Was ist dran - an High Carb Vegan und vegetarisch allgemein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BorderSunny schrieb:

      eine Freundin die sehr belesen ist
      Sehr belesen heisst nicht automatisch gut belesen. Auf die Qualität kommt es an, nicht auf die Menge des Lesestoffes, speziell aus gewissen voreingenommenen Kreisen. Meine Erfahrung ist, dass viele Leute nicht durch fundierte Tatsachen verwirrt werden wollen. Argumente machen wenig Sinn, wenn es um Glaubenssachen geht :D

      Tipp: Abmachung mit deiner Freundin, dass ihr euch gegenseitig in Sachen Essensausrichtung nicht bekehrt und dann mal schauen, wer die Abmachung länger einhält! :evil: ;)
      Liebe Grüße!

      Tia


      :hexe:

      LOGI steht jetzt also für nix mehr, dafür soll es künftig LOGI 2.0 heissen und dabei essen wir uns künftig die Flexi-Carb-Pyramidenstufen rauf und runter, zählen Kohlenhydrate um die Sportmengen auszurechnen :verrueckt: .... hach, war das Leben mal 3-stufig einfach! :wseufzer:
    • Ernährungsumschau

      "Kinderernährung: Weniger Mineralstoffe erhöhen Streßhormonspiegel"

      Säurebelastung im Körper..... Bedeutung von Gemüse und Obst.....


      (Uni Gießen u. Uni Bonn...)



      (Ernährungsumschau aufrufen - Sevice - News Archiv - o.g. Beitrag vom 12.5.16 - Mitteilung der Unis ist verlinkt...

      Leider kann ich nicht diese Verlinkung herstellen.... Teilt mir noch einmal jemand mit , wie das geht...? )


      Vielleicht könnte das Forschungsergebnis ja zu der hier geführten Diskussion beitragen..... ??

      Christina
    • @ Arri

      Danke, aber ....

      uni-giessen.de/ueber-uns/pressestelle/pm/pm70-16

      ernaehrungs-umschau.de/news/12…ehen-stresshormonspiegel/



      Ich habe also kopiert und eingefügt.... Aber es ist nichts entstanden, was man nur noch anklicken muß. Was mache ich falsch? Ich meine mich erinnern zu können , dass über 2 oder 3 einfache Befehle so etwas Anklickbares entstehen kann. Oder muß ich das aus der Ernährungsumschau Kopierte noch irgendwie verändern, so dass ess zu einem Link wird ? Christina
    • Möööppfff. Ganz ohne Religion geht es wohl doch nicht. Ich mag nicht die ganze Sendung ansehen, aber da geistern oft Vorstellungen durch die Gegend, die doch sehr an Tugenden wie "Reinheit" erinnern. Das Fleisch verseucht den Menschen - wie die Sünde - und es ist dringend notwendig zu entschlacken und zu entsäuern. Fleisch von toten Tieren macht den Menschen unrein, grausam, hasserfüllt etc. etc. - Pflanzenkost erfüllt den Menschen bzw. seinen Körper mit Licht, Liebe, MItgefühl und was nicht sonst noch allem.
      Prognosen sind immer schwierig. Besonders wenn es um die Zukunft geht.
    • In Vegetarier- und Veganerkreisen verbreitet man gerne die These, dass Fleisch essen aggressiv mache!

      In den letzten Jahrzehnten mache ich immer immer wieder eher die gegenteilige Erfahrung, dass Fleischverzicht offenbar aggressiv machen kann. Heute Morgen war wieder eine so charmante Botschaft in meiner mailbox:

      "Offensichtlich haben Sie nicht die Geringste Ahnung von den Folgen unseres Fleischkonsums. Sie machen sich zur Hure der Fleischindustrie! Der Mensch braucht kein Fleisch. Es zerstört unseren Planeten. Wie ahnungslos kann man sein? Sie Bildzeitungshure! Mögen Sie an multiresistenten Keimen krepieren. Sie haben keine Ehre und keine Ahnung. Sie Bildzeitungsnutte! Schämen Sie sich. Ich habe selten so viel Verachtung empfunden, wie für Sie. Ekelhaft. Sie lassen sich von der Bildzeitung instrumentalisieren. Sie haben offensichtlich keine Ahnung von Antibiotikaresistenzen, Tierqual und Wasserverschwendung. Ich verachte Menschen wie Sie zutiefst. Sie haben keine Ahnung von irgendwas. Wahrscheinlich sind Sie von Nestlé gekauft. Armleuchter. Armer unwissender Mensch. Traurig! Einfach nur traurig. Idiot! Arschlochgrüße, B.A.W. "

