Elfchen und Hepafast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elfchen und Hepafast

      Hallo liebe Hepafastler!

      Eben grad habe ich im BMC angerufen und mich zum Leberfasten angemeldet. Da das Center zeimlich weit von mir weg ist, läuft das ganze telefonisch. Viele Fragen hatte ich nicht - durch das Forum habe ich ja alle wichtigen Informationen. :sehrgut:

      Die Blutwerte sind frisch von letzter Woche - die kann ich nehmen. Sobald ich eine Mail mit meinen Angaben geschickt habe, geht das Köfferchen auf die Reise.

      Also fange ich im neuen Jahr an. muss nur noch überlegen, ob gleich am 1.1./2.1. oder ne Woche später. Am 5.1. ist eine große Dankeschön-Veranstaltung, wo ich nicht so gern dabeisitzen mag, ohne was zu essen. Ich bin kein Freund davon, das so öffentlich zu machen. Na mal sehen, das kann ich immer noch entscheiden.

      Dann warte ich mal auf mein Köfferchen und lege dann los. :hexe:
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • Danke Gilla und Dirk!

      Dirk schrieb:


      hast Du schon geplant, wie lange Du das LF machen möchtest?

      Bei der Frage musste ich schmunzeln. Ich habe über 30kg Übergewicht - daran muss ich - oder will ich - was verändern. Erst mal soll meine Leber wieder in Ordnung kommen - das ist das primäre Ziel. Und dann gern so viel wie möglich Ballast abwerfen. Der Weg von Liene macht mir Hoffnung, das da wirklich viel geht.

      Wie ich das dann verlängere - zumal mir das BMC auch die Umstellung auf SanaFit empfohlen hat :rolleyes: - weiß ich noch nicht.

      Wenn es mir gut geht damit, möchte ich schon lange dabei bleiben - zumindest mit 2 oder dann 1 Shake.

      Schmunzeln musste ich, weil ich diese Frage für mich selbst nicht wirklich beantworten mag - ich will keine zu hohe Ansprüche an mich stellen, die dann nach hinten losgehen und alles gefährden. Ich möchte so viel wie möglich erreichen - dabei aber immer schauen, was wirklich geht und wies mir dabei geht.
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • Ja, Rena, eigentlich ist es so. Aber ich kann nicht zu dem Center fahren - ist zu weit weg - da machen wir das auf dem telefonischen Wege. Die wichtigsten Info´s habe ich hier im Forum und messen und wiegen mache ich daheim. blutwerte laufen über meine Hausärztin.


      @ Dirk
      :pfeifen: Das ist mir schon klar, dass das irgendwann zu sehen ist. Aber ich will nicht gleich am Anfang das so publik machen. Zumal das Ganze ein großes Essen und Trinken ist, und ich mich da nicht an meinem Glas Wasser festhalten will und ständig auf Nachfragen antworten muss. So wichtig ist mir diese Veranstaltung auch nicht - ich würde da gern schwänzen. Muss nur mal sehen, wie mein Mann dazu steht :rolleyes: . Er geht nicht gern allein zu solchen Events. :verrueckt:
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • Freu mich, snow, dass du mitlesen wirst :freunde:

      Mit dem Geschmack hab ich - denk ich - kein Problem. Ich bin nicht wirklich mäkelig.

      Ein bisschen Respekt habe ich vor der Aussicht, die nächste Zeit sehr reglementiert essen zu müssen. Und das wird ne lange Zeit werden :wseufzer: . Aber trotzdem bin ich frohen Mutes - zumal das Motivieren hier klasse ist :herz:
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • Na du, du kennst mich nicht :roflmao: . Ich bin an sich rech willensstark - aber leider nicht, was das Essen angeht :strafe: - oft genug erlebt :88: .

      Ich hoffe einfach, dass es diemal anders ist, zumal ja meine Gesundheit jetzt auch auf dem Spiel steht.
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • Hallo Elfchen!

      Die Informationen, die neben den Futrexmessungen und dem Errechnen des FLI eigentlich in den drei persönlichen Beratungen während der Intensivphase gegeben und besprochen werden sollen, hat der Arzt in meinem BMC als PPP und als Ausdruck gehabt, den er mir jedesmal mitgegeben hat. Vielleicht kann Dir Dein BMC die Handouts mit dem "Köfferchen" zuschicken.

      Bei mir hat gestern nach einem Beginn mit SanaFit (etwa 14 Tage), der zweiwöchigen HEPAFAST-Intensivphase, nach zweimal vier Wochen Reduktionsphase mit zwei Shakes, die Stabilisierungsphase mit nur noch einem Shake begonnen.
      Ich bin bei Hepafast geblieben und damit hervorragend zurecht gekommen.

