Ich bin Talitha

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ritzgi schrieb:

      Zöliakie
      Wo seht denn was von Zöliakie ?( , das habe ich wohl überlesen.

      Ritzgi schrieb:

      Nachtrag aus eigener Erfahrung
      also vorsichtig mit deinen eigenen Erfahrungen :D
      - Essen nur nach Kalorien und Nährwerte zu beurteilt ist in etwas so, als würde man Shakespeares Hamlet nach Anzahl der Buchstaben bewerten.
      - Training is like fighting with gorilla: You don't stop when you are tired. You stop when the gorilla is tired!
      - Nur im Duden steht der Erfolg vor dem Fleiß!
    • Melrettich schrieb:

      so nennt man eine glutenunverträglichkeit?
      Das weiß ich , aber es steht ja "Gluten nicht so gut verträgt", das muss aber noch keine diagnostizierte Zöliakie sein, sondern kann auch andere Ursachen haben. (z.B.NCGS)
      In Deutschland liegt die Zöliakie bei ca 1/500 Personen, viele "Glutenunverträgichleiten" sind auf andere Weizeninhaltsstoffe und oder Nocebo effekte zurückzuühren.


      Das, wenn natürlich eine Zöliakie vorliegt man dann Guten strikt meiden sollte, ist ja wohl selbstverständlich.
      - Essen nur nach Kalorien und Nährwerte zu beurteilt ist in etwas so, als würde man Shakespeares Hamlet nach Anzahl der Buchstaben bewerten.
      - Training is like fighting with gorilla: You don't stop when you are tired. You stop when the gorilla is tired!
      - Nur im Duden steht der Erfolg vor dem Fleiß!
    • Ich hau noch erst einmal ein „herzliches Willkommen“ dazwischen! Ich bin sicher, du wirst hier viel Unterstützung und tolle Hilfen bekommen, es gibt hier ja wirklich unglaublich viel Wissen und Ratgeber, die gerne Rede und Antwort stehen und sich die Zeit nehmen, Vorschläge für deine Probleme zu unterbreiten. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg. :100:
    • Leseratte: vielen lieben Dank! Ja ich merke schon dass viele helfen wollen das freut mich sehr denn als Anfänger brauche ich ein wenig mehr hilfe als ich dachte.

      Tatsächlich habe ich keine Zöliakie. Mir wurde nur empfohlen mit dem hashimoto auf Gluten zu verzichten, genauso wie auf Sojaprodukte. Bei gluten bekomme ich oft Verdauungsstörungen und bei Soja hauen die Werte des Tsh wieder ab. Deshalb möchte ich auf beides weitestgehend verzichten und suche deshalb nach Alternativen. Jod und besonders reich jodhaltige Lebensmittel, also auch bestimmte Fische sind Gift für mich und schädigen die Schilddrüse weiter... So würde es mir gesagt und ich fühle mich besser, wenn ich mich daran halte.

      Sooooo, wollte das nochmal klar stellen
      Liebe Grüße von Talitha :hutab: