LOGI, Flexicarb und Leberfasten  - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm
Mariannes Haltefädchen - Druckversion

+- LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm (https://forum.nicolai-worm.de)
+-- Forum: Leberfasten nach Dr Worm (https://forum.nicolai-worm.de/forumdisplay.php?fid=48)
+--- Forum: Leberfasten nach Dr. Worm (https://forum.nicolai-worm.de/forumdisplay.php?fid=36)
+--- Thema: Mariannes Haltefädchen (/showthread.php?tid=20099)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12


- 19marianne44 - 24.01.2014

Gestern wollte ich meinen neuen FLI berechnen, kam aber über den angegebenen Link nicht an die Excel-Tabelle.

Dank Claudias (arrivederci) neu eingestelltem Link http://www.fegato.it/ konnte ich eben ausrechnen, dass er von

59 am 30.09.2013 Sad

auf

24 am 15.01.2014 Smile

gesunken ist. Das bedeutet zwar noch keine vollständige Leberentfettung, denn erst ab

FLI ≤ 20 hat man mit über 90 %iger Wahrscheinlichkeit keine Leberverfettung!

Vielleicht sollte ich doch ganz langsam noch ein klein wenig abnehmen!

Mein Gewicht bleibt stabil bei +/- 65 kg und ich habe weiter gute Laune! :walklike: :hust: :tanz:


Liebe Grüße!
Marianne


- LieneB - 24.01.2014

Liebe Marianne,

wenn es dir ein besseres Gefühl gibt den FLI 20 zu erreichen und die wenigen Pfündlein bis dahin leicht weichen, dann mach doch einfach!

Ich habe entschieden, dass der FLI für MICH kein Maßstab ist!
Denn bei abgenommenen knapp 32 kg und fast normalen Leberwerten, einem Schwund von 25 cm am Bauch , ist mein FLI lediglich von 100 auf 90 gesunken. Und da meine Blutfettwerte kein Stück sinken wollen, wird das wohl auch so bleiben. Sad

Liene


- 19marianne44 - 25.01.2014

Hallo liebe Leser,

endlich habe ich mir den Vitamin-D-Thread noch mal durchgelesen, weil er mir mehrfach wie ein Leuchtturm der medizinischen Weisheit anempfohlen worden ist, als ich im Dezember 2013 meine Vitamin-D-Aufsättigungsphase hatte. Jetzt bin ich auch beim Vitamin-D-Status in der Erhaltungsphase.

Dem dortigen Verweis auf die Wikipedia bin ich dann auch noch einmal gefolgt, obwohl mir der Inhalt längst bekannt war.
Der Hausarzt meiner Schwester hatte den Facharzt der Vergiftungsabsicht geziehen und ihr den Wikipedia-Artikel dazu als "Beweis" aufgerufen.
Nach dem Inhalt des Artikels habe ich nun gar keine Angst mehr vor der "Überdosierung", noch dazu, wo meine Hausärztin, der Facharzt (beide nicht identisch mit denen meiner Schwester) und auch mein BMC dafür plädieren, mehr als einmal in der Woche eine Dekristol 20.000 I.E. zu nehmen!

Aus der Wikipedia:
Zitat:"Eine akute Einzelüberdosis für einen Erwachsenen erfordert über 50 mg (oder 2.000.000 IE).
Damit bei Erwachsenen eine chronische Überdosierung auftritt, sind
normalerweise täglich 1–2 mg = 40.000 IE (das über 200-fache der RDA) über viele Monate notwendig. Es gab Fälle oraler Überdosis aufgrund von
Herstellungsfehlern und Industrieunfällen."
Ich habe beide Bücher (Worm, von Helden) gelesen und finde meine Dezember-Entscheidung aufgrund der ärztlichen Vorgaben mich behandelnder/langjährig kennender Ärzte immer noch richtig!

Ich habe die Aufsättigung mit der Tabelle von christianf nachgerechnet und bin jetzt immer bei +/- 43. Darüber muss ich nicht kommen, aber dazu reicht eine Dekristol wöchentlich nicht aus, dann sinkt der Wert überraschend schnell unter die hochgelobten 40!
Jetzt werde ich mich weiter an die Dosierungsempfehlungen der Ärzte, denen ich vertraue, halten! Den Vitamin-D-Status werde ich im Frühjahr wieder kontrollieren lassen.

Liebe Grüße!
Marianne


- LieneB - 30.01.2014

Liebe Marianne,

geht es dir gut?

Liene


- 19marianne44 - 30.01.2014

Liebe Liene, hallo liebe Chris,


mir geht es sehr gut, nur schwimme[Bild: smilie_sp_320.gif] ich wieder mal in Arbeit. Ich weiß gar nicht, warum ich die immer suche! Scheint mir Spaß zu machen ... na ja, aber ich sehe Fortschritte beim Hausputz und Kultur und Freunde kommen auch nicht zu kurz!

Die Haltephase macht mir gar keine Probleme, ich esse mittlerweile zwischen 1600 kcal und 1800 kcal täglich und nehme weiter ab. Nicht sehr schnell, aber ich bin schon wieder fast bei 64 kg glatt! Morgen sagt's mir dann die Frühwaage vor der Wassergymnastik. Heute habe ich mir zwei Hosen zum Anprobieren zuhause im Geschäft mitgeben lassen, die zeigen's mir vor dem Spiegel dann konkret, welche ich wagen kann anzuziehen ...
Mein Göga ist ganz begeistert, dass ich wieder "richtig koche :114: :112: und jedesmal mitesse"! Weil ich trotz erhöhter Kalorienzahl noch abnehme, habe ich bisher auch noch keinen Hepafasttag :111: eingelegt. Er allerdings hat spätestens vier Stunden nach einem Logi-Essen wieder Hunger und isst dann Pudding, Obst, Joghurt etc. ... er nimmt trotzdem nicht zu !!!

Morgen muss ich ganz früh zur Wassergymnastik, also heißt es jetzt Sleeping Sleeping Sleeping , damit ich morgen früh wieder leichter bin! Sonst tappe ich doch glatt in die Schlafmangel-Falle!

Liebe Grüße!
Marianne


- LieneB - 30.01.2014

Aaaah, da bist du ja!

Ich habe dich vermisst!!

1600 - 1800 Kcal ? Ich sehe rosige Zeiten auf mich zukommen und frue mich, dass es dir gut geht!

Liene


- carlos02 - 30.01.2014

Oh davon kann ich nur träumen.

Ich freue mich mit dir, dass es so gut bei dir läuft. Thumbsup


- Dirk - 31.01.2014

Liebe Marianne,

schön, dass Du wieder aufgetaucht bist Smile
Mit Deiner Haltephase läuft es ja richtig gut. Da bin ich mal gespannt, wie das bei mir klappt.

LG Dirk


- Ilonka - 31.01.2014

19marianne44,'index.php?page=Thread&postID=960754#post960754' schrieb:Die Haltephase macht mir gar keine Probleme, ich esse mittlerweile zwischen 1600 kcal und 1800 kcal täglich
Das ist ja eine tolle Nachricht. :93: DAs gibt ja richtig Hoffnung.

Weiter so und ein schönes Wochenende.


- chris11 - 31.01.2014

Liebe Marianne,

da freue ich mich so richtig mit dir!
Ist denn jetzt auch deine Müdigkeit zurückgetreten oder gar verschwunden?

Ein lieber Morgengruss an alle.

Chris, die jetzt rennen muss, der Job ruft. :107: