LOGI und Diabetes: es funktioniert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ui, Arri- danke für deine Antwort :) . Heißt das, die 75 µg als Anfangsdosis wären demnach zu stark ? Er hat das doch aber so vorgegeben ?( ? Meinst, ich sollte die wenigstens halbieren ? Meine Hausärztin heute, mit der ich den Bericht durchgegangen bin, hat auch nix dazu gesagt. Ech, da komm ich mir doch richtig hilflos vor, man will ja nix falsch machen. Wieso sagt einem das keiner ? Soweit ich weiß, gäbe es ja auch niedrigere Anfangsdosen.

      Wie geht es dir denn mit dem HTP ? Hast du irgendwas bemerkt, dass du für eine Nebenwirkung hältst- und vor allen Dingen, fühlst du dich inzwischen damit besser ?
      Lieber Gruß
      Maja
    • Ich habs auch genommen, allerdings seit der Schwangerschaft damit aufgehört. Will mir den Wert aber anschauen lassen, wenn ich nach der Schwangerschaft zum Blut abnehmen nach Neu-Ulm fahre (ja, ich fahre nur wegen einer BE dahin)

      Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen mit 5HTP, ich wurde nur wieder fröhlicher und hatte nicht mehr so viele depressive Plateaus. Gleichzeitig gingen wir allerdings mit der SD-Medikation nach oben, drum weiß ich jetzt nicht von was genau die Besserung kam)

      Dr.G hat mir mal erklärt, dass auch die anderen Mediziner diese Werte bestimmen könnten, allerdings bekommen die Ärzte quasi sowas wie einen Bonus, je weniger die bei den Krankenkassen einreichen. Er findet allerdings den Bonus lachhaft, ihm sei wichtiger, dass es seinen Patienten gut geht. (In vereinfachten, eigenen Worten geschrieben, er hat das natürlich viel diplomatischer ausgedrückt, als ich es hier wiedergeben kann ^^)
      Träume werden wahr!

      Aufstehen, Krönchen richten, weitermachem :koenig:
    • Ich hab damals Novatyral 75 bekommen, da ist ja auch 75 LT drin, ich sollte halbieren, gucken wies mir geht. Wenn ich nix merke kann ich auf die ganze Dosis gehen, wenn ich merke mir gehts nicht gut, länger einschleichen.
      Vielleicht hats Dr.G einfach vergessen zu sagen. Er ist ein super Arzt, aber eben auch nur eib Mensch. Lass dich da nicht verunsichern.
      Träume werden wahr!

      Aufstehen, Krönchen richten, weitermachem :koenig:
    • @Liam: auch dir danke für deine Antwort :) . Du, ich kann das absolut verstehen, dass du auch "nur" wegen einer BE zu ihm fährst. Weiterhin eine schöne Schwangerschaftszeit und alles Gute für den kleinen baldigen neuen Erdenbürger 8o !

      Schon mal gut zu hören, dass du keine Nebenwirkungen hattest. Mir ist natürlich klar, dass das bei jedem Menschen anders sein kann, aber es beruhigt mich irgendwie trotzdem ;) :D .

      Meine Ärztin meinte halt, die Krankenkassen würden das definitiv nicht bezahlen- na, da spreche ich mit ihr nochmal drüber.
      Lieber Gruß
      Maja
    • Maja schrieb:

      Er hat das doch aber so vorgegeben ?
      In der Annahme, daß jeder inzwischen dank des www weiß, daß die "volle" Dosis eingeschlichen werden muß :wseufzer:

      Maja schrieb:

      dass du für eine Nebenwirkung hältst
      Keine :) - aber auch kein Gefühl für eine "effektive Wirkung", ich hab' jetzt keinen WUMMS gespürt ^^ ; ich hatte vorher keine Schlafstörungen, und meine Psyche wurde, wie ich inzwischen merke, eher durch's fehlende Progesteron (fehl-)gesteuert :wseufzer:
      (und die Anzeige auf der Waage liegt an anderen Dingen ;) )
      "Wrinkles should merely indicate where smiles have been"

      Mark Twain







    • :D unsere Postings kreuzen sich ständig ! Ja, klar, kann gut sein, dass er nur vergessen hat, das zu erwähnen- kann auch sein, dass ich Dödel es schlichtweg überhört habe, er hat ja sooo viel erzählt und erklärt.
      Dann werde ich morgen mal die Tablette halbieren. Arri meinte ja auch, erstmal ganz kleinen Dosen und nach einigen Tagen dann wohl steigern.
      Lieber Gruß
      Maja
    • Kein Problem und danke für die Wünsche. Langsam wirds auch recht eng im Bauch :verrueckt:


      Ich hab mir das 5HTP im Internet bestellt. Irgendjemand bei den Schilddrüsenplaudereien hatte ne Quelle. Vielleicht schreibst du da nochmal deinen Beitrag mit den Werten rein, damit das in deinem Faden nicht untergeht
      Träume werden wahr!

      Aufstehen, Krönchen richten, weitermachem :koenig:
    • Liebe Arri,

      ich habe die 75 für die Anfangsdosis gehalten :blush2: und dachte daher natürlich, dass das ja ein Einschleichen ist.........

      Aber deine Erfahrungen sind auf jeden Fall interessant. Doch, ich habe auch massive Schlafstörungen, oder sollte ich eher sagen, ein gestörtes Schlafverhalten.... wie auch immer, ich erhoffe mir davon Besserung.
      Dann werde ich mal morgen nach dem Präparat hier Ausschau halten. Probieren muss ich es ja doch selber *gg.
      Lieber Gruß
      Maja
    • Deine SD produziert ja zur Zeit auf zu niedrigem Niveau.
      Wenn Du ihr dann die volle Dröhnung gibst, kommt sie - und auch alles, was an der SD-Funktion dranhängt :1: , aus dem Takt, weil die SD meint, nichts mehr produzieren zu müssen - es käme ja genug "Stoff" von aussen.
      Daß mit dem LT aber nur ein bestehender MANGEL bekämpft werden soll, ist in den körpereigenen Regelmechanismen nicht vorgesehen :rolleyes:
      "Wrinkles should merely indicate where smiles have been"

      Mark Twain







    • Maja ,
      auf jeden Fall musst du LT einschleichen , vielleicht hast du es ueberhoert ,
      Ich nehm seid letztes Jahr Oktober 5 - HTP und habe keine Nebenwirkungen ich kaufe es bei Amaz.. also beim grossen Fluss
      fuer 19.95 E. glaub ich
      Dr, G. ist Nuklearmediziner , es gibt 2 dort in Neu Ulm , die anderen sind Radiologen. Er kann auf jeden Fall diese Untersuchungen abrechnen
      ich habe auch Serotininmangel .
      das 5 - HTP musst du selber bezahlen aber die Untersuchung nicht
      carpe diem - Nutze den Tag
    • Maja schrieb:

      Serotonin Referenzbereich: 120.0-450.0 ng/ml
      Mein Wert: - 56.7
      Oh, das ist tatsächlich sehr wenig, da sollte man einen Versuch mit 5-HTP starten.
      Ich hab Werte zwischen 100 und 120, auch 200mg 5-HTP genommen (morgens, weil ich davon nicht müde wurde), aber der Effekt blieb aus.
      "Die Wahrheit ist auch, dass das Leben ohne den Tod nicht möglich ist, dass, egal, was du isst, jemand sterben musste, um dich zu ernähren" - Lierre Keith :)
    • @ Medusa:
      ich dachte immer, Nuklearmediziner sei das selbe wie ein Radiologe :blush2: . Ja, bei A.maz. habe ich auch schon nachgeguckt, werde wohl auch dort bestellen, da geht es am schnellsten und ich vertraue drauf, dass auch das drin ist, was drauf steht :rolleyes: . Meine Ärztin schwört ja auf eine bestimmte Firma, aber dort kosten 60 Kapseln knapp 50 Euro, ich glaube es hackt :schimpf: . Nee, irgendwo ist auch meine finanzielle Kapazität erreicht, was machbar ist und was nicht.
      Arris Link klingt auch super, allerdings müßte ich mir dazu erst einen e.bay Account erstellen, kenne mich damit gar nicht aus.

      @GabyH: oh, tut mir leid, dass das Mittel bei dir keine Wirkung hatte......das kann also auch vorkommen, gut zu wissen. Ich hoffe, du findest etwas anderes, was dir hilft.
      Aber wie meine Ärztin sagte, ich probiere es mal vier Wochen aus- entweder ich merke einen Unterschied oder nicht *gg. Natürlich hoffe ich, dass es mir damit besser geht.....Blutkontrolle wäre dann ja auch angesagt.

      Ich habe etwas Schiss, dass sich all diese neuen Mittel, also L-Tyroxin, 5HTP usw. auch mit meinen sonstigen Medikamenten, besonders dem Metformin vertragen. Es heißt ja, desto mehr Medis man nimmt, desto mehr unerwünschte Wechselwirkungen und Nebenwirkungen :wseufzer: . Davor habe ich Angst und das kann ich garnicht gebrauchen.

      Habe nun heute Morgen eine halbe Tablette Thyroxin genommen. Da eine Bruchstelle da ist, kann man sie gut teilen. Das werde ich nun mindestens eine Woche so beibehalten, langt doch, oder ? Oder muss man länger einschleichen ?
      Dieses winzige Bruchstück nochmal teilen, unmöglich- haben es probiert, gibt nur Brösel in verschiedenen Größen, das macht eine regelmäßige Dosierung ja unmöglich. Aber mit der halben Tablette, denke, das geht auch.

      Muss jetzt mit dem Hund raus, gucke später nochmal rein :89: .
      Lieber Gruß
      Maja
    • Maja ,
      das sind 2 verschiedene Sachen , ein NUK macht eine Szintigrafie der Schildruese ein Radiologe glaub nicht .
      dann wart mal mit dem 5 -HTP noch 2 Wochen bist du dich an das LT gewoehnt hast und das ist nichts fuer 4 Wochen ausprobieren , das musst du schon laenger machen , bei mir sind es jetzt 10 Monate .
      Ich nehm auch Metformin
      carpe diem - Nutze den Tag
    • Mücke1973 schrieb:

      5-HTP ist ein körpereigener Stoff, der sollte sich mit den Medis vertragen, er wird ja nur "zugefüttert"
      kann es nicht aber sein, dass der Körper sich "erschrickt", wenn er gleich zuuuu viel davon bekommt?
      DM2 festgestellt 14.3.14, Metformin 1000 2x tgl.,
      HbA1: 14.3.14 - 12,3 % / 27.3.14 - 11,5 % / 9.7.14 - 6,8 % / 15.1.15 - 6,9 % / 16.7.15 - 6,0 %/9 Wochen nach Nieren-OP: 12.9.16 6,3 %

      166 groß, 64 kg seit 09/14