LOGI, Flexicarb und Leberfasten  - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm
HEPAFAST ab 23.09.14 alleine oder gemeinsam? - Druckversion

+- LOGI, Flexicarb und Leberfasten - Das Ernährungsforum von Nicolai Worm (https://forum.nicolai-worm.de)
+-- Forum: Leberfasten nach Dr Worm (https://forum.nicolai-worm.de/forumdisplay.php?fid=48)
+--- Forum: Leberfasten nach Dr. Worm (https://forum.nicolai-worm.de/forumdisplay.php?fid=36)
+--- Thema: HEPAFAST ab 23.09.14 alleine oder gemeinsam? (/showthread.php?tid=20992)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


- Las Amapolas - 14.10.2014

Ach so, ne ich weiss der ist noch nicht OK.
Aber ich komm von 14 und Anfang des Jahres war er noch bei 12.
Im September bei 7,6 also vor Hepafast.


- Martin_K - 14.10.2014

Das ist eine Errungenschaft!


- Las Amapolas - 14.10.2014

8o puhhh dachte schon....

Ich brenn echt darauf entlich wieder logisch weiter zu machen aber irgendwie soll es wohl nicht sein und muss mich jetzt
in Geduld üben...nervt nur..lief so toll

Ich vermiss sogar mein Shake ..wer hätte das gedacht.

Wie läuft es denn bei dir so?


- Martin_K - 14.10.2014

Shakes konnte ich nicht mehr sehen - also halte ich tapfer ketogen das Gewicht bei -5,7kg. (Vielleicht ist das sogar der bessere Weg?) Ich werde ein Plateau einfügen, bis sich der Körper daran (an das neue Gewicht) gewöhnt hat. Es geht immer mal 100g nach unten. Wenn ich wieder Bock darauf habe, faste ich erneut 14 Tage und wiederhole das Spiel. Smile


- Las Amapolas - 14.10.2014

Ich hatte mich auf 1 bis 2 Shakes eingestellt....na ja wie gesagt wir schauen mal was so kommt.

Ich finde, dass wichtigste ist, dass man sich wohl fühlt und nicht militant wird.. :ninja:


- Violetta - 14.10.2014

Las Amapolas,'index.php?page=Thread&postID=1051420#post1051420' schrieb:Ich hatte mich auf 1 bis 2 Shakes eingestellt....na ja wie gesagt wir schauen mal was so kommt.

Ich finde, dass wichtigste ist, dass man sich wohl fühlt und nicht militant wird.. :ninja:
Guten Tag, so sehe ich es auch. Ich würde so gern endlich reinkommen ins Logische. Im Moment taste ich mich ran. Mein HBA1-Wert war jetzt auch 6,6. Bei mir ist es allerdings umgekehrt: Ich komme von unten... Das liegt wohl auch daran, dass ich zugenommen habe.

Wenn ich eure Abnahmeerfolge in diesem Gesprächsfaden hier sehe, kann ich euch nur gratulieren. DAS will ich auch. ich werde hier mal mitlesen. Vielleicht kriege ich was rüber gebeamt... ;o)

Was sind denn das für "Shakes"?

Violetta



- Martin_K - 14.10.2014

Hallo Violetta,
dann solltest Du mit Deinem Arzt - besser noch mit einem (sehr) guten Diabetologen darüber sprechen.
Zitat:Ist der HbA1c-Wert 6,5 Prozent oder höher, liegt ein Typ-2-Diabetes vor.
Diagnosekriterium
Ich stand 2012 bei 6,7: habe aber durch konsequentes "Weglassen" (bis auf 1-2 Scheiben Roggenmischbrot täglich) noch einmal die Kurve gekriegt. (Dafür habe ich kaum Obst gegessen).
Zum Shake: Empfohlen wird Hepafast. Die Kur Das Leberfasten-Konzept und das Buch dürften auch Dir kaum schaden. Smile


- carlos02 - 14.10.2014

http://de.wikipedia.org/wiki/HbA1c

hallo Las,

das wird sich schon noch weiter verbessern. Du bist ja noch keine 3 Monate dabei.

Deine Cholesterin-Werte sind doch in Ordnung, das HDL sehr niedrig so ohne Fett in der Nahrung.

Dein CRP hängt wohl mit der Darmentzündung zusammen. Haben die Docs im Labor untersuchen lassen, auf welche Antibiose deine Entzündung anspricht und wogegen sie resistent ist?

Ich drücke dir weiterhin die Daumen für eine baldige Besserung. :100:


- Las Amapolas - 14.10.2014

Ne noch nicht,

jetzt ist erstmal abwarten angesagt und eine weitere Blutkontrolle.

haben aber schon gesagt wenn ich akute Schmerzen bekomme oder die nächste Untersuchung nicht besser ist
werde ich an Krankenhaus und evtl OP nicht vorbei kommen.

Danke für die lieben Wünsche