Hallo, ich bin die Neue!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Morgen an alle LOGIs!

      Da ich nicht wusste, wohin mit meiner Frage, stelle ich sie mal hier bei mir ein:

      Geht es euch auch so? Mit LOGI habe ich das Gefühl, dass meine Körpertemperatur gestiegen ist. Durch meinen blöden "Hashmich" war meine KT bisher eher niedrig, so dass ich sehr, sehr oft gefroren habe. Aber nun habe ich das Gefühl, dass mein Körper ständig vor sich hinglüht.

      Ich habe schon begonnen, mich luftiger zu kleiden, um den "Hitzewellen" Stand halten zu können.

      Kennt ihr das auch?

      Und nein, ich meine nicht die Hitzewallungen während der Wechseljahre.

      :89:
      "Essen ist ein Bedürfnis, Genießen eine Kunst."
      (Francois de La Rochefoucauld)
      :thumbsup:
    • Mein Körper glüht zwar nicht, aber ich verbrenne mehr Kalorien als früher. Mit der gleichen Kalorienzahl nehme ich mit mehr KH in der Ernährung zu.
      Zudem friere ich nicht mehr so leicht. Beim Radfahren oder Wandern finde ich das sehr erfreulich, weil ich mich nicht mehr so warm einpacken muss. Ich habe aber keine Schilddrüsenprobleme.
      Liebe Grüsse
      ragi123 :)


    • es kann auch sein,dass die SD besser arbeitet. Es soll eine Ärztin geben, hat mir meine HÄ berichtet, die mit ketogener Ernährung die SD-Probleme ihrer Patienten behandelt, wohl auch gute Erfolge hat,allerdings ist die Lit.lage noch dürftig.
      Wo Worte selten, haben sie Gewicht! William Shakespeare
    • Alcantara66 schrieb:

      Da ich nicht wusste, wohin mit meiner Frage, stelle ich sie mal hier bei mir ein:
      Geht es euch auch so? Mit LOGI habe ich das Gefühl, dass meine Körpertemperatur gestiegen ist. Durch meinen blöden "Hashmich" war meine KT bisher eher niedrig, so dass ich sehr, sehr oft gefroren habe. Aber nun habe ich das Gefühl, dass mein Körper ständig vor sich hinglüht.
      Hallo Alcantara,

      achte mal genau darauf, wo sich die Hitze am meisten entwickelt. Vermutlich ist es zwischen den Schulterblättern und am Nacken. Falls das so ist, dann handelt es sich ziemlich sicher um braunes Fett. Das braune Fett ist dazu da, den Körper zu heizen. Säuglinge haben viel davon und brauchen es auch unbedingt. Beim Heizen wird eine Menge Energie verbraucht, was ja für viele nicht unbedingt ein Nachteil ist.

      Man kann häufig beobachten, dass bei eine LC-Ernährung das braune Fett wieder zu arbeiten beginnt, falls noch welches vorhanden ist. Wenn der Heizeffekt bei dir so schnell einsetzt, dann hast du offensichtlich noch eine Menge davon - dazu meinen Glückwunsch. :)

      Siehe auch hier: Artikel über braunes Fett in der Ärztezeitung

      Beste Grüße, Rainer

      P.S.: Ja, du kannst Links angeben. Bei den Editorwerkzeugen wird dafür extra eine Kette (7. Zeichen von rechts) angeboten, mit der du den Link einfügen und mit einem Linktext versehen kannst.
      Typ2-Diabetiker seit 2002
      HbA1c ~6,0 mit 6IE Lantus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rainer ()

    • Zum Thema Cholesterin:
      Mein Hausarzt hat mir gegenüber zugegeben, dass die Werte in den letzten Jahren von der Pharma Industrie deutlich niedriger angesetzt werden, natürlich mit Studien, die sie selbst gefördert haben ...
      Dazu halten sie auch noch Kongresse ab, mit natürlich großzügig eingeladenen Ärzten, die alles brav abnicken .... ist halt ne goldene Gans die Cholesterinhysterie!
      Liebe Grüße
      Gisa :89:
    • Mit Statinen lässt sich schon lange kein Geld mehr verdienen, weil sie schon fast alle generisch sind. Und neben der bloßen Cholesterinkosmetik gibt es durchaus Fälle, wo der Einsatz unbedingt notwendig ist. Aber das gehört in fachlich versierte Hände und ist vom Laien nicht beurteilbar.
      Liebe Grüße,
      Mücke :89:
      ------------------------------
      LOGI seit März 2011
      Ich bin ein "Wiederkommer"
    • Mücke1973 schrieb:

      Mit Statinen lässt sich schon lange kein Geld mehr verdienen, weil sie schon fast alle generisch sind. Und neben der bloßen Cholesterinkosmetik gibt es durchaus Fälle, wo der Einsatz unbedingt notwendig ist. Aber das gehört in fachlich versierte Hände und ist vom Laien nicht beurteilbar.
      Da hast Du sicher recht - es gibt sicherlich problematische Fälle. wo das hilfreich ist.

      Nur Fakt ist auch, es wird z.T. auch "gießkannenmäßig" von leider zu vielen Ärzten angeboten. Hab ich ja selbst erlebt.
      Meine HA wollte unbedingt dass ich die nehme und hat mich regelrecht genervt und gelöchert, die Diabetologin fand dagegen meine Werte i.O. und nicht behandlungsbedürftig.
      Liebe Grüsse
      ragi123 :)