Vorstellung
#11
hallo melanie ,

das finde ich sehr gut , dass du dich hier offiziell vorstellst Thumbsup

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH zum neuen job und der moeglichkeit deine erfahrungen der masterarbeit auch praktisch anzuwenden , so dass viele leute davon profitieren .

das ist auf jeden fall ein sehr spannender einstieg in das berufsleben

VIEL ERFOLG DABEI

liebe gruesse medusa :89:
carpe diem - Nutze den Tag
Zitieren
#12
Liebe Melanie,
auch von mir nun "offiziell" ein herzliches Willkommen als kundige und professionelle Mitstreiterin.
Es freut mich total, dass dir deine Arbeit gleich eine gute Stelle gebracht hat und du uns hier sicherlich auch mit profundem Wissen zur Seite stehen wirst.

Viel Erfolg auf allen Ebenen!

Wir werden gespannt sein, wenn du uns - sobald es möglich ist - einige Ergebnisse deiner Arbeit hier präsentieren wirst.

Viele herzliche Grüße
Ritzgi
Wo Worte selten, haben sie Gewicht! William Shakespeare
Zitieren
#13
Herzlich willkommen Melanie Smile !

Schön, dass du dich so detailliert vorgestellt hast! Und noch schöner, dass du dein Wissen hier einbringen möchtest Smile !

Weiterhin viel Erfolg!
Zitieren
#14
@ medusa & Ritzgi & Ruth: Vielen lieben Dank nochmals für die netten Worte :100:

Euch allen noch ein schönes Wochenende!
Zitieren
#15
Etwas verspätet, aber dafür nicht weniger herzlich: Danke für die Vorstellung. Auch ich freue mich sehr, dass wir hier nun so eine kompetente Mitschreiberin haben.
Da hat ja anscheinend alles gepasst. Manchmal lohnt es sich im Leben, mal was zu tun, was zuerst gar nicht so interessant scheint. Herzlichen Glückwunsch! Dann noch so ein Lob von anspruchsvoller Seite. :hutab:
Ich bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen auf die Studienergebnisse.

Lach: Ich habe in Wolles Lallen bzw. Vertippen Absicht hineineinterpretiert als Fusion aus Du und Sie. Offtopic
Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.
Zitieren
#16
Auch Glückwunsch!

Melanie Teutsch,'index.php?page=Thread&postID=896623#post896623' schrieb:nachdem ich zwischenzeitlich das Leberfasten im Selbstversuch durchgeführt habe und auch vor dem Hintergrund meiner eigenen Studienergebnisse voll hinter dem Konzept stehen kann,
Mich würde mal interessieren, was sich allein bei Dir verändert hat! Gab es Anlass auf den Verdacht einer Leberverfettung (oder anderes) bei Dir?
Viele Grüße

Kakaomandel
Zitieren
#17
Hallo Melanie,

auch von mir ein Willkommen im Forum der offiziellen Art.

Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für die gute Betreuung im Frühjahr bedanken. Mein Nick dürfte eigentlich aufzeigen, wer ich bin Smile .

Viele Grüße

Elli
21.03.2013 - 64,5 kg --------- 01.09.2014 - 65,5 kg [size=10]--------- 06.10[size=10].[size=10]2014 - 64,4 kg[/size][/size][/size] Whistling
[size=10][size=10]16.05.2014 - 63,4 kg
[/size] --------- 09.09.2014 - 65,2 kg --------- 08.10.2014 - 63,8 kg [/size]Smile
[size=10]29.08.2014 - 66,3 kg
[/size]:95:---- 11.09.2014 - 64,7 kg
Zitieren
#18
@ Kakaomandel:
Kakaomandel,'index.php?page=Thread&postID=897866#post897866' schrieb:Mich würde mal interessieren, was sich allein bei Dir verändert hat! Gab es Anlass auf den Verdacht einer Leberverfettung (oder anderes) bei Dir?
Im Prinzip war es ein Selbstversuch, weil ich es mal "am eigenen Leib" testen, um dadurch meinen Erfahungsschatz auch noch mehr zu erweitern (Und auch noch besser hier mitreden zu können Smile ). Für mich stand generell mehr der soziale Aspekt und die Lebensqualität im Vordergrund. Ich habe bislang noch nichts Ähnliches gemacht und wollte einfach mal selbst schauen, wie man sich fühlt, welche Situationen vielleicht kritisch sind, was man ggf. beachten muss usw.
Aber ich war selbst sehr überrascht, wie einfach es war! Ich bin an sich ein eher herzhafter Esser - vom Frühstück angefangen. Da hatte ich schon so meine Bedenken, ob ich damit klar komme, die Mahlzeiten durch "etwas süßlich Schmeckendes" zu ersetzen. Aber das ging wirklich problemlos - ich hatte nicht mal Lust auf was Herzhaftes. Wenn es abends dann mal Rohkost mit nem würzigen Dipp dazu gab, war ich schon voll zufrieden. Und mal nicht überlegen zu müssen, was man noch einkaufen und kochen könnte, war auch mal sehr entspannt Smile

Da ich jedoch alles komplett "mitnehmen" wollte, habe ich mir auch vorher und nachher Blut abnehmen lassen und war selbst etwas erstaunt, wie gut meine Blutwerte doch sind (war über 3 Jahre nicht beim Arzt Rolleyes ). Interessanterweise sind jedoch selbst diese guten Werte nach dem Leberfasten noch etwas besser geworden (z.B. Nüchternblutzucker: 84 -> 79 mg/dl, Triglyceride: 77 -> 68 mg/dl, Gamma-GT: 13 -> 11, LDL/HDL-atherogener Index: jeweils 0,8 usw). Also auch aus der Sicht ganz positiv Thumbsup
Ich muss gestehen, den FLI habe gerade erst ausgerechnet. Gestartet habe ich bei 3, nach dem Leberfasten war ich bei 2 - also eine Fettleber war/ist eigentlich ausgeschlossen Wink
Aber die Erfahrungen waren trotzdem sehr wichtig und gut für mich Smile

@Imbri:
Imbri,'index.php?page=Thread&postID=897874#post897874' schrieb:Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für die gute Betreuung im Frühjahr bedanken. Mein Nick dürfte eigentlich aufzeigen, wer ich bin Smile .
Hallo Elli, na klar kann ich mich an dich erinnern! Schön, dass du auch hier bist Smile Und ich freue mich, dass du dich damals gut betreut gefühlt hast - das war für mich ja auch alles noch sehr neu, aber ich hab immer mein Bestes versucht Smile
Zitieren
#19
Zitat:Melanie: Aber ich war selbst sehr überrascht, wie einfach es war! Ich bin an sich ein eher herzhafter Esser - vom Frühstück angefangen. Da hatte ich schon so meine Bedenken, ob ich damit klar komme, die Mahlzeiten durch "etwas süßlich Schmeckendes" zu ersetzen

Genau das ist es, was ich persönlich so an Hepafast mag.....Ich habe immer hinterher das Gefühl, "Brot" gegessen zu haben....also herzhaft, auch wenn der direkte Geschmack eine süßliche Note hat.

LG Wolle,
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll."
Georg Christoph Lichtenberg
Zitieren
#20
Ja das hast du schön gesagt Wolle - dann sind wir schon mal zwei, die das so empfinden Thumbsup
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste