Neu hier und Viele Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit diesem Avatar fühle ich mich etwas weniger anonym, weil es der erste Einblick in mein reales Leben ist. Aber es ist kein schlechtes Gefühl :)

      Salatwrap... ja der Name ist besser als Handsalat :D werd mir morgen Chiccoree kaufen den gibts dann Sonntag mit Krabben-Rührei-Frischkäse-Füllung.

      Oh Heut abend gabs wieder was leckeres. Gegrilltes Nackensteak und dazu ein Auberginenpüree mit Tomatensugo aus dem grünen LOGI Buch (das wird es gesichert wieder geben). Meine Mutter hat das ausgesucht, da wir abens immer zusammen kochen muss sie da mitziehen.
      Sie hat übrigens diese Woche 3 Kilo abgenommen obwohl sie nur abends LOGIsch isst.

      @ Margi
      DAS glaub ich langsam auch! Ich hätte NIE geglaubt das ich mit LC sogut klarkomme, dass mein Sättigungsgefühl eigentlich per sofort wieder da ist und der Heisshunger sich verabschiedet hat.
      Offensichtlich brauchte mein Körper etwas das er jetzt bekommt.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:

      Ich bin nicht essgestört, sondern mein Essen hat gestört
      - - Hollys Erkenntniss im Sommer 2017-
      -

      Glücklich ist, wer daran glaubt, dass es nie im Leben zu spät ist, neu zu beginnen!
    • Und ich finde das Möpschen so schnuckelig.
      Der verdient doch, dass sein Frauchen bakd noch viel besser drauf ist.

      Haste mal ein Ganz-Bild?
      DM2 festgestellt 14.3.14, Metformin 1000 2x tgl.,
      HbA1: 14.3.14 - 12,3 % / 27.3.14 - 11,5 % / 9.7.14 - 6,8 % / 15.1.15 - 6,9 % / 16.7.15 - 6,0 %/9 Wochen nach Nieren-OP: 12.9.16 6,3 %

      166 groß, 64 kg seit 09/14
    • FeJa schrieb:

      Und ich finde das Möpschen so schnuckelig.
      Der verdient doch, dass sein Frauchen bakd noch viel besser drauf ist.

      Haste mal ein Ganz-Bild?
      Na Hallo natürlich habe ich Bilder... :D
      Ich glaub ich hab jetzt 3 in der Galerie... kapiere das noch nicht so ganz hier mit Bildern mal testen... das klappt irgendwie nicht... aber in der Galerie unter "Import" sind jetzt 3 Möpsle-Bilder zu finden... nur hier in Beitrage rein klappt irgendwie nicht
      liebes Grüßle von
      Holly :89:

      Ich bin nicht essgestört, sondern mein Essen hat gestört
      - - Hollys Erkenntniss im Sommer 2017-
      -

      Glücklich ist, wer daran glaubt, dass es nie im Leben zu spät ist, neu zu beginnen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holly GoLightly ()

    • :verrueckt:
      Oje.

      Mir fehlen die Worte. Ich versuche es trotzdem.

      Ich bin mir sicher, ab einem bestimmten Gewicht stellt sich jeder auch mal tief im Inneren die Frage, ob das eine Option ist- und findet die Antwort darauf auch für sich. Schließlich ist das Thema durch die Medien recht präsent. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Holly noch nie von dieser Methode gehört hat und deswegen darauf aufmerksam gemacht werden müsste.

      Ich war vor einigen Jahren an der Grenze zu BMI 40 und mein Hausarzt war so nett, mir zu erklären, dass ich wenn ich jetzt noch ein bisschen zunehme, so eine OP machen könnte, dabei hatte ich ihn nach einer Reha gefragt.
      Ich fand es total taktlos. Das ist ein so sensibles Thema....

      Das ist für mich kein Weg gewesen, das wusste ich auch schon, bevor dieser Vorschlag kam. (Ich konnte dann später mit LOGI innerhalb von 9 Monaten 30kg abnehmen.)
    • Ich habe bei Bodymed einen Mitstreiter, der schon 60 kg mit Shake und Logi-Ernährung abgenommen hat. Und er wird die nächsten 60 kg oder mehr sicher auch so souverän schaffen.

      Es ist die innere Einstellung, solch einen Weg zu gehen und ich finde Holly ist auf einem sehr guten Weg. :105:

      Colombi sollte einfach nur seine Finger an seinen Kochtöpfen lassen. :diablo: :schimpf:
      Liebe Grüße :89:

      carlosinchen
      DM Diagnose am 28.11.12 Metf 2 x 1000 + seit 12/14 Januvia , 15.03.17 Leberfasten - HbA1c 5,2 am 15.12.17 erst 1 Janumet, ab 14.01.18 nix

      Die Diagnose steht: aus dem Prä- wurde ein Diabetes
    • colombi schrieb:

      Hast du eigentlich mal eine Magenverkleinerung in Betracht gezogen?
      Bei so starkem Übergewicht kannst bestimmt deinen Arzt und die Krankenkasse überzeugen.
      Danach Logi und das Passt.
      Ich habe mich durchaus informiert welche Möglichkeiten es da gibt.
      Aber ich halte eine OP, die mir 4/5 eines gesunden Organs nämlich meines Magens amputiert ungefähr so sinnig wie mir die linke Hand abnehmen zu lassen, damit ich weniger Essen zum Mund hin bewegen kann.
      Das ist meine Meinung zu dem Thema und soll kein Angriff auf Dich sein colombi. :)

      Aber ich hab schon sooft gehört "lass dich doch einfach operieren"... das IST nicht einfach. Es ist ein höchst invasiver Eingriff, mit massiven Auswirkungen vom Narkoserisiko ganz zu schweigen.

      Nein für mich ist das nichts. Denn nicht mein Magen ist das Problem sondern mein Kopf. Und selbst WENN ich operiert wäre muss ich weiterhin auf meine Ernähung achten, denn auch mit OP kann man zunehmen, wenns im Kopf nicht passt.

      Was meine Lebensqualität betrifft
      Ja die ist eingeschränkt.
      Ehe ich ins Eiscafe (oder sonst wohin) gehe ruf ich an wie die Sitzmöglichkeiten dort sind, denn Stühle mit Armlehnen sind eher ungünstig. Ich muss Kleidung bei speziellen Designern kaufen, Schuhe sind ein grosses Problem. Laufen fällt mir schwer, längere Strecken (also alles über 200m) gehn nur mit Sitzpause. Ich kann nur mit 45° erhöhtem Kopfteil schlafen, sonst habe ich das Gefühl schwerer atmen zu können. Ich schwimme eigentlich gern trau mich aber nicht und Flugreisen sind auch ungünstig also verreisen wir mit PKW, da kann auch der Mops mit.

      Aber Lebensfreude DAS habe ich. Wieso auch nicht? Ich seh die Welt positiv und freue mich jetzt schon 100m weiter laufen zu können als vor 4 Wochen. Oder über einen Sonnenaufgang, oder heut über den warmen Regen. Ich treff mich mit genauso mit Freunden wie jeder oder sing bei meinen Lieblingssongs mit.


      *EDIT*
      Die einzige OP die für mich bzgl Übergewicht in Frage kommt, ist irgendwann mein Bauch. Denn wenn ich wirklich 50 oder mehr Kilos abnehme wird der heftig ins Hängen kommen *befürcht*
      liebes Grüßle von
      Holly :89:

      Ich bin nicht essgestört, sondern mein Essen hat gestört
      - - Hollys Erkenntniss im Sommer 2017-
      -

      Glücklich ist, wer daran glaubt, dass es nie im Leben zu spät ist, neu zu beginnen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holly GoLightly ()

    • Holly GoLightly schrieb:

      Aber Lebensfreude DAS habe ich. Wieso auch nicht? Ich seh die Welt positiv und freue mich jetzt schon 100m weiter laufen zu können als vor 4 Wochen. Oder über einen Sonnenaufgang, oder heut über den warmen Regen. Ich treff mich mit genauso mit Freunden wie jeder oder sing bei meinen Lieblingssongs mit.
      und damit das viele viele Jahre so bleibt, bist Du ja jetzt auf einem guten Weg! :100:
      Liebe Grüße,
      Mücke :89:
      ------------------------------
      LOGI seit März 2011
      Ich bin ein "Wiederkommer"
    • colombi schrieb:

      Gibt es da nicht noch etwas wo sie einem einen Ballon in den Magen tun.
      Ansonsten schön dass du dich so eingerichtet hast und Freude am Leben hast.
      Gibt es, hatte ich 2004. Der kann max 6 Monate im Magen verbleiben und wird ähnlich einer Magenspiegelung eingeführt/entnommen. Das Teil wird mit blauer Flüssigkeit gefüllt, damit falls er platzt beim Pipi siehst das zum Doc musst.
      Fühlt sich ungefähr so an als hätte man einen riesen Stein im Magen. Mein Magen krampfte ohne Ende und er musst nach ner Woche raus, weil die Magenwände sich entzündeten.
      Nach 1,5 Jahren war mein Magen dann wieder OK.

      Diese ganzen Manipulationen sind keine Pflaster sonder alles samt Holzhämmer. Neuerdings kann man sich den Magen auch in Falten legen lassen.
      liebes Grüßle von
      Holly :89:

      Ich bin nicht essgestört, sondern mein Essen hat gestört
      - - Hollys Erkenntniss im Sommer 2017-
      -

      Glücklich ist, wer daran glaubt, dass es nie im Leben zu spät ist, neu zu beginnen!
    • Holly, Deine Einstellung finde ich absolut super :thumbsup: und mit LOGI klappt es auch. Durchhaltevermögen und Geduld sind die einzigen Voraussetzungen - und bei Geduld (nicht zu schnell abnehmen wollen aber beständig) ist das auch mit der nötigen Reparatur-OP nicht so dramatisch.
      ;) Liebe Grüße ;) Ellen ;)