die Kaffeetante sagt Hallo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • die Kaffeetante sagt Hallo

      Hallo zusammen,

      ich freue mich hierher gefunden zu haben..



      Ichmöcht mich euch vorstellen. Bin Michaela, 48 Jahre jung und habe zu Hause 3 Herren im Alter von 49,20 und 15 Jahren,.

      Unter meinem Übergewicht leide ich schon seit der Pupertät und zuckersüß bin ich jetzt schon seit 1994. Habe lange Zeit meinen Diabetes mit Tabeltten im Griff gehabt, bis ich das Metformin nicht mehr vertragen hab. Nun spirzte ich seit da 2 Jahren Insulin.

      Aber da ich immer mehr Insulin spritzen muß um vernünftige Werte zu haben, habe ich mich nach einer für mich passenden "Diät" umgeschaut,. Ich essen nähmlich gerne gut.. Aber lieber herzhaft wie süß

      Schlank im Schalf hab ich schon mal erfoplgreich 3 Monate gemacht aber da hab ich dann von meiner Diabetologin das no go bekommen wegen den vielen Kohlehydraten morgens.. So und nun werde ich meine Ernährung auf LOGi umstellen.. Noch bin ich am Buch lesen aber es wird...



      NOch Fragen? Wenn ich kann beantworte ich diese ..



      Liebe Grüße



      Michaela
      Start 22.12.12 112,5 KG

      Stand 01.09.13 104,5 KG

      Abgenommen.. 8,0 Kilo noch 4,6 Kilo bis zu meinem ersten Etappenziel 99,9 Kilo
    • Hallo Kaffeetante! :)

      Wie gut, dass du den Weg hierher gefunden hast! Schau mal in den Diabetes-Bereich, da gibts eine Menge anderer "Süßen", die dir dahingehend Unterstützung bieten können. :)

      Wegen deines Übergewichts/Ernährungsumstellung/Abnahmewunsch ist es für diejenigen, die dir Helfen wollen (also wir alle bzw. besonders die "alten Hasen") gut zu wissen, wie groß/schwer du bist und wie deine bisherigen Essgewohnheiten so waren. Auch hilft es den meisten, einen Thread bei den Tagesplänen zu erstellen, wo du grad am Anfang alles einträgst, was du so gegessen hast. Dann kann man dir passende Tipps geben, damit auch alles klappt, wie dus dir vorstellst :D

      Ansonsten erstmal Herzlich willkommen!
      LG
      „Der kokovore Sonnenmensch ist der Mensch, wie er sein soll. Die Kokosnuß ist der Stein der Weisen. Was sind Universitäten gegen eine solche Lebensweise?“ - August Engelhardt :koenig:
    • Hallo Schoerli



      ich bin 1,59 m klein und habe zur Zeit 112,5 kg auf den Rippen.. Was ich so esse ist viel herzhaftes ..und wenig süß Ich hab relativ feste Esseneziten und habe jetzt seit Herbst gut 5 Kilo zugenommen.. warum weiß ich nicht so genau weil ich eigentlich nicht anderes esse als sonst. Und früher hab ich mein Gewicht plus minus 1 bis 2 Kilo gehalten.. Eine Bekannte meint das sind die Wechseljahre das ich jetzt zunehme..



      Liebe Grüße

      Michaela
      Start 22.12.12 112,5 KG

      Stand 01.09.13 104,5 KG

      Abgenommen.. 8,0 Kilo noch 4,6 Kilo bis zu meinem ersten Etappenziel 99,9 Kilo
    • Herzlich willkommen auch von mir :)

      Mit den Wechseljahren: Meine Frauenärztin erzählt mir in der Tat auch immer, die Natur habe es so eingerichtet, dass man in der Menopause ein paar Kg Körperfett zunimmt, ohne dass man etwas an seinen Ernährungsgewohnheiten ändert. Dies ist für allem für magere Frauen wichtig, weil der Körper dann keine Östrogene mehr produziert und die noch vorhandenen Östrogene nur in Fettzellen gespeichert werden können. Hat der Körper zu wenig Speicher, also Fettzellen, droht Osteoporose. Also: Wichtig für die Gesundheit für dünne Frauen, für alle Übergewichtigen natürlich ärgerlich.

      Viel Glück (und auch Genuss!) dennoch beim Erreichen Deiner Ziele!
      I can be strong and still be soft
      I can be independent and still need support
      I can be grieving and still find joy
      I can be direct and still be kind
      I can be a leader and still need guidance
      I can be understanding and still have boundaries
      I can be creative and still need inspiration
      I can be a listener and still have a voice

      (Alex Elle)
    • Hallo Michaela,

      ich bin auch wegen der Wechseljahrs-Pfunde zu LOGI gekommen - ich war immer schlank, ohne darüber nachzudenken, und mit Beginn der WJ habe ich innerhalb kürzester Zeit 10 Kilo zugelegt.
      Mit dem Logi-Start habe ich mich eine Zeit lang von den unteren beiden Pyramidenstufen ernährt, und die Pfunde ganz easy wieder abgegeben. Insgesamt stelle ich fest, dass ich viel schneller satt bin (und mit LOGI auch für mindestens 5 Stunden bleibe) und meine Portionen eben kleiner geworden sind im Alter :thumbsup:
      Mein Stoffwechsel wurde allerdings auch noch nie durch Diäten geärgert und funktioniert klasse, ich denke, wenn du solche schon hinter dir hast, wird es ein bischen langsamer gehen mit der Abnahme - aber ein guter Anfang wäre ja, keine weitere Zunahme zu haben..

      Ich wünsche Dir viel Genuss + Erfolg mit Logi und im Forum!
    • queen-of-rain schrieb:

      . Hat der Körper zu wenig Speicher, also Fettzellen, droht Osteoporose.

      Nicht nur fehlende Hormone sondern auch schlechte Ernährung macht das. Mein Großer hat eine Phosphatunverträglichkeit gehabt in der Kindheit.. da hab ich das auch immer wieder gelesen zu viel Phosphat kann das auch bewirken Und zu viel Phoswphat ist im Industriefertig Essen oft drin



      Ich möcht euch kurz von meinem ersten Erfolg berichten..

      Klar jetzt über die Weihnachtszeit habe ich auf Stufe 3 und 4 nicht ganz verzichten können habe aber massiv reduziert. Und habe als ersten Erfolg 2 Kilo weniger anch 2 Wochen. Das meiste davon ist Wasser was mein Körper sonst nur unfreiwillig hergibt

      Ich freu mich so Und im neuen Jahr wenn wieder Tagesordung angesagt ist werde ich Tagespläne aufschreiben..



      Danke für die herzlichen Willkommensgrüße



      Liebe Grüße und alles gute fürs neue Jahr

      MIchaela :)
      Start 22.12.12 112,5 KG

      Stand 01.09.13 104,5 KG

      Abgenommen.. 8,0 Kilo noch 4,6 Kilo bis zu meinem ersten Etappenziel 99,9 Kilo