      Alles Gute für Deine Hepafast-Zeit, auch wenn es noch etwas dauert, bis Du anfängst!

      Liebe Grüße!
      Marianne
      Marianne
      FÜR EINE BUNTE UND FREUNDLICHE WELT!
    • Danke Marianne! :thankyou:

      Ich habe die Möglichkeit, jederzeit dort anzurufen, wenn ich Fragen oder Probleme habe. Klar ist eine persönliche Betreuung noch mal was anderes. Aber ich bin froh, dass es auch so geht - sonst könnte ich Hepafasten gar nicht machen :) .

      Für die Fortführung wurde mir auch SanaFit empfohlen. Es wäre besser zum Abnehmen und hätte mehr Kohlenhydrate, was das Ganze beschleunigen soll. Da ich ja keinen Diabetes habe, wäre das für mich die bessere Wahl. Da ich natürlich gesagt habe, dass ich hier im Forum bin, kam die Begründung, dass Dr. Worm das so empfohlen hätte :rolleyes: . Aber ich muss es ja nicht so machen - bis dahin ist eh noch Zeit :D
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • Liebes Elfchen!

      Auch ich habe keinen Diabetes.

      Mein erstes BMC wollte mir kein Hepafast geben, solange nicht die Homa-Werte bezüglich der Insulin-Resistenz vorlagen.Deswegen habe ich mit Sana-Fit begonnen.
      Mit dem Nachweis der IR hätten sie mir Hepafast gegeben, wenn ich nicht so ein renitentes altes Frauenzimmer mit viel zu vielen Informationen auch bezüglich der KH nach DGE und den davon abweichenden Vorgaben von Dr. Worm und Dr. Walle gewesen wäre.
      Dann musste ich mir ein neues BMC suchen und konnte nicht mehr zu Fuß hingehen ... sondern über 100 km fahren.

      Ursprünglich waren die Rezepte von Bodymed tatsächlich (wohl auch wegen vielleicht vermeidbaren Streits mit der DGE) tatsächlich sehr viel KH-lastiger und auch der Wechsel zu Sana-Fit nach der Intensivphase war "normal". Ich habe eine etwas ältere Loseblattsammlung mit sehr wohlschmeckenden Rezepten, bei denen fast immer Vollkornbrötchen, Brot etc. zusätzlich gegessen werden sollen.

      Die Aussage, das Sana-Fit mehr KHs enthält, stimmt auch nicht generell. Pro Shake enthält Sana-Fit Premium 18,5 g KH und Hepafast 19,0 g KH. Selbst ein Shake von Sana-Pro Aufbau enthält nur 20,2 g KH!

      Ich habe den Bodymed-Produktkatalog so genau studiert, weil ich wegen des "Rauswurfs" eine Woche ohne Bodymed-Produkte auskommen musste, bis ich diese durch das zweite BMC erhielt. Der Bodymed-Produktkatalog ist sehr informativ, weil er nicht nur genau
      aufschlüsselt, was in den einzelnen Produkten enthalten ist, sondern
      auch noch zusätzliche Informationen enthält. Mit einem anderem Eiweißpulver und Haferkleie von Kölln konnte ich die Wartezeit sinnvoll überbrücken.

      Genauso wie Hepafast nicht frei verkäuflich ist, bekommt man die Sana-Fit-Produkte nur im Rahmen einer Bodymed-Schulung über 12 Wochen und danach mit nur mit der BodymedCard. Jedenfalls in der Geschäftstheorie ...

      Aus meiner jetzigen Erfahrung kann ich Dir nur dazu raten, bei Hepafast zu bleiben und in Deinem BMC freundlich, aber bestimmt darauf hinzuarbeiten!

      Wie Du ja auch bei Liene gesehen hast, braucht man nach der Intensivphase nicht mehr Kohlehydrate, um weiter erfolgreich abzunehmen! Man braucht Eiweiß, um hinreichend satt zu bleiben!

      Liebe Grüße!
      Marianne
      Marianne
      FÜR EINE BUNTE UND FREUNDLICHE WELT!
    • Danke für deine ausführliche Antwort :freunde: . Upsala, da hast du ja einiges durch.

      Die Entfernung zu meinem BMC ist ähnlich - das ist nicht der Punkt. Nur kann ich leider nicht zu den Öffnungszeiten dort erscheinen bzw. müsste es verschieben ins Frühjahr. Und das mag ich nicht! :pfeifen:

      Da werde ich mich noch mal genauer mit den beiden Varianten auseinandersetzen - aber bis dahin ist noch Zeit. Erst mal muss ich die Intensivphase hinter mich bringen :koenig:
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43