      Hintergrund: In der BILD war ich (ohne mein Wissen) mit einem Satz zitiert, der die Aussage konterkarieren sollte, man müsse aus Gesundheitsgründen den Fleischkonsum auf 300-600 g pro Woche beschränken. In der Tat halte ich von dieser pauschalen Empfehlung nichts, weil sie wissenschaftlich so nicht haltbar ist.
      :)
    • Das scheint so zu sein. Extreme Veganer (die gemäßigten halten sich in der Öffentlichkeit der sozialen Medien offensichtlich zurück), sind in der Regel auch extrem aggressiv in ihren Äußerungen. Da ist von Morddrohungen bis Verwünschungen übelster Art alles dabei. Schlüssige Argumente findet man selbstverständlich nicht - bestenfalls nachgebetete Propaganda von Tierrechtlern sowie Verweise auf Propagandafilme wie Örpflings und Kau-schpirazie.
      Prognosen sind immer schwierig. Besonders wenn es um die Zukunft geht.
    • Nicolai Worm schrieb:

      eine so charmante Botschaft
      Das haben die abgespeichert und überziehen damit alle und jeden, der ihnen als irgendwie fleischverdächtig ins Visier gerät. Es gibt im Netz einschlägige Seiten, die Argumentationshilfen liefern, da werden mit "Kopieren und Einfügen" ganze Foren, Gruppen und Diskssionen mit derartigen Ergüssen überschwemmt.
      Ein sehr beliebtes Opfer ist U.P. auf Facebook, wenn er mal wieder etwas pro Fleisch vom Stapel gelassen hat.

      Was mir immer wieder auffällt, dass Rechtschreibungs- und Interpunktionsregeln bei fast allen Ergüssen völlig ignoriert werden. Ob das auch mit Veganismusspätfolgen zusammenhängt? ;)
      Liebe Grüße!

      Tia


      :hexe:

      LOGI steht jetzt also für nix mehr, dafür soll es künftig LOGI 2.0 heissen und dabei essen wir uns künftig die Flexi-Carb-Pyramidenstufen rauf und runter, zählen Kohlenhydrate um die Sportmengen auszurechnen :verrueckt: .... hach, war das Leben mal 3-stufig einfach! :wseufzer:
    • Das scheint vegan zu sein. Jedenfalls wenn man Christian Vagedes und seinem dank fehlender Groß- und Kleinschreibung (es wird alles kleingeschrieben) völlig unlesbaren vegan-Magazin glauben darf. veganmagazin.de/
      Über den Inhalt schweigt des Sängers Höflichkeit, guckt selbst mal, was da so alles berichtet wird.
      Prognosen sind immer schwierig. Besonders wenn es um die Zukunft geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Livia ()

    • Tia schrieb:

      Sehr belesen heisst nicht automatisch gut belesen. Auf die Qualität kommt es an, nicht auf die Menge des Lesestoffes,...
      und schon wittere ich jemanden, der/die/das mir erzaehlen will, was gute Lektuere ist und was nicht, was ich lesen soll/darf und was nicht
      sorry, so geht das nicht
      ich nehme mir das Recht ALLES zu lesen und fuer mich zu entscheiden, welchen Stellenwert ich dem Schrieb zuordne
      wenn Du natuerlich vorher schon weisst, was lesenswert ist und was nicht ...

      Nicolai Worm schrieb:

      ... Sie Hure ... Sie Bildzeitungshure! ...Sie Bildzeitungsnutte!
      interessant, bei dem (Niveau von) Inhalt wuerde ich eine persoenlichere Anrede erwarten
      I can explain it to you, but I can not understand it for you
    • Hallo Ihr Lieben,
      dieser Threat ist ja schon eine Weile her, aber ich kann es mir nun doch nicht verkneifen, mein eigenes Posting dazuzugeben. Ich habe mich ein dreiviertel Jahr zunächst vegan, dann vegetarisch ernährt. Meine Motivation war ethisch und Umwelt begründet; und wie ich dachte gesund. Mein Mann hat schwere rheumatoide Arthritis und ich neige zu Arthrose in den Fingern. Diese hat in der vegan/vegetarischen Zeit tatsächlich nachgelassen. Aber ein veganes Essen nach meinem Geschmack zuzubereiten ist sehr kalorienreich (Kokosmilch, statt Frischkäse z.B.) und ich konnte meinen B12 Haushalt nicht ausreichend mit Nahrungsergänzungsmitteln abdecken. Ich hatte die volle Breitseite der B12 Mangelerscheinungen. Also schweren Herzens, Eier und Milchprodukte wieder mit auf meinem Ernährungsplan gesetzt. B12 war dann in Ordnung und der Haarausfall war auch plötzlich verschwunden. Nichts desto trotz konnte ich vegetarisch mein Gewicht nicht halten, habe mir eine Fettleber eingehandelt, Wassereinlagerungen, und fühlte mich ständig müde und kaputt...Beim Thema Fettleber stösst man automatisch wieder auf Logi und da schließt sich der Kreis.
      Dies zu bewerten überlasse ich Euch...und ich habe natürlich meine Entscheidung getroffen. Ich kann leider nicht die Welt retten und nur Tendenzen setzen....