Neu hier und Viele Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich mag weder Sahne noch Kondensmlich oder sonstiges im Kaffee NUR normal Milch 1,5%... die lässt sich nämlich auch am Besten aufschäumen. :111:

      Schrittzähler habe ich, den könnte ich wirklich wieder hervorkramen. Derzeit mach ich täglich die Gassirunde einen Schritt weiter. Da bleib ich bewusst stehen und mache sehr bewusst diesen einen Schritt. Wobei ich grad an ner Entfernung (200m Einfache Strecke) angelangt bin, die vermutlich erstmal besser trainiert werden will, denn bis ich heimkomm tun der Rücken und die Beine weh.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:

      Ich bin nicht essgestört, sondern mein Essen hat gestört
      - - Hollys Erkenntniss im Sommer 2017-
      -

      Glücklich ist, wer daran glaubt, dass es nie im Leben zu spät ist, neu zu beginnen!
    • Holly GoLightly schrieb:

      Ich mag weder Sahne noch Kondensmlich oder sonstiges im Kaffee NUR normal Milch 1,5%... die lässt sich nämlich auch am Besten aufschäumen.
      Natürlich soll dir dein Essen und Trinken schmecken :) . Wenn es allerdings größere Mengen Milchkaffee sind, die du jeden Tag trinkst, könntest du schon mal überschlagen, wieviel KH du damit zu dir nimmst.
    • Liebe Holly,

      ich wünsche Dir Erfolg!!!!

      Und ich möchte ganz herzlich Dir einen Vorschlag machen: Wähle ein anderes Profilbild für Dich.
      Nimm eine Feder, einen Schmetterling, etwas Zartes, etwas Leichtes.
      So kann Dein Kopf auch leichter leicht werden. Das ist meine feste Überzeugung.

      Ich wog jahrelang erst über hundert, dann über neunzig Kilo.
      Ich habe mir immer wieder gesagt "Größe 44 passt gut" und "ich bin 75 Kilo leicht.
      An meinem Kühlschrank hängt ein Bild mit bunten schwebenden Luftballons.
      Größe 44 passt inzwischen, an den 75 Kilo leicht arbeite ich noch.

      Mir tut es immer ein bißchen weh und sehr leid wenn ich Dein Profilbild sehe.
      Bitte sei mir nicht böse, ich habe, seit du hier gestartet bist, immer wieder überlegt ob und wie ich Dir meine Gedanken schreiben kann.

      Und noch was: Kennst Du Die Sendung "Mein Leben mit 300 kg" auf TLC?
      Ich habe mir das im Internet angeschaut und ich habe dort auch wertvolle Tipps mitgenommen.
      Mich motiviert das ungemein wie diese Menschen dort erfolgreich abnehmen.
      Allerdings mit OP.
      Aber OP hin OP her, ein Ernährungsprogramm, eine drastische Lebensumstellung, erleben alle.
      Und auch dort wird der Ernährungsschwerpunkt auf Gemüse mit Protein gelegt.

      Meine Umstellung auf kohlehydratarme Ernährung war schon 2001 als das in Deutschland noch kein Thema war. Eine amerikanische Ärztin empfahl mir das Programm "Protein Power" von den Drs. Eades. Das ist strenger als Logi und für mich war der Einstieg unbeschreiblich schwierig. Ganz viel von dem was Du so schreibst hätte eins zu eins von mir aus der Zeit kommen können.

      Ich war nie satt. Erst nach einigen Tagen Protein Power hatte ich das erste Mal das Gefühl jetzt bin ich satt.

      Ich wünsche Dir dieses erste Satt-Gefühl.
      Und ich wünsche Dir von ganzem Herzen Erfolg!

      Liebe Grüße

      Wasserlilie
    • ivy schrieb:

      'carbs reduzieren' stammt von Dir, nicht von mir
      und das muss die Milch im Kaffee sein???? Holly fängt gerade an und erstmal Nudeln Brot & Co. wegzulassen oder zu reduzieren und das ist erst mal viel wichtiger - meiner Meinung nach!! Die Milch im Kaffee zu reduzieren ist dann eventuell der Feinschliff später.
      Lieben Gruß von stümmi


      Erinnert Euch daran nach oben in die Sterne zu blicken
      und nicht nach unten auf Eure Füße
      Stephen Hawkins
    • stümmi schrieb:

      ivy schrieb:

      'carbs reduzieren' stammt von Dir, nicht von mir
      und das muss die Milch im Kaffee sein???? Holly fängt gerade an und erstmal Nudeln Brot & Co. wegzulassen oder zu reduzieren und das ist erst mal viel wichtiger - meiner Meinung nach!! Die Milch im Kaffee zu reduzieren ist dann eventuell der Feinschliff später.
      Deine Art Dinge anzugehen und meine Art Dinge anzugehen sind unterschiedlich
      ich hab Holly gesagt, wo sie ohne Einbusse carbs reduzieren kann, sie will das nicht, das schmeckt ihr nicht,
      ihre Entscheidung, auch da ist mein Blickwinkel anders
      Du sagst ihr, dass es OK ist ihre Ernaehrung halbarschig zu aendern
      vielleicht ist Dein Rat besser als meiner, immerhin seid Ihr einander physisch deutlich naeher als mir,
      vielleicht seid Ihr Euch ja auch psychisch naeher
      I can explain it to you, but I can not understand it for you
    • ivy schrieb:

      halbarschig
      8| Wie bitte?

      Schon mal überlegt, was passieren würde, wenn Holly die Ernährung von einem Tag auf den anderen komplett auf NoCarb umstellen würde? Da hängen ja noch einige andere Umstände dran!

      Vielleicht könnte man Leute auch da abholen, wo sie sich anfangs befinden und sie auf dem langen Weg, und Holly hat noch einen sehr langen Weg vor sich, begleiten anstatt direkt am ersten Tag Perfektion von ihnen zu verlangen?
      Äh, und seit wann zählen die paar Carbs in Milchprodukten bei LOGI? :rolleyes:

      Holly, alles Gute für dich und lass dich nicht beirren! Lebe deine Änderung! Tolles Motto! :thumbsup:
      Liebe Grüße!

      Tia


      :hexe:

      "LOGI steht für "Low Glycemic and Insulinemic", auf deutsch "niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel". Charakteristisch für die Ernährung nach der LOGI-Methode ist eine niedrige Blutzuckerwirkung."
      Quelle
    • Ivy, einfach charmant wie immer....und ja ich weiß, ich muss dich ja nicht heiraten ( war dein letzter :91: Kommentar mir gegenüber)

      Hauptsache du bist perfekt!

      Ich mache auch halbarschig Logi und ich bin zufrieden.

      Holly ich wünsche dir einen guten Weg :100:

      Sorry, ich kann nicht immer auf meinen Fingern sitzen....
      Die meisten Probleme lösen sich alleine....man darf sie nur nicht dabei stören :toocool:
    • chris11 schrieb:

      Sorry, ich kann nicht immer auf meinen Fingern sitzen....
      Ich auch nicht! :rolleyes:
      Dr. Worm macht wieder und wieder auf immer neue Studien aufmerksam, die die gesundheitlichen Vorteile des Genusses von Milchprodukten (CLA, Vitamine etc.) belegen, was ist daran "halbarschig"?
      2 Gramm KH/100 ml macht echt einen Unterschied bei 200 - 300 ml Milch?
      Was hier abgeht ist wohl eher "half-brainy" 8)
      Liebe Grüße!

      Tia


      :hexe:

      "LOGI steht für "Low Glycemic and Insulinemic", auf deutsch "niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel". Charakteristisch für die Ernährung nach der LOGI-Methode ist eine niedrige Blutzuckerwirkung."
      Quelle
    • und um mal zurück zu LOGI zu kommen:
      Bei LOGI werden keine KH gezählt, sondern es geht um eine möglichst günstige glykämische Last.

      Hand aufs Herz: bei einem Ausgangsgewicht von 200 kg ist es schnurzpiepe ob man ein paar Gramm mehr oder weniger KH isst. Wenn man LOGI verstanden hat und anwendet wird man Gewicht reduzieren. Punkt.
    • ivy schrieb:

      Du sagst ihr, dass es OK ist ihre Ernaehrung halbarschig zu aendern
      vielleicht ist Dein Rat besser als meiner, immerhin seid Ihr einander physisch deutlich naeher als mir,
      vielleicht seid Ihr Euch ja auch psychisch naeher
      Eine schlechte Kinderstube laesst sich leider nicht immer kaschieren.

      Arschig finde ich so was von daneben.

      Wie auch der versuchte Koerperwertungsvergleich (physisch), eine sich aufdraengende Gewichtsanspielung.

      Wie auch der versuchte Seelenwertungsvergleich (psychisch), eine sich aufdraengende Oberstuebchenanspielung ob noch alle Tassen im Schrank sind.

      Stümmi und Holly, einfach ueberlesen ist mir nicht gelungen.

      Kumbaya
    • Es lohnt nicht darauf zu antworten. So weit ich Holly hier lesen konnte, kann sie das alles super einordnen und wird ihren Weg gehen.

      Der Wille ist da, der Anfang ist gemacht und Tipps sind auch reichlich genannt worden.

      Holly du wirst das hinkriegen - Schritt für Schritt
      Lieben Gruß von stümmi


      Erinnert Euch daran nach oben in die Sterne zu blicken
      und nicht nach unten auf Eure Füße
      Stephen Hawkins
    • Ich fühle mich momentan als wäre ich in eine fremde Welt versetzt worden. Alles ist anders. Heute Mittag gab es ne grosse gewürfelte Zucchini mit Zwiebelchen in Butter angebrutzelt mit Sauer Sahne und Schnittlauch als Omelettefüllung (3 Eier) ich bin jetzt noch nicht wieder hungrig noch denke ich "was könnte ich essen..."
      Dadurch hat mein Hirn endlich mal wieder Zeit für andere Gedanken und Ideen heute z.b. Blumentöpfe bepflanzen. Das ist schon wieder Bewegung die ich sonst vermeide.


      @Wasserlilie
      Das Avatarbild habe ich gewählt, weil es meinen JETZT Zustand schön aufzeigt und ich keine reales Bild von mir einstellen möchte. Es wird aber geändert wenn es stört.
      Die Sendung auf TLC kenne ich gut. Ich sitzt da meist kopfschüttelnd davor und frage mich warum die nicht einfach die Vorgaben vom Doc einhalten... und schieb mir was zwischen die Zähne. Grade ich müsste ja wissen wie schwer das alles ist. Aber die Probleme der anderen lösen sich immer leichter als die eigenen...


      ____________________________________________________________
      @ivy
      Vielleicht war es ein Fehler die Diabetes Typ2 zu erwähnen, ich dachte aber es sei sinnvoll.
      Ich hab mich für LOGI deswegen entschieden, weil es eine LOW Carb und keine NO Carb Ernährung ist, die für DM sehr geeignet ist.
      Und ich hab ein Forum gesucht wo ich Austausch und Unterstützung finde aber das geht doch auch ohne dogmatisch erhobene Zeigefinger.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:

      Ich bin nicht essgestört, sondern mein Essen hat gestört
      - - Hollys Erkenntniss im Sommer 2017-
      -

      Glücklich ist, wer daran glaubt, dass es nie im Leben zu spät ist, neu zu beginnen!
    • Tia schrieb:

      Schon mal überlegt, was passieren würde, wenn Holly die Ernährung von einem Tag auf den anderen komplett auf NoCarb umstellen würde?
      da brauch ich nicht viel zu ueberlegen
      NoCarb ist fuer Normalmenschen unmoeglich, also wird das nicht passieren und ist folglich irrelevant


      wenn ich "den Zeigefinger erhoben" hab, dann bestenfalls gegen Stuemmi
      Dir, Holly, hab ich gesagt, dass Dein Milchcafe durchaus nennenswerte Mengen Milchzucker enthaelt, die Du vermeiden koenntest, indem Du wie bei LoGi vorgesehen vollfellte - oder gar die richtig satte Version von Milch, Sahne - Varianten bevorzugst und nicht fettreduzierte
      ein Problem der fettreduzierten Versionen ist das Denkeschema von wegen die is ja light, davon darf ich mehr,
      Fett ist nicht der Feind, Fett ist ganz im Gegenteil Dein Freund

      wenn Stuemmi meint, bei 200Kilo plus Diabetes plus plus plus - wir wissen nicht was da noch alles dranhaengt - ,
      waere "fang halt mal an a bissl weniger Nudeln zu essen, kannst ja irgendwann noch a bissl weniger Nudeln essen ..." der richtige Ansatz, dann ist das Stuemmi's persoenliche Meinung
      fuer Dich genauso irrelelvant wie meine, dass ich an Deiner Stelle drastisch was aenderen wuerde, weil Du moeglicherweise fuer 'a bissl' nicht genug Zeit hast, aber auch da, Deine Entscheidung,
      mit/fuer meinem Mann war ich vor ein paar Jahren genau an der Stelle, unsere Entschidung war fuer uns offensichtlich richtig, er ist unten aus der Definition Diabetes II rausgefallen incl Umkehr aller beir Diagnose bereits einsetzenden netten Nebeneffekte von Diabetes

      aber was weiss ich schon
      ausser dass die ueblichen Gestalten wie zu erwarten auf Hexenjadg sind?
      I can explain it to you, but I can not understand it for you

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ivy ()

    • Danke für den Einblick in Deine Welt ivy :)

      DAS tut mir gut zu lesen, dass Du und Dein Mann das Ruder so erfolgreich herrumgerissen habt. Dahin möchte ich auch.

      Ich komm halt esstechnisch aus ner andern Richtung hier ins LOGI reingeplumpst und alles klingt erstmal unglaublich für mich. Alles was ich verinnerlicht hatte muss gelöscht und neu programiert werden. Naja und Veränderungen sind oft nicht leicht und ich zumindest tu mir schwer liebgewordene Dinge hinter mir zu lassen. Also kommt erstmal ein Kategorischen NEIN. Bis der Tipp/Ratschlag in meinem Hirn soweit durchgedacht ist, dass ich "es mal probieren könnte". Sahne steht zumindest auf meine Einkaufzettel für Freitag.
      Und so werde ich immer weiter machen, Tipps lesen, grübeln, ausprobieren und mich Für oder Wider entscheiden.

      Man bedenke vor paar Tagen wollte ich nur Spaghetti mit Zucchininudeln strecken, weniger Kartoffeln essen usw. und jetzt bin ich schon den 3. Tag ganz gut dabei *denk*
      Trotzdem denke ich immer noch "Wo ist das Problem an nen Linseneintopf eine Einbrenn mit 1 EL Mehl zu machen"... das klingt für mich nach nicht viel KH aber ich kapier das mit den KH Angaben auf den Lebensmitteln und wie ich die in Relation setzen muss auch noch nicht (LOGI-Guide ist unterwegs)

      Jetzt koche ich erstmal nach den Rezepten in den Kochbüchern um ein Gefühl zu entwickeln.
      Heut abend gabs eine Lauch-Pilz-Fleischwurstpfanne, das Rezept ist für 2 Personen (meine Mutter & ich kochen und essen abends immer gemeinsam) haben wir nicht aufgegessen. Und ich wundere mich... das es offensichtlich klappt ohne KH satt zu werden. ÜBERHAUPT satt zu spüren ist erstaunlich.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:

      Ich bin nicht essgestört, sondern mein Essen hat gestört
      - - Hollys Erkenntniss im Sommer 2017-
      -

      Glücklich ist, wer daran glaubt, dass es nie im Leben zu spät ist, neu zu beginnen!
    • Holly GoLightly schrieb:

      Und ich wundere mich... das es offensichtlich klappt ohne KH satt zu werden.
      :D
      Hab ich am Anfang auch nicht geglaubt.

      Kohlehydratarm wird auch deinen Diabetes allgemein verbessern, evtl. langsam, doch das macht erst mal nichts, wenn es nur nach unten geht.
      Es werden sicher immer mal wieder Tipps wegen der Ernährung speziell bei Diabetes hier auftauchen.
      Nimm sie zur Kenntnis und evtl. schreibst du dir auch was auf.
      Vllt. brauchst du es später, wenn du nicht nur an der Gewichtsreduzierung arbeitest.
      Denn LOGI in Langform heißt ja Low Glycemic and Insulinemic, also niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel. Das ist das, was Diabetiker auch brauchen.

      Noch ein ziemlich wichtiger Hinweis (auch hier aus dem Forum):
      Wenn du deinen Brotverbrauch so drastisch senkst, kann dir in einigen Tagen das Salz im Körper fehlen.
      Fast alle Brotsorten, die man kaufen kann, enthalten sehr viel Salz (eigentlich viel zu viel).
      Salze also allgemein deine Speisen mit 5 bis 7 Körnern Salz mehr als du sonst verwenden würdest.
      DM2 festgestellt 14.3.14, Metformin 1000 2x tgl.,
      HbA1: 14.3.14 - 12,3 % / 27.3.14 - 11,5 % / 9.7.14 - 6,8 % / 15.1.15 - 6,9 % / 16.7.15 - 6,0 %/9 Wochen nach Nieren-OP: 12.9.16 6,3 %

      166 groß, 64 kg seit 09/14