Angst vor Jojo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      Tag 5 fast vorbei.
      Mir geht es seit heute sehr gut, bis gestern hatte ich noch Hunger zwischen den Mahlzeiten. Heute nicht mehr ....
      Ein bisschen schwierig ist es, wenn man einen Shake mitnehmen muss für unterwegs. Wie löst ihr dieses Problem? Ich hab Eiswürfel reingegeben (habe keinen Isolierbehälter) und hab dann relativ bald getrunken.
      Ich hab auch gemerkt, dass ich entspannter bin, was Essen betrifft (und das mir, die immer sehr geachtet hat, dass ich nicht hungrig werde)
      d.h. für mich stellt sich auch eine psychische Entlastung dieses Themas ein.
      Liebe Grüße, Evamaria
    • Ich experimentiere auch mit dem Geschmack des Shakes....
      meine Lieblings-Geschmäcker sind (abgesehen von den hier schon oft genannten : Kakao, Zimt und Kardamom)
      Tonka-Bohne gerieben, Lakritzenpulver ...natürlich ohne Zucker (man liebt es oder hasst es :) ) oder Bio-Orangenschale gerieben.
      mir gehts heute sehr gut.....
      Start in den 7. Tag.
      Euch einen schönen Tag :89:
    • Hallo Allerseits,
      heute früh ging es mal auf die Waage. Großer Frust!!....... gerade mal 2 Kilo runter (wenn die Waage stimmt) und ich bin schon am 10. Tag angelangt.
      Im Moment fällt es mir gar nicht leicht. Ich hab zwischen den Mahlzeiten immer Hunger und auch ein Schwächegefühl. Gestern Einladung bei der Schwiegermutter mit Kindern und Enkelkind. Alle haben Jause gegessen und Eis.
      Und dann dachte ich, na heute auf der Waage gibts die Belohnung.
      Ich bin ja von einem hohen Gewicht ausgegangen und da dachte ich doch, dass es mehr wäre.
      Im Körper fühle ich mich schon besser, denke auch, dass der Bauchumfang weniger geworden ist. Deshalb hab ich mal auf mehr geschätzt.
      Sorry fürs Frust-Schreiben :96:
      Nagut, weitermachen..... :rolleyes:
      Euch allen einen schönen Tag!
      Evamaria
    • Zwei Kilo sind doch auch schon was!

      Sei mal n bissel realistisch: 1 Kilo Fett beinhaltet 7000 kcal. Das bedeutet, um 2 Kilo Fett abzuwerfen musst Du 14.ooo kcal verbrennen. Schiebst Du zwischendurch was nach (und ja, auch Hepafast hat ein bis drei Kalorien) müsste das auch noch verbrannt werden...

      Jetzt ernsthaft: Hast Du Dich jeden Tag (10 am Stück) für reichlich 1400 kcal ausgeärmelt? Na.... naaaaaaaaaa?


      Evamaria schrieb:

      denke auch, dass der Bauchumfang weniger geworden ist.
      ... schade, dass Du nur "denkst". Messen wäre gut gewesen, davor und jetzt.
      „Der Unterschied zwischen dem was Du bist und dem, was Du sein möchtest, ist das was Du tust.“ Verfasser unbekannt

      "Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?" Verfasser unbekannt
    • Hallo ihr Lieben :)

      Allysonn schrieb:

      Jetzt ernsthaft: Hast Du Dich jeden Tag (10 am Stück) für reichlich 1400 kcal ausgeärmelt? Na.... naaaaaaaaaa?

      ich musste jetzt lachen...... natürlich NICHT :D
      es gab zwar normales Programm, was auch nicht gerade chillig ist aber sooooo angestrengt natürlich nicht.

      ihr habt ja recht, realistisch betrachtet ist es eh ganz gut gelaufen.
      Ich hatte nur den Vergleich zu einer Freundin, die mit Basenfasten (ja ist was anderes) 5 Kilo in 10 Tagen abgenommen hat.
      Ich muss mir immer wieder vorsagen, dass eigentlich mein Hauptaugenmerk auf der Gesundheit liegen sollte.
      Vergess ich nur immer wieder. .... weil mir halt das Gewichtsproblem jeden Tag aus dem Spiegel entgegenstrahlt.

      Nun gut, ich geb sowieso nicht auf und halte durch.
      Danke für eure lieben Worte und Bestärkungen.
      Evamaria
    • Evamaria schrieb:

      5 Kilo in 10 Tagen
      ... da wird viel davon eingelagertes Wasser sein. Gut, auch okay, wenn man das los ist, aber nur FETT-Reduktion ist das garantiert nicht gewesen. Bleib locker! Es läuft doch gut bis jetzt!
      „Der Unterschied zwischen dem was Du bist und dem, was Du sein möchtest, ist das was Du tust.“ Verfasser unbekannt

      "Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?" Verfasser unbekannt
    • Ally hat Recht. 5 Kilo in 10 Tagen ist Wasser und Verlust von Muskelmasse. Das gilt es unbedingt zu vermeiden, sind doch die Muskeln der Motor deines Stoffwechsels. Darum hat das Hepa ja auch viel Eiweiß, um dem Verlust von Muskelmasse entgegen zu wirken.
      Evamaria, du machst das gut. 2kg in 10 Tagen sind topp :thumbsup:
      „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“ Friedrich der Große im Juni 1740
      Für mehr Toleranz. Für Respekt und Achtung im Umgang miteinander.
      Nicole :89:
    • Hallo :)
      Heute war die Besprechung mit der Ernährungsberaterin....
      Was soll ich sagen.....
      4 Kilo abgenommen, 10 cm (!) weniger Bauchumfang
      ich bin sehr stolz auf mich

      Hab in den letzten Tagen schon ein bisschen "normaler" gegessen. Dh. mit etwas Huhn und einmal Salat mit Quinoa.
      Habe die Shakes ein bisschen eingeschränkt und ich werde sie jetzt mit Schafjoghurt (verdünnt) trinken, auch mal Mandelmilch und Sonstiges, eh wie schon in letzter Zeit.
      Ansonsten mach ich so weiter, es scheint ja gut zu funktionieren.
      Jetzt muss ich nur noch meine eigene Version finden, wie ich weiter abnehme. Die Beraterin hat keine Mengenangaben gemacht, aber hat vorgeschlagen, dass ich ein Ess-Protokoll führe.
      Ich bin voll motiviert weiterzumachen.
      Die Werte kann ich erst Ende August anschauen lassen, die Ärztin ist in Urlaub.
      So und jetzt kann ich mir eure Vorschläge für gute Low-Carb Gerichte durchschauen und sie auch ENDLICH kochen.
      Liebe Grüße :tanz: