"Mein Weg"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So mal wieder kurz hereingeschneit ins Forum :)

      Alles Ok hier, Tage waren gut und LOGI bis auf Samstag und Sonntag da hatte ich eine Riesen-
      Geburtatagfeier hier im Haus und hab mir auch ein kleines Stück Nusstorte gegönnt und etwas vom Nudelsalat und den Pizzaschnecken.
      Ab Sonntag Nachmittag dann wieder voll im Logi Plan.
      Ich finde es wirklich toll dass ich es schon so gut kann, dieses ja ich darf mal aber dann läuft es wieder normal!
      Alleine der Blick auf die Waage motiviert dann wenn es mal kurz 1,5 Kilo mehr sind aber dann nach ein, zwei Tagen Logi sind sie wieder weg.
      Das ist ja mein ganz großes Ziel diese Ernährungsform mein restliches Leben einfach weiterzuführen und das es dann einfach selbstverstänlich ist.
      Ich meinte ja beim letzten mal ich sei nicht so "perfekter LOGI" hab noch darüber nachgedacht da ja Gaby und Carlos was dazu geschrieben haben.
      Ich würde mich als "einfacher Logi"bezeichnen vielleicht trifft es das besser, da ich ja wirklich nach der LOGI Pyramide meine Ernährung gestalte und darin sind auch in der obersten Stufe auch mal Ausnahmen und das sind sie bei mir und werden sie auch bleiben :)
      Der Großteil meiner Ernährung besteht aus Gemüse, ich bin nach wie vor bei einem Kalorienschnitt von ca.1300-1400 Kalorien das hab ich von Anfang an so gemacht also Mai 2018!( als ich mit 129,5 Kilo begann) Die Abnahme blieb fast immer gleich außer meine Eisenwerte änderten sich dann ging es halt etwas langsamer aber ich musste jetzt nie die Kalorien noch mehr reduzieren und ich finde dass es zum Abnehmen eine wirklich gute Kalorienanzahl ist mit der man echt nicht Hungern muss!!!

      Heute sind es genau 35 Kilo die ich abgenommen habe.
      mein Gewicht 94,5 Kilo
      ich werde auch weiter bei meinen 1300-1400 Kalorien bleiben und auch wenn es dann mal langsamer geht werde ich sie nicht weiter reduzieren, dann brauch ich halt für 1-2 Kilo ein Monat und nicht zwei Wochen. Und wenn nix mehr geht dann hab ich eh schon soviel an Beweglichkeit gewonnen das es für mich auch passt!
      Dann bleib ich bei meinem LOGI werd langsam die Kalorienanzahl auf 1800 erhöhen und der Rest ergibt sich!
      Ich lass mir gar keine Tür offen dass sich die alte Ernährung wieder einschleicht, denn jetzt kann ich sie erkennen, benennen und auch wieder rausschmeißen :beaengstigend:

      Allen eine tolle Woche, genießt die letzten schönen Herbsttage :89:
    • Vergissmeinnicht schrieb:

      Ich würde mich als "einfacher Logi"bezeichnen vielleicht trifft es das besser, da ich ja wirklich nach der LOGI Pyramide meine Ernährung gestalte und darin sind auch in der obersten Stufe auch mal Ausnahmen und das sind sie bei mir und werden sie auch bleiben
      Auch ich lebe als einfacher Logi mit der logi Pyramide, aber ohne die oberste
      4 . Stufe.

      Vergissmeinnicht schrieb:

      Heute sind es genau 35 Kilo die ich abgenommen habe.
      Ein eindrucksvolle Beispiel für deine Willenskraft, denn ohne diese nimmt man keine 35 Kg Hürde. Meinen herzlichen Glückwunsch.

      Ich habe nur 13 Kg abgenommen, Big Ben
    • Hallo, zu allererst einmal ein herzliches "DANKESCHÖN" für all eure lieben Kommentare :) :100:

      Hatte leider jetzt einige Tage keine Zeit zu lesen und zu schreiben, wir sind hier alle gerade etwas traurig, meine Schwägerin hat vor knapp 14 Tagen die Diagnose Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium erhalten :( meine Schwiegermutter und der Papa leiden natürlich sehr darunter, das Parkinson meines Schwiegervaters hat sich in letzter Zeit auch so verschlechtert das es zunehmend immer ach wie soll man das formulieren, einfach traurig macht ihn so leiden zu sehen!
      Er ist so ein positiver Mensch und er ist immer so vorbildlich mit seiner Erkrankung umgegangen aber zu sehen welche Schmerzen er hat und wie er kämpft ist traurig, ich hatte nie einen Vater
      (ich hatte eine wirklich nicht so schöne Kindheit um es mal gelinde zu formulieren) und aus diesem Grund hänge ich einfach so an ihm, wir wohnen ja in einem Haus und haben ein wirklich gutes Verhältnis! Wir haben es immer geschafft, von beiden Seiten, uns zurückzunehmen und nicht durch sinnlosen Streit oder Meinungsverschiedenheiten dieses tolle Verhältnis zu riskieren!
      Auch meine Schwägrin war sicher drei,vier mal die Woche im Haus und jetzt liegt sie da im KH mit einem sicherlich sehr großen, anstrengenden Weg vor sich, den sie zu bewältigen hat!
      Sie ist total positiv gestimmt alles zu schaffen und den Krebs zu besiegen! Ich wüsche es ihr sehr <3

      Meine Tage haben von der Ernährung her immer gut gepasst, es gab mal ein Glas Sekt zum Geburtstag meines Mannes und ein Stück Nusstorte ( die müsste eh fast LOGI sein da 10 Eier und nur 90 Gramm Brösel auf die ganze Torte) aber sicher Unmengen an Kalorien da Kaffeecreme mit Butter und Sahne :wacko: , einmal war ich mit einer lieben Freundin Frühstücken da war ein Kornspitz dabei und am Geburtagsfrühstück gab es auch ein Kornbrot das müsste es eigentlich auf die 14 Tage gewesen sein! Ansonsten immer meine üblichen ca. 1300 Kcal
      Dennoch reichen derzeit diese wenigen Ausnahmen um nicht weiter abzunehmen!
      Zumindest ist das Gewicht gleichgeblieben!
      94,3 Kilo waren es heute!
      Ich hab jetzt auch seit gut 10 Tagen so einen Juckreiz am ganzem Körper das ich fast aus der Haut fahren könnte, hatte ich schon öfter aber nicht so Flächendeckend und lange, wird wohl mal ein Besuch beim Arzt anstehen!
      Meine Schilddrüse gehört auch dringend untersucht :whistling:

      Ich merke das ich immer nachdenklicher werde was die Gesundheit angeht und bin echt froh nochmal eine Wende in mein Leben gebracht zu haben!!

      Liebe Grüße, viel Gesundheit und schaut alle gut auf euch :knuddel: