Angepinnt Empfehlenswerte Bücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • harryruhr schrieb:

      LOGI-Pyramide Äpfel zur untersten Stufe gehören und daher in beliebiger Menge gegessen werden könnten.
      Wie kommst Du darauf? Wo meinst Du das gelesen zu haben?

      Wie Carlos schon schreibt, gibt es eine Beschränkung auf 2 Portionen (zuckerarmes) Obst am Tag, die aber auch nicht gleichzeitig gegessen werden sollten. Und Apfel ist auch nicht gleich Apfel: Ein riesiger, süßer Gold Delicius ist anders zu betrachten als z.B. ein kleinerer, saurer Granny Smith.
    • Dünner Hering schrieb:

      harryruhr schrieb:

      LOGI-Pyramide Äpfel zur untersten Stufe gehören und daher in beliebiger Menge gegessen werden könnten.
      Wie kommst Du darauf? Wo meinst Du das gelesen zu haben?
      Wie Carlos schon schreibt, gibt es eine Beschränkung auf 2 Portionen (zuckerarmes) Obst am Tag, die aber auch nicht gleichzeitig gegessen werden sollten. Und Apfel ist auch nicht gleich Apfel: Ein riesiger, süßer Gold Delicius ist anders zu betrachten als z.B. ein kleinerer, saurer Granny Smith.
      Ich beziehe mich auf "Die neue Logi-Diät - das Kochbuch" - Leseprobe hier - Seite 20 "Die neue LOGI-Pyramide". Zitat:

      Die Basis: Wasser- und ballaststoffreiche natürliche Lebensmittel mit vielen Nährstoffen und wenig Kohlenhydraten wie Gemüse, Salat, Pilze und zuckerarmes Obst gehören großzügig zu jeder Mahlzeit. Beispiele: [...] Apfel, Zitrusfrüchte und Wassermelonen.

      Die Einschränkung auf 2 Portionen, die Du genannt hast, wird dort nicht beschrieben. Ebenso wenig gibt es eine Einschränkung auf bestimmte Apfelsorten. Im Gegenteil, durch das Wort "großzügig" wird suggeriert, dass man von diesen Nahrungsmitteln so viel essen kann wie man möchte.

      Wenn das nicht richtig ist, sollte das an dieser Stelle korrigiert werden.
    • garantiert war Obst in rauen Mengen nicht gemeint....

      Zitrusfrüchte, z.B Orangen haben ordentlich Zucker,

      das Gleiche gilt für Äpfel

      Allerdings kannst Du Dir das gerne großzügig einverleiben,
      wenn Du anschließend einen Marathon läufst :thumbup:
      Lo más importante que aprendí a hacer después de los cuarenta años fue a decir no cuando es no Gabriel Garcia Marquez
    • Montalban schrieb:

      garantiert war Obst in rauen Mengen nicht gemeint....

      Zitrusfrüchte, z.B Orangen haben ordentlich Zucker,

      das Gleiche gilt für Äpfel

      Ich weiß das, und verstehe offen gesagt nicht, wieso Äpfel zur "Basis" gezählt werden. Aber Anfänger könnten durch diesen Satz und die Darstellung in der Pyramide, die sinngemäß sagt "Ihr könnt zu jeder Mahlzeit großzügig Gemüse und Obst essen" fehlgeleitet werden. Wenn etwas missverstanden wird ist i.d.R. nicht der Leser schuld, sondern der Autor durch seine Wortwahl.
    • dann erzähl das dem Autor,
      der schreibt in seinem Forum auch fleißig Beiträge 8)

      und im Forum ist das bekannt
      ...die Obstgeschichte 8)

      Was nöchtest Du denn diskutieren?

      wir haben das Buch nicht geschrieben....also sind wir auch der falsche Anprechpartner
      Lo más importante que aprendí a hacer después de los cuarenta años fue a decir no cuando es no Gabriel Garcia Marquez
    • Oben im Browser steht hier "forum.nicolai-worm.de". Das Unterforum heißt "LOGI-Methode". Der Thread "Empfehlenswerte Bücher". Ich diskutiere den Inhalt eines Buches. Der Autor des Buchs ist u.a. Dr. Nicolai Worm und das Buch beschäftigt sich mit der LOGI-Methode. Wieso sollte ich also hier falsch sein?

      Wenn es eine signifikante Diskrepanz zwischen dem gibt, was hier im Forum als gesichert gilt und dem was im Buch steht, finde ich das zumindest bemerkenswert.
    • harryruhr schrieb:

      Wenn es eine signifikante Diskrepanz zwischen dem gibt, was hier im Forum als gesichert gilt und dem was im Buch steht, finde ich das zumindest bemerkenswert.
      Gibt es nicht.

      Im Buchumschlag der LOGI-Diät steht bei den goldenen LOGI-Regeln unumstößlich folgendes:



      Dr. Nicolai Worm et al. schrieb:

      ...


      2. OBST in Maßen und zuckerarme Früchte bevorzugen.
      ...


      Noch Fragen, Hauser? ;)

      PS:
      Ansonsten ist das hier kein Diskussionsthread, sondern ein Sammeltheard für Buchempfehlungen zum Thema :D
      "Wrinkles should merely indicate where smiles have been"

      Mark Twain

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von arri ()

    • harryruhr schrieb:

      Wenn es eine signifikante Diskrepanz zwischen dem gibt, was hier im Forum als gesichert gilt und dem was im Buch steht, finde ich das zumindest bemerkenswert.
      Es gibt eine signifikante Diskrepanz zwischen deinen schlauen Fragen und deinen schlauen Antworten. Jeder darf für sich die richtige LOGI 2.0 Diät zusammenstellen. Da gibt es keine Denkverbote. Auch nicht für kluge Schlaumeier die hier Fragen stellen und die schlaue Antwort schon vorher kennen.

      Renate