"Mein Weg"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wunderschönen Sonntag-Morgen allen zusammen :)

      Sind schon wieder 14 Tage her seid ich was niedergeschrieben habe aber die Zeit vergeht einfach viel zu schnell!
      Mittlerweile hat sich gut herausgestellt dass ich mit dem IF so ziemlich am besten klarkomme, vorher hab ich oft noch probiert mir morgens einen Shake oder sonstiges Logi taugliches einzuverleiben, war dabei aber weder glücklich das ich jetzt was Essen muss und hatte vorallem dann spätestens nach 2 Stunden wieder solchen Hunger und war irgenwie unrund.
      Bei uns geht es morgens richtig stressig her, ich steh um sechs auf bereite alles für die Kinder vor bis dann alle nach und nach aufgeweckt, angezogen, gefrüstückt haben und die zwei größeren fertig sind zum außer Haus gehen ist es mindestens viertel nach acht. Dann wird die größte Sauerei, bei drei kleinen Kindern eher "Schlachtfeld" :ninja: am Frühstückststisch beseitigt.
      Es ist dann mindestens dreiviertel neun und dann könnte ich mich theoretisch das erste mal zum Tisch setzten und was Essen und das passt für mich einfach nicht.
      Ich merke das ich viel fitter und produktiver bin wenn ich erst so gegen halb eins mit den Kindern dann zu Mittag Esse! In den knapp zwei Stunden zwischen neun und halb elf muss eh der restliche Haushalt gewuppt werden, Krümel bespaßt werden und um halb elf fang ich dann eh schon wieder zu kochen an, um halb zwölf muss ich dann mit Krümel los und wir holen zu Fuss die mittlere vom Kiga.

      Ich bin wirklich schon ganz verliebt in mein Logi Mitagessen und freue mich auch immer auf die Menge Gemüse/Salat... mein Sohn meinte zwar unlängst ganz ernst " Mama dass kann aber jetzt echt nicht mehr gesund sein soviel Gemüse wie du immer am Teller hast" :D Und ich merke auch wie gut mir das Eiweiß tut, das ist vorher in meiner Ernährung echt viel zu kurz gekommen!

      Für mich hat sich auch gut herausgestellt das ich nicht so ein perfekter LOGI bin.
      Ich mag nichts Nachgebautes, heißt für mich ich mach jetzt keine Logitauglichen Kuchen, Desserts, Pommes was weiß ich alles sondern Esse es dann einfach nicht oder eben mal wenn es mir wirklich wichtig ist ein Stück Kuchen dann halt nur ein halbes oder kosten( wobei ich in den fünf Monaten Logi jetzt nur 1mal ein 5x5cm Stück Kuchen gegessen hab) oder so wie in meinem Urlaub eben.
      Ich halte mich einfach ernährungstechnisch an die LOGI Pyramide!!
      Mich würde es zu sehr stressen mir immer eine Alternative zu suchen wie ich was nachmachen kann! Es gibt so eine große Bandbreite an natürlichen Lebensmittel da findet sich immer was aber das muss auch jeder für sich entscheiden, manchen macht es solche Freunde stundenlang am Essen herum zu tüfteln, dann ist das doch auch toll! meines ist es halt nicht, es muss unkompliziert sein :)

      Gesundheitlich geht es langsam voran aber ich lass nicht locker, nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall am Ende der Fussbalsaison meines Sohnes beim Mutter-Kind Match mitmachen.
      Das könnte ich heuer leider nicht da ich erstens zuviel Schmerzen Hüftbedingt hatte und zweitens ich es mir nicht vorstellen konnte mit meinem starkem Übergewicht am Platz zu stehen.
      Es war aber emotional total schlimm für mich, mein Sohn war der Einzigste ohne Mama mit ihm hat die Trainerin gespielt :( ( Papas durften nicht) das alleine ist für mich so ein Motivator ich möchte einfach nicht mehr in so eine Situation kommen!!

      Ich Bewege mich viel zwar meist nicht eine richtige Sport-Aktivitat aber zwischen 12-18 tausend Schritte hab ich meist beinander, dazu etwas Radfahren das passt einstweilen für mich.

      Gewicht geht weiter nach unten heute zeigte die Waage 96,2 Kilo an
      also 33,3 Kilo abgenommen :thumbsup:
      Ich weiß bei Logi braucht man keine Kalorien zählen aber solange ich Abnehme tu ich es einfach, ich fühle mich besser dabei und hab einfach den Überblick da ich trotz Logi aber einem zuviel an Kalorien und man unterschätzt das einfach oft, das bisschen Käse oder Wurtst, Fett wenn auch Gutes und was auch immer, haut dann echt oft ordentlich zu Buche! einfach nicht abnehmen kann. Wenn ich dann mal fertig bin mit Abnehmen, das dauert ja noch, brauch ich es wahrscheinlich nicht mehr!

      Somit wünsch ich euch noch einen tollen Sonntag, bei uns ist heute strahlend blauer Himmel :)
      und einen guten Start in die neue Woche :108: <3
    • Vergissmeinnicht schrieb:

      Für mich hat sich auch gut herausgestellt das ich nicht so ein perfekter LOGI bin.
      Das verstehe ich nicht

      Vergissmeinnicht schrieb:

      Ich mag nichts Nachgebautes, heißt für mich ich mach jetzt keine Logitauglichen Kuchen, Desserts, Pommes was weiß ich alles
      Das klingt eigentlich nach Logi. Perfekt ist niemand.

      Alles Gute für dich.
      Liebe Grüße :89:

      carlosinchen
      DM Diagnose am 28.11.12 Metf 2 x 1000 + seit 12/14 Januvia , 15.03.17 Leberfasten - HbA1c 5,2 am 15.12.17 erst 1 Janumet, ab 14.01.18 nix, seit 8.6.2018 Januvia 50

      Die Diagnose steht: aus dem Prä- wurde ein Diabetes
    • Dankeschön :love: :)

      @Snoopy ich bin sicher dass du es längerfristig durchhalten wirst, du machst das schon!!! Ich nehme ja nur soviel ab weil mein Ausgangsgewicht soooo hoch war und ich schon sehr genau im Plan bleibe, du bist ja was ich jetzt gelesen habe bei circa 70 Kilo oder?und auf den Rollstuhl angewiesen, (sorry aber ich komm so selten zum lesen von ganzen Treads darum bring ich oft noch was durcheinander oder hab nicht so den Durchblick!) von daher :hutab: wie du das alles meisterst :93:
    • snoopy drei Kilo ist echt Top in einem Monat!!! und ja bei 1,46 ist es natürlich zu viel
      ich bin ja ein 1,74 da wär ich mit 70 Kilo ja Perfekt.
      Hmm das mit dem Wasser ist natürlich so eine Sache wenn man es nicht so mag, ich bin ja eine absolute Wassertrinkerin eigentlich schon ewig und Trink sicher jeden Tag 3 Liter davon.
      was trinkst du denn sonst so? Wie wäre es mit kalten Früchtetee ungezuckert, den mach ich immer morgens für meine Kids und ich find den warm und kalt sehr lecker.....
    • Hi!

      @Powerrena naja weil die meisten anderen Getränke Kalorien haben die man sparen kann/sollte wenn man abnehmen möchte. Ich hab früher ganz viel Cola und son Zeug getrunken und denke das ist nicht unschuldig an meinem Übergewicht. Ganz verbiete ich es mir ja nicht aber auch mich auf mein 0,33 Fläschchen zu beschränken fällt mir momentan wieder schwerer. Die lightvarianten schmecken mir einfach nicht zumal diese künstlichen Süßstoffe ja auch umstritten sind. Tee trinke ich auch gern, das werde ich jetzt auch wieder mehr tun, hab Grad welchen gekocht. Gemüse/Tomatensaft wie ich oft bei dir lese könnte ich mir auch mal wieder holen.

      @Vergissmeinnicht ja ich bin damit eigentlich ja auch zufrieden, zu schnell soll man ja eigentlich auch nicht abnehmen. Hm ist hepafast von der Zusammenstellung nicht eben speziell für Leute mit Fettleber o.ä konzipiert oder kann man die auch sonst unbedenklich trinken?

      @medusa ja Zitronenwasser trink ich auch ab und zu, mit Früchten hab ich rumprobiert aber irgendwie kommt bei mir da kein Geschmack ins Wasser. Ich such schon ewig frische Minze da werde ich wohl mal auf den Markt müssen.


      LG Snoopy
    • snoopy, meine Ärztin meinte ich kann wählen zwischen Hepafast oder den anderen Shakes/Sana fit heißen die.
      Auf den Plan von Bodymed fürs abnehmen steht es auch so drauf! Das hat dann mit den Leberfasten nix mehr zu tun!
      Ich bevorzuge eben den Hepafast weil er viel gehaltvoller ist und echt toll schmeckt, ich trinke ja nach wie vor fast jeden Tag einen und hab ihn immer noch nicht satt :)