Abnehmen bei Typ-2-Diabetes: Welche diätetischen Maßnahmen helfen am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abnehmen bei Typ-2-Diabetes: Welche diätetischen Maßnahmen helfen am besten?

      Eine neue Meta-Analyse kürt "kalorienreduziert mit Low-Carb-Mahlzeitenersatz + professionelle Betreuung" und "kalorienreduziert mit Low-Carb-Diät + professionelle Betreuung" als die beiden Sieger!

      Das entspricht exakt den Konzepten, auf denen "die neue LOGI-Diät" und das "Leberfasten"-Konzept beruhen!

      onlinelibrary.wiley.com/doi/fu…193?campaign=wolearlyview

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nicolai Worm ()

    • Ich mag Meta-Analysen = X Nummern alte Aufgüsse zusammengekippt in einen "neuen" ;)

      Also alter Wein im neuen LC/LOGI-Schlauch: Dick macht Diabetes T2. Beweis: 9 von 10 T2 sind dick. Nur haben noch lange nicht 9 von 10 Dicken T2, was nach "Dick macht T2" ja eigentlich zu erwarten wäre. Sehr viel logischer wäre, aus "9 von 10 T2 sind dick" zu schließen, dass T2 dick macht.

      Und LC/LOGI macht Abnehmen und Gewichthalten weniger schwer. Bei T2 vor allem aber auch gesünderer BZ!
      Warum? Weil T2 über viele Jahre mehr Insulin in Umlauf haben, als völlig gesunde Menschen bei gleichem Essen und Bewegen. Und auch wenn das BZ-mäßig unzureichend wirkt, wirkt es VOLL zum Einlagern und Halten von Fett in den Schwimmhilfen und damit gegen jeden Versuch, da nennenswert zu reduzieren und reduziert zu halten.

      Vielleicht hab ich’s zu schnell überflogen, aber auf den absolut grundsätzlichen Zusammenhang hab ich keinen Hinweis gesehen.
      Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.