolg vor dem Fleiß!
    • Tatsächlich, Google meint Erntezeit in D sei Juli bis in den November hinein bei Blumenkohl.

      Wir haben unsere Kiste jetzt auch abbestellt, weil uns die Qualität teils zu schlecht war (nicht immer und nicht alles, aber wer will schon jede zweite Woche den Salat reklamieren) und dann die Mengen, die teils nichtmal für eine Mahlzeit reichten (zB bei Pilzen oder sowas).
      Grüße, Christiane

      Gesundheit, Geschmack und Qualität mit vollem Löffel geniessen - Logi ist großartig!
    • Ja, der Thread ist alt, ich weiß. Trotzdem scheint es mir ganz gut hierher zu passen.

      Die Zeitschrift "Lust auf Genuss", die an den Kassen diverser Supermärkte zu haben ist, hat im neuen Heft (3/15) das Thema Wintergemüse.
      Es sind viele lecker klingende Rezepte drin. Manches muss man ein bisschen LOGIfizieren, aber darin sind wir ja erprobt, bzw. haben genügend Alternativprodukte in Petto.