Leberfasten in der Stillzeit....?
#1
Finde das Thema Leberfasten sehr interessant und frage mich, ob ich das auch jetzt in der Stillzeit durchführen kann.
Mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt, d.h. ich stille ihn voll und werde sicher noch ziemlich lange zumindest Teil-Stillen.
Ausserdem würde ich gerne wissen, wo ich Hepafast kaufen kann . Habe bereits auf der Homepage geschaut, aber
der nächste Berater ist ca. 200 km entfernt. Lieben Dank und viele Grüße aus Niederbayern, Kerstin
Zitieren
#2
Ohne Arzt zu sein, würde ich während der Stillzeit auf radikales Abnehmen verzichten, da sich durch das Fasten bzw. Fettabbauen wohl gespeicherte Schadstoffe vermehrt im Körper befinden und die gehen dann in die Muttermilch über und nehme nicht an, dass du das deinem Kind antun willst..
Hepafast bekommst du nur über spezielle Bodymed-Zentren, die auch Leberfasten - zertifiziert sind, evtl. auch Diabetologen, so sie die Ausbildung gemacht haben.
LG Ritzgi
Wo Worte selten, haben sie Gewicht! William Shakespeare
Zitieren
#3
800 kal in der Stillzeit ist grob fahrlässig!!! Alle Schadstoffe die sich im Körperfett gespeichert haben gehen dann nämlich in die Muttermilch über und das Kind darf dann diese Brühe trinken! Iss dich satt und warte mit Radikalmaßnahmen bis das Kind von der Brust ist.
Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt, und man merkt, dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht!
Zitieren
#4
In meine Leberfastengruppe kam eine junge Mutter, die noch stillte und Dr. Walle hat ihr deutlich vom Leberfasten in dieser Zeit abgeraten.
Er hat zwar nicht maronis Worte bezüglich der Schadstoffe in der Muttermilch benutzt aber inhaltlich kam es hin.

LG, Liene
Zitieren
#5
... für die Antworten. Das mit den Schadstoffen in der Muttermilch waren auch schon meine Bedenken.
Es liegt mir natürlich fern hier fahrlässig zu handeln. Leider gehöre ich zu denen, die in der Stillzeit
eher zu- als abnehmen. Das war schon immer so und ich frage mich, woran das wohl liegt.
Natürlich hatte ich bisher immer einen Mordshunger, aber seit ca. einem Jahr ernähre ich mich
mehr oder weniger nach Logi und trotzdem..... Zu Beginn der letzten Schwangerschaft (4.Kind) habe ich immer
wieder abgenommen, obwohl ich natürlich KEINE Hungerkur gemacht habe (weil Logi). Meine Ärztin
war ziemlich besorgt und legte mir dann ans Herz, wieder mehr KH zu essen. Leider kam ich damit
dann auch wieder in die Spirale mit dem ewigen Hunger nach KH und so sitzen jetzt die Pfunde wieder
ganz schön hartnäckig. Ausserdem war bei meinem letzten Blutbild vor 2 Monaten das LDL extrem hoch.
Deshalb mache ich mir Sorgen...
Danke nochmal und liebe Grüße, Kerstin
Zitieren
#6
Du kannst ja jetzt erst einmal auf Logi umsteigen. Vielleicht hilft Dir ein Verzicht auf schnelle KH schon dabei, nicht so viel zuzunehmen. Eventuell passiert dann auch das, was bei vielen Frauen in der Stillzeit passiert: sie nehmen ab, obwohl sie sich satt essen. Wobei satt in dem Fall oft auch bedeutet: es würde noch einiges in den Magen passen, aber der Hunger ist erst mal vorbei. Und wenn Du die Vorteile des Hafers in dem Hepafast-Pulver nutzen willst: Mach Dir Quark mit Obst, und streu Haferkleie darüber oder Haferkleieflocken. Oder - gerade jetzt bei den Temperaturen - ein Milchshake mit Aprikose oder Pfirsich, Haferkleieflocken, ev. noch Süßstoff und möglichst etwas gemahlener Vanille. Hält viele recht lange satt! Nur beachten: Zu Haferkleie immer viel trinken!

LG, Bettina
Zitieren
#7
ich habe in der Stillzeit auch nicht viel abgenommen...........das lag aber daran, dass ich eigentlich keine Mahlzeit ungestört einnehmen konnte , weil das Kind natürlich genau dann....( egal was, auch nach der Stillzeit war immer irgendetwas und wenn nur ein Kind durch volle Windel die Luft so verpestet hat, dass man auch nicht weiteressen wollte ;( ) also war ich eigentlich immer nur am herumgrasen........nicht hilfreich , garnicht hilfreich Sad
Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt, und man merkt, dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste