LOGI, Flexicarb und Leberfasten  - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm
Snow und Leberfasten - Druckversion

+- LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm (https://forum.nicolai-worm.de)
+-- Forum: Leberfasten nach Dr Worm (https://forum.nicolai-worm.de/forumdisplay.php?fid=48)
+--- Forum: Leberfasten nach Dr. Worm (https://forum.nicolai-worm.de/forumdisplay.php?fid=36)
+--- Thema: Snow und Leberfasten (/showthread.php?tid=19798)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


Snow und Leberfasten - snow - 21.10.2013

So, dann also hier ein Bericht des ersten Tages...

Ausgangswerte:

Nüchtern-BZ: 85
Insulin 14,47 mU/l..........Norm: 3,0 - 25
Gamma GT 12 U/l...........Norm: w bis 35
GOT 12 U/l...................Norm: unter 35
GPT 17 U/l................... Norm: unter 35
Triglyceride 46 mg/dl.......Norm: 40-175
Cholesterin 161 mg/dl......Norm: 150-200
HDL-Cholesterin 57 mg/dl..Norm: unter 60
LDL-Cholesterin 95 mg/dl..Norm: bis 130
Harnsäure 4,7 mg/dl........Norm: 2,6 - 6,0
Harnstoff 28 mg/dl..........Norm: 17 - 43
Kalium 4,6 mmol/l............Norm: 3,6 b 4,8

Gewicht: 98,2
Bauchumfang: 109 cm
FLI: 65
Körperfettanteil: 44%
BMI: 37
Metformin ab gestern nicht mehr!

Der Tag war bisher weniger schlimm, als angenommen. Shake sättigt ganz gut, mehr noch mit Magerquark angerührt als nur mit Milch. Nach dem Shake mit Quark war ich mehr als satt, aber das verflog recht schnell. Denke, weils ja insgesamt den Tag über wenig ist. Also hoffe ich drauf, dass ich mich dran gewöhne.
Ich dachte auch, ich bräuchte gar nicht großartig zu planen, bin aber eben eines besseren belehrt worden. Muss doch zusehen, dass ich genügend Gemüse dabei habe. Es ist eben nach Feierabend auf dem Heimweg doch bisschen blöd gewesen, weil ich jetzt total den Hunger habe. Sind noch nicht mal 5 Stunden um. Und was mache ich, wenn ich länger arbeiten muss? Auf die Schnelle den dritten Shake im Büro kippen? Rolleyes Und dann zuhause nix mehr? Hm. Da muss ich mir noch Gedanken drüber machen.

Der Tag sah nun so aus:

11:00 Shake mit 350ml Milch, 1 Espresso (Milch und Espresso waren beide lauwarm und der Shake total lecker) Hat gefühlt nicht lange angehalten, aber wie gesagt, man gewöhnt sich sicher dran.

16:30 Shake mit 250g Magerquark und ca. 150ml Wasser angerührt. Oberlecker, sehr sättigend. Dazu sollte es eigentlich 3 Mairübchen geben, aber es war dann wegen Wurmbefall nur eins. Auch hab ich Öl vergessen. Vielleicht hab ich deshalb auch jetzt so einen Hunger.

21:30 Grüner Blumenkohl (kleiner Kopf) gedünstet, mit 1 EL Öl. Danach den Shake mit Milch, evt. 1 TL Backkakao rein.

Ich möchte eigentlich das Gemüse weder abwiegen, noch die Kalorien ausrechnen. Ich denke, das geht auch so, oder?

Habe ein Problem. Ich hab eben auf dem Heimweg so ein schummriges Gefühl gehabt. Das hatte ich vor Logi und vor Metformin auch. Ist sicher keine Unterzuckerung, aber eben auch nicht schön. Das wäre der Zeitpunkt, an dem ich 5 Mandeln gegessen hätte, oder ein Babybel oder ähnliches.
Nun hab ich Befürchtungen, dass ich morgen auf dem Arbeitsweg schon so Hunger habe, dass mir wieder flau wird. Aber zuhause kann ich den Shake morgens auch nicht trinken, weil dann der ganze Zeitplan nicht hinhaut.
Und wenn ich dran denke, dass ich Donnerstag wieder meine 2 Stunden walken wollte, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie das gehen soll. Beim oder nach dem Walken habe ich das Gefühl ebenso, wenn ich vorher nicht etwas KH-mässiges esse/trinke, wie zum Beispiel ein halbes Brötchen oder 1 Glas Buttermilch.


- elfelfelf - 21.10.2013

oooooohh Snow! 8o Jetztgehtslooohoos :applaus:

Häng mich mal rein hier. Ich fieber mit Thumbsup



- snow - 21.10.2013

Fein, Elfelfelf! Thumbsup


Und ich trinke gerade meinen Shake. Mit 1 TL Backkakao drin. Auch lecker.
Jetzt nach dem Blumenkohl und dem Shake bin ich auch nicht mehr quengelig und denke, dass das alles klappt. Rolleyes Wink Muss nur zusehen, dass ich a) nicht zu lange warte mit dem nächsten Essen, und b) doch genügend Gemüse dazu esse. Hab eben doch mal geschaut und gewogen. Die 411g Blumenkohl haben gute 100 Kcal. Smile


- twinmami - 21.10.2013

Thumbsup Dein Blut ist ja klasse!

Du, dann trinke doch nach dem Walken ein halbes Glas Buttermilch, das sind 40 kcal. Das wird sicher nichts ausmachen, vorallem nicht nach dem Walken 08kiss


- MelH - 22.10.2013

ICH würde das nicht machen und die 5 Stunden wenns geht einhalten. Es ghat ja darum die Leber auch Trab zu halten und keine KH zwischendurch zuzuführen.
Gemüse musste nicht abwiegen, man kann ne Menge davon essen bis man auf 100 /200kcal kommt...

Snow, mach Dir nicht son Kopp, das wird sich alles einpendeln, Tag für Tag ein bisschen mehr.
Was ich bei Dir, genauso wie bei mir, echt spannend finde ist, dass der FLI bei über 60 liegt, obwohl die Blutfette alle fein sind.
Ohne die Berechnung des FLI, rutscht Du voll durch.
Die IR Pfuscht da halt rein!

Alles wird gut!


Viel Erfolg... - BigSister - 22.10.2013

wünsche ich dir auch, Flöckchen und freu mich, wenn ich lese, dass du gut klar kommst, damit Confusedehrgut: .
Isses ja allemal wert, die ersten Eingewöhnungstage zu stemmen, dann wirds eh flutschen, bei deiner, schon mit LOGI gut geübten Disziplin Knuddel


- OmikronXi - 22.10.2013

BigSister,'index.php?page=Thread&postID=921997#post921997' schrieb:wünsche ich dir auch, Flöckchen und freu mich, wenn ich lese, dass du gut klar kommst, damit Confusedehrgut: .
Isses ja allemal wert, die ersten Eingewöhnungstage zu stemmen, dann wirds eh flutschen, bei deiner, schon mit LOGI gut geübten Disziplin Knuddel
DAS finde ich auch äußerst interessant. Wurde bei euch ein Ultraschall gemacht?
Ich frage mich, ob trotz der klasse Werte eine Fettleber vorliegt, oder ob der FLI die Möglichkeit saugesunde Ernährung und übergewichtig nicht kennt.
Das ganze ist ja eine statistische Größe...und viele langjährige LOGIaner werden die in ihrer Studie nicht drinnen gehabt haben.

Nicht desto trotz, Snow, ich hoffe das Leberfasten gibt deinem Stoffwechsel einen Tritt in Arsch. Und das es mit dem Abnehmen dann besser klappt...bessere Blutwerte brauchst du ja nicht :applaus: .


- snow - 22.10.2013

@Mel
Danke!! Nein, ich werde mich so streng es geht, an den Plan halten. Werde mir zum Walken einfach ne Handvoll Mandeln mitnehmen. Und wenns gar nicht mehr geht, die dann essen. Aber vielleicht gehen wir auch einfach langsamer oder weniger.
Ja, die Werte sind tatsächlich spannend. Die Ärztin meinte, wenn mein Gewicht und die IR nicht wäre, würde sie mir doch glatt vom Hepafast abraten. Tja, wenn.. Wink Ihre Theorie ist, dass ichs vererbt bekommen habe. Aber es ist egal, woran es liegt, das Gewicht ist noch viel zu hoch und der Stoffwechsel braucht einen Tritt und deshalb mach ichs ja.

@BS
Auch dir danke!! Wer weiß, vielleicht ist es tatsächlich von Vorteil, dass ich so Logi-erprobt bin. Smile

@Omikron
Bei mir wurde kein Ultraschall gemacht. Und letztendlich ist es eigentlich auch egal, weil knapp 100 KG nicht gesund sein können. Auch wenn die Blutfettwerte i.O. sind. Ich bin ja nicht gesund. Ich hab die IR und dagegen gilt es zu kämpfen.


Und was soll ich sonst sagen? ES GEHT MIR GUT!!!!!!! Party
Heut Nacht hat mein Bauch rumort bis zum Umfallen. Hab ihm ne Wärmflasche gegönnt.
Und heut Morgen hatte ich 1,2 KG weniger. Geil oder?? Big Grin Big Grin Big Grin
Ich muss ehrlich sagen, das motiviert mich gerade enorm!
Trinke gerade meine Shake mit Kaffee und die 2,5 Stunden nach dem Aufstehen ohne was zu essen waren auch kein Problem.
Ich mag nicht gern ohne Kontrolle sein, das fällt mir schwer. Deshalb gestern die leichte Panik. Aber ich denke, wenn heut der zweite Tag vorbei ist, weiß ich wie es ist und dann bin ich entspannter.


- BigSister - 22.10.2013

:105: :105: :105:
snowflake,'index.php?page=Thread&postID=922033#post922033' schrieb:Aber ich denke, wenn heut der zweite Tag vorbei ist, weiß ich wie es ist und dann bin ich entspannter.
Confusedehrgut: Confusedehrgut: Confusedehrgut:


- MelH - 22.10.2013

Das walken ein bisschen entspannter anzugehen find ich sinnvoll, Snow!
Und das Bauchweh hatte ich am dritten Tag, es rumorte und zwickte und Wärmflasche tat gut.

Lass es einfach ein kleines bisschen langsamer angehen und gönn dir was Dir gut tut!