Könnte bitte jemand auf die Werte schauen - Herzlichen Dank!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab mir grad 2 Minuten überlegt, ob ich auch noch meinen Senf abliefern soll! ;)

      AnitaBu schrieb:

      Ich werde ab übermorgen fünf Tage lang morgens den Nüchternzucker testen und nachmittags nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit zwei Stunden später noch einmal messen
      Woher stammt denn nun diese Vorgehensweise? Laß mich raten: von der Apothekerin, der Du sicherlich nicht alles erzählt hast, was Du uns hier berichtet hast.
      (Tut mir leid, daß die nicht gemessen haben. Bei mir in der Pampa macht das wirklich jede Apo.)

      Dein hoher Nüchtern-BZ ("zuletzt 140") ist Dir und Deinem Arzt bekannt. Wozu also 5 von 10 Teststreifen für etwas "verschwenden", was Du bereits kennst?
      Was nicht bekannt ist, sind die Nachessenswerte. Wenn nach 2 Stunden um die 140 mg/dl rauskommen, hast Du nix gewonnen. Dein Arzt wird keine Notwendigkeit eines OGTT erkennen (erst recht nicht als ein Arzt, der eine Patientin mit 140(!) Nüchtern-BZ ohne jede Therapie vom Hof reiten läßt).

      Um Deinen Arzt möglichst zu beeindrucken, brauchst Du bei Deinem jetzigen Versuch die Höchstwerte und die hast Du eher bei der 1-Std-Messung.

      Miss nach 1 und nach 2 Stunden und bleib die ganze Zeit regungslos ;) sitzen, sodaß die Werte möglichst hoch sind.
      Je höher, desto besser ist Deine Verhandlungsposition gegenüber Deinem Arzt.

      Bitte berichte nicht erst nach 5 Tagen, sondern gleich am ersten Tag. ;)

      :89:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blueberry ()

    • Blueberry schrieb:

      Wozu also 5 von 10 Teststreifen für etwas "verschwenden", was Du bereits kennst?
      Die Teststreifen waren bei dem Gerät dabei. Ich find das jetzt mal gar nicht schlecht, es so zu machen. Ist eigentlich mal ganz spannend, mein Exmann war Diabetiker und ab und zu haben wir so "aus Spaß" meine Werte auch mal gemessen. Damals lagen sie allerdings noch weit unter den jetzigen...

      Wie gesagt, ich messe nüchtern, 1 Stunde nach dem Essen und 2 Stunden nach dem Essen ohne große Bewegung. Und das mache ich jetzt drei Tage lang, dann sind die Streifen alle :pfeifen:

      Meine heutigen Werte sahen folgendermaßen aus (ich glaube, allesamt zu hoch - obwohl der letzte Wert scheint gut zu sein oder? :verrueckt: :( Nüchternwert 110 mg, 1 Stunde nach dem Essen = 166, 2 Stunden nach dem Essen = 139

      Blueberry schrieb:

      Miss nach 1 und nach 2 Stunden und bleib die ganze Zeit regungslos sitzen, sodaß die Werte möglichst hoch sind.
      Je höher, desto besser ist Deine Verhandlungsposition gegenüber Deinem Arzt.

      Bitte berichte nicht erst nach 5 Tagen, sondern gleich am ersten Tag.
      :roflmao:
      also regungslos sitzengeblieben bin ich jetzt nicht, aber ich hab wenig gemacht, ein paar Klamotten weggeräumt, abgespült (mein Geschirrspüler ist gestorben), geduscht. Das ist ja wenig Anstrengung.

      Ruth schrieb:

      Vielleicht probierst du es mal mit Früchtetee, damit muss ich am wenigsten müssen
      nee, ich bin jetzt erst mal weg von Tee, Früchtetee mag ich irgendwie nicht wirklich... <3
      Herzliche Grüße
      Anita <3





    • Big Ben schrieb:

      Danke für die vielen Hilfestellungen.
      In der zweiten Apotheke wurde ich fündig. Ich habe jetzt ein kostenloses Testgerät und musste nur zwei Teststreifendosen mit 50 Stück und eine kleine Packung Stechlanzen für zusammen 56 EURO kaufen. Das Gerät ist klein, schwarz und nennt sich Aviva. Die Gebrauchsanleitung ist nicht so gut. Dafür ist die Kurzanleitung für das Messgerät und Stechhilfe FastClick sehr bildlich und verständlich. Im Paket war eine Dose mit 10 Teststreifen zum Üben drin. Die Stechlanzen soll man mehrmals benutzen können und nicht nur einmal.
      So bin ich vor 2 Jahren gestartet. Du wirst mehr messen und wissen wollen. Eine Dose mit 50 Teststreifen kosten um die 25 €.

      Bernd
    • AnitaBu schrieb:

      also regungslos sitzengeblieben bin ich jetzt nicht, aber ich hab wenig gemacht, ein paar Klamotten weggeräumt, abgespült (mein Geschirrspüler ist gestorben), geduscht. Das ist ja wenig Anstrengung.
      Wenn man den OGTT in der Praxis macht, muss man sitzenbleiben. zwar nicht regungslos, aber in der Praxis hin- und herlaufen ist nicht.
      Anhänger der neuen Religion Mobbing gehören zur Sekte der Sekkierer.

      ...und dann sind da noch Kohl's 17 Millionen Kulturverweigerer.
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Ausrufezeichen sind keine Rudeltiere.
    • Big Ben schrieb:

      Und was musstest du für diese Blutzuckerwerte essen?
      also, was hab ich gegessen? Zwei leckere Buttermilchbrötchen von knack und back mit Quark und 2 Teelöffeln Marmelade und eine Scheibe Vollkorntoast mit wenig Butter und einer kleinen Scheibe Scheiblettenkäse belegt. Ich fand das jetzt nicht sooo viel.

      Constanza schrieb:

      Wenn man den OGTT in der Praxis macht, muss man sitzenbleiben. zwar nicht regungslos, aber in der Praxis hin- und herlaufen ist nicht.
      ok., dann versuch ich es morgen mal mit Sitzenbleiben :)
      Herzliche Grüße
      Anita <3





    • AnitaBu schrieb:

      Zwei leckere Buttermilchbrötchen von knack und back mit Quark und 2 Teelöffeln Marmelade und eine Scheibe Vollkorntoast
      Es müssten mindestens 60 g Kohlenhydrate gewesen sein. NBZ 110, dann 160, dann 139 mg ist eine Ansage.
      Was würde mit 4 Buttermilchbrötchen von knack und back mit Quark und 4 Teelöffeln Marmelade mit dem Blutzucker machen?
      Was würden 100-120 g Kohlenhydrate anrichten?

      Bernd
    • Big Ben schrieb:

      Es müssten mindestens 60 g Kohlenhydrate gewesen sein. NBZ 110, dann 160, dann 139 mg ist eine Ansage.
      Was würde mit 4 Buttermilchbrötchen von knack und back mit Quark und 4 Teelöffeln Marmelade mit dem Blutzucker machen?
      Was würden 100-120 g Kohlenhydrate anrichten?
      sorry für meine Unwissenheit. Sind die Werte jetzt gut oder schlecht...?
      Ich hab mal nachgeschaut, ich komme mit dem Essen heute auf ca. 70 g KH. Morgen würde ich in etwa das gleiche essen, weil ich gerade im Ausnahmezustand bin :tanz: und mich dann aber regungslos zwei Stunden lang in den Sessel setzen. Da bin ich mal gespannt :verrueckt:
      Herzliche Grüße
      Anita <3





    • AnitaBu schrieb:

      also, was hab ich gegessen? Zwei leckere Buttermilchbrötchen von knack und back mit Quark und 2 Teelöffeln Marmelade und eine Scheibe Vollkorntoast mit wenig Butter und einer kleinen Scheibe Scheiblettenkäse belegt. Ich fand das jetzt nicht sooo viel.
      Dein Frühstück (angezogene Handbremse!) weicht aber erheblich von Deiner ursprünglichen Idee

      AnitaBu schrieb:

      Ich freue mich schon auf Nudeln und anschliessendem Nachtisch (ob es auch ein leckeres Stück Kuchen sein könnte??)
      ab. Das wäre eine Mahlzeit zu Testzwecken gewesen! ;)

      AnitaBu schrieb:

      Morgen würde ich in etwa das gleiche essen,
      Dann laß morgen wenigstens den Quark und den Käse weg und iß stattdessen mehr Brötchen und mehr Marmelade.

      Ich werde es nie begreifen! Entweder macht man einen Test, dann macht man den einmal, dann aber gleich richtig.

      Vor Jahren gab es mal hier eine Fori, die wollte auch testen und fragte so sinngemäß, ob eine kleine Menge KH ausreichen würde, worauf sie die sinngemäße Antwort erhielt, daß bei manchen eine kleine Menge ausreichen würde.
      Da könnte ich an die Decke gehen. Ja, KH sind "böse", erst recht in diesem Forum, aber wer seinen KH-Stoffwechsel kennenlernen will, muß nun mal KH essen. Da hilft alles nichts.
      Und die gegessenen KHs sind nicht "böser" als die Zuckerplörre beim Arzt. Wieviel KH hat die denn? Weiß das zufällig jemand?


      AnitaBu schrieb:

      Sind die Werte jetzt gut oder schlecht...?
      Sie sind mMn sehr gut. Aber in meinen Augen halt nur ein halbherziger Test … !

      :89:
    • AnitaBu schrieb:

      na ja, dazu braucht man dann halt das nötige Hintergrundwissen, das wäre jetzt ein bisschen viel verlangt...
      Du hast doch alles erklärt bekommen: Tagesprofil gibt die laufenden Werte, die man quasi immer hat. Dabei lebst du "normal" weiter.

      OGTT: Ordentlich KH reinhauen (kannst ja auch den Saft aus der Apotheke dafür holen) und dann nach einer und zwei Stunden messen und zwischendurch NICHT rumturnen.