Elfchen und Hepafast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • lieben dank euch! :freunde:
      @Gittespatz

      ich kann das so gut verstehen - mein letztes fasten ist ja auch gegen den baum gegangen :S . auch jetzt kostet mich das jeden tag neu kraft, das durchzustehen. ich schaue wehmütig auf mein erstes fasten - da war ich voll motiviert und habe alles ohne große probleme durchgezogen.
      heute muss ich hart um motivation kämpfen. am liebsten würde ich das zeugs in die ecke schmeißen. aber ich weiß, dass das fasten meine einzige chance ist, mein leberproblem zu entschärfen. also MUSS ich da durch.

      schwierig ist für mich, dass ich hier total alleine stehe. niemand kann das, was hinter dem fasten steht, nachvollziehen. na und ärztlicherseits kommt auch nix.

      also muss ich mich selbst motivieren. zum glück gibt es dieses forum - das hilft mir auch sehr.


      @Nini

      du hast ja bisher das ganze top durchgezogen. ich bewundere deinen starken willen.


      @Irmchen

      danke dir :) . es hilft ungemein, so einen kleinen anstupser zu bekommen. :walklike:
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • elfchen schrieb:

      schwierig ist für mich, dass ich hier total alleine stehe. niemand kann das, was hinter dem fasten steht, nachvollziehen. na und ärztlicherseits kommt auch nix.
      das ist schade, aber eigentlich steht man mit sich und seinem Willen immer alleine da oder? Ich fand nach den ersten 4-5 Tagen wird es einfacher. Ich wünsche Dir ganz viel Durchhaltevermögen :knuddel:
      Lieben Gruß von stümmi


      Erinnert Euch daran nach oben in die Sterne zu blicken
      und nicht nach unten auf Eure Füße
      Stephen Hawkins
    • danke stümmi :freunde:

      stimmt schon, dass wir das letztlich allein durchziehen müssen. :pfeifen: . aber so ein bestärkendes gespräch ab und an macht manches leichter.



      ich habe seit sonntag viel, viel wasser verloren - 3,5kg. ich habe endlich wieder schmale fesseln und die schuhe passen richtig :party: . das ist motivation! :tanz:

      an sich gehts mir mental ganz gut. aber nach dem shake habe ich immer leichtes unwohlsein im magen. dauert zwar nicht lange aber nervt.

      heute abend gab es gedünstetes gemüse, italienisch gewürzt und mit passierten tomaten. war lecker! einmal warm am tag tut gut.
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • elfchen schrieb:

      ich schaue wehmütig auf mein erstes fasten - da war ich voll motiviert und habe alles ohne große probleme durchgezogen.
      Da kann ich nur zustimmen. Obwohl keine so riesige Abnahme beim 1. Fasten aber der Körper hat sich anders geformt. Die Abnahme lag bei ca. 5-6 kg und alle vermuteten, dass es mindestens 10 kg wären, die ich abgenommen hätte. Das war eine Riesenmotivation jeweils mehrmals im Jahr ein paar Hepatage einzubauen. Mein Gewicht halte ich soweit konstant (1-3 kg Diff.) aber mein Wunsch eine 7 vorne zu erreichen, ist so glaube ich, nur mit Hepa zu erreichen. Es fehlt nicht viel nur noch 1-1,5 kg und die sitzen fest. Trotz sportlicher Aktivitäten.

      elfchen schrieb:

      aber so ein bestärkendes gespräch ab und an macht manches leichter.
      Ich glaube, dass du hier die nötige Motivation eher finden wirst, als sonst wo. Eigene Erfahrung.

      Hepa verursacht bei mir unangenehme Geräusche und Gerüche vor allen in den ersten drei Tagen und die scheue ich. Magengrummeln habe ich auch mit Gemüsebrühe (leer nur Flüssigkeit) bekämpft.

      elfchen schrieb:

      3,5kg. ich habe endlich wieder schmale fesseln und die schuhe passen richtig . das ist motivation!
      Das ist doch schon eine ganze Menge und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass die Motivation noch länger anhält.

      Meine Hepadose hat nur noch ein MHD Sept. 2020 und so werde ich in den nächsten Tagen mich zusammenreissen, kann doch so eine teure Dose nicht einfach wegwerfen! :crygirl:
    • @stümmi

      ja, das kann ich mir gut vorstellen, zumal wir uns ja auf den herbst zu bewegen :toocool:


      @Gittespatz

      ich drück dir die daumen, dass du deinen anfang findest :freunde:


      @Annette aus H.

      ja, das weiß ich. :party: ich werde es nutzen und mir motivation holen.


      ich genieße grad die gemüsemahlzeiten. meine sinne werden schäfer und alles schmeckt intensiver. wenn ich bei der gemüsewahl aufpasse, sind 100 kcal eine ziemlich große portion. im moment esse ich gern einmal am tag einen salat und einmal warmes gemüse.

      heute ist der 5. tag. ich fühle mich morgens immer noch matschig - brauche ewig, ehe mein kreislauf auf touren ist - wobei der Blutdruck ok ist. :wseufzer: heute morgen habe ich telefoniert :!: und geschwitzt wie doof. im laufe des tages lässt das aber nach.

      weil ich mich ewig nicht vom schreibtisch losreißen konnte, war ich erst kurz vorm mittag einkaufen - mein magen grummelte schon 8) . aber das hat mich nicht beeinträchtigt - ich habe mein gemüse eingesackt und ein bisschen geschnüffelt, was ich nach der intensivphase wieder so essen kann. :roflmao:

      morgen fahre ich zu einem geburtstag - ich habe gleich gesagt, dass ich nichts esse bzw. mein essen mitbringe. das wird kein problem.

      sonntag gehts zu meiner tochter enkelchen schauen. da sie heute erst aus dem kkh raus ist, habe ich angeboten, ihnen was zu kochen. das wird herausforderung :hexe: . aber so gesehen ist die intensivphase unproblematisch - da ist klar beschrieben, was gegessen werden darf und was nicht :roflmao: . danach sind die versuchungen größer.


      ich habe ein bluse, die habe ich letzte woche nicht ganz zu bekommen - jetzt geht sie zu. sitzt zwar noch sehr pralle, aber immerhin. ich habe ein andere bluse, die leider keinen elastischen stoff hat und über dem magen beim sitzen etwas eng war. die werde ich morgen anziehen - in der hoffnung, dass sie nicht mehr sooo eng sitzt. :thumbup: wenn nicht, ziehe ich eine andere an :88: .

      ich wünsche euch ein schönes wochenende!
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • heute ist tag 10 - war nicht mein tag ;( . mittag auf arbeit habe ich gemerkt, dass ich das pulver für den shake zuhause stehen gelassen habe. also gabs nur den salat und 350 ml milch mit einem espresso =O . aber es ging. als ich viertel sechs nach hause kam, habe ich ein gekochtes ei gegessen. abends dann wieder normal den shake mit gebratenem gemüse.

      inzwischen habe ich 5 kg abgenommen - ist der hammer. aber ich hatte ja auch schlimme wassereinlagerungen, die jetzt weg sind.

      am samstag fahre ich für eine woche nach berlin zu meiner tochter. wir haben da eine ferienwohnung. ich bin mir noch nicht sicher, wann ich mit 2 shakes und einer mahlzeit anfange. ich werde das ganze essenstechnisch planen. in dem leberfasten-buch sind gute rezepte drin, die ich nutzen werde.

      am freitag kann ich endlich wieder zum aderlass. die symptome werden wieder schlimmer und mir geht es nicht so gut. ich hoffe, danach gehts mir wieder besser.
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • danke nini :freunde:

      ja, ich habe mein enkeltöchterchen gesehen. <3 das ist schon eine süße :love: .


      mann, mann, mann - ich habe ständig hunger. :verrueckt: aber ich nehme das mal als indiz, dass mein stoffwechsel wieder aktiver wird. durch die krankheit ist der völlig am boden und mit den aderlassen soll auch das sich verbessern.

      ich habe mir rote beete geholt - habe grad mal nach den werten geschaut - 100g haben 43 kcal =O . im moment definitiv zu viel. bleiben liegen für später :whistling: .

      heute wird es gurkensalat geben.
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43
    • Seit Sonntag gibt es eine Mahlzeit. Es ist ein Highlight des Tages, :D .

      Am Freitag hatte ich wieder Aderlass. Seitdem ist der Blutdruck so niedrig, dass ich die Tabletten weglassen kann. Ich kontrolliere regelmäßig, so dass ich reagieren kann, wenn er wieder steigt. Einen Aderlass geben die Blutwerte auf jeden Fall noch her. Dann könnten sich die Werte normalisiert haben.

      Die erste Phase des Leberfastens hat mich dieses Mal sehr angestrengt. Mein Leistungslevel war niedriger als normal. Dachte erst, dass es an dem längeren Abstand zwischen den Aderlassen lag. Aber das konnte nicht sein, da die Speicherwerte gut gesunken sind. Seitdem ich wieder essen kann, gehts mir auch besser.

      Ich ersetze den Abendshake. Entweder es gibt was nach den Rezepten aus dem Leberfastenbuch oder Eiweissportion mit Gemüse.

      Da ich bei meiner Tochter bin, habe ich mich nicht mehr gewogen. Gravierend ist für mich die Abnahme am Oberbauch - damit an der richtigen Stelle . Ich bin sehr zufrieden .
      Beginn Hepafast am 2.1.14-109,8kg, BMI 39,4
      Beginn Hepafast 2. Mal am 10.2.16- 121 kg, BMI 43