Mein Tagebuch
#21
@ Grit

Der Ultra-Schall ist ein ganz guter Hinweis wenn es ein erfahrener Arzt macht. Aber es ist leider auch dann keine absolut zuverlässige Diagnose möglich. Das ist nicht meine Meinung sondern anerkanntes, ärztliches Wissen.

Der Goldstandard zur Sicherstellung ist bislang die Leberbiopsie (Gewebeentnahme mit Nadel). Auch mit einer MRT-Untersuchung misst man sehr genau.

Die Tatsache, dass Ihr Nüchtern-BZ schon "normal" ist, unterstützt aber die "Diagnose", dass die Leber entfettet ist.

Viele Grüße,
Nicolai Worm
Zitieren
#22
Ach Lutze, nu schau doch mal, was sich bei dir schon alles getan hat an Verbesserungen, so coole BZ- Werte, hej!!! :freunde: :freunde: :freunde: Confusedehrgut: Und da kommt noch was, bestimmt! Wenn ich zurück denken, bei mir z.B. ging das damals viel viel langsamer, aber trotzdem!!!

Freu dich an dem, was alles gut läuft! Und stell dir mal vor, was du/ deine Frau alles backen können an leckerem Zeugs! LG Grit



@NW:
Zitat:Die Tatsache, dass Ihr Nüchtern-BZ schon "normal" ist, unterstützt aber die "Diagnose", dass die Leber entfettet ist.

Und dass der FLI weit runter gegangen ist... nach den nächsten Laborwerten rechne ich noch mal neu aus. Auch Taille/ Gewicht issja weiter runtergegangen seither...
Zitieren
#23
So nun gute Nacht und einen erholsamen Schlaf wünsche ich euch.....
BZ jetzt 96
bis :86: morgen ihr lieben.....
:91: 04.09.2013 Diagnose Hba1c > 10% Rtfm
:108: derzeit in Arbeit... :109:
:aok: 29.11.2013 :93: Hba1c 5,7%
:aok: 06.03.2014 :93: Hba1c 5,3%
:aok: 01.12.2015 :93: Hba1c 5,4%
Zitieren
#24
Zitat:Der Ultra-Schall ist ein ganz guter Hinweis wenn es ein erfahrener Arzt macht. Aber es ist leider auch dann keine absolut zuverlässige Diagnose möglich. Das ist nicht meine Meinung sondern anerkanntes, ärztliches Wissen.

Warum um jedes Gramm Fett feilschen, wenn es keine feste Fettgrenze gibt, über der die Steuerung von BZ und Insulin nicht mehr und unter der sie voll funktioniert? Wenn bei dem einen eben mit mehr Fett, bei der anderen halt mit weniger?
Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.
Zitieren
#25
Einen schönen gute Morgen euch.
Heute nun der 4. Tag
Meine Werte heute
NBZ108 fand ich jetzt ein wenig hoch im Vergleich zu den anderen Tagen, aber ist halt so
1 Std Wert 158 :negativ:
BD 112/77
Gewicht 78.5 kg
Ich fühle mich gut und bisher keine negativen Auswirkungen
Bin also guter Dinge muß jetzt mal los zur Arbeit.
Aber ich schau vom "Mäuse Bildschirm" hier rein.
Ganz liebe Grüße von Lutz
:91: 04.09.2013 Diagnose Hba1c > 10% Rtfm
:108: derzeit in Arbeit... :109:
:aok: 29.11.2013 :93: Hba1c 5,7%
:aok: 06.03.2014 :93: Hba1c 5,3%
:aok: 01.12.2015 :93: Hba1c 5,4%
Zitieren
#26
@ Jürgen
Zitat:Warum um jedes Gramm Fett feilschen, wenn es keine feste Fettgrenze gibt, über der die Steuerung von BZ und Insulin nicht mehr und unter der sie voll funktioniert? Wenn bei dem einen eben mit mehr Fett, bei der anderen halt mit weniger?
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Hepatologen interessieren sich auch unabhängig vom Diabetes für den Fettgehalt der Leber und es ist gut dokumentiert, dass mit Ultraschall keine präzise Diagnose möglich ist.
Smile
Zitieren
#27
So nun nach 2 Std habe ich noch 126 BZ
:91: 04.09.2013 Diagnose Hba1c > 10% Rtfm
:108: derzeit in Arbeit... :109:
:aok: 29.11.2013 :93: Hba1c 5,7%
:aok: 06.03.2014 :93: Hba1c 5,3%
:aok: 01.12.2015 :93: Hba1c 5,4%
Zitieren
#28
Nun ist die Mittagszeit vorüber und auf geht's zu der letzten Hälfte des Tages.
Hatte vor dem Essen 107 und 1 Std später 143.
Aber bin nicht wirklich hungrig, nur wenn halt überall das Zeug angeboten wird ist nicht einfacher dadurch. Doch das ist zu schaffen zumal wenn man sich Ziel vor Augen hält.
Viele Grüße
:91: 04.09.2013 Diagnose Hba1c > 10% Rtfm
:108: derzeit in Arbeit... :109:
:aok: 29.11.2013 :93: Hba1c 5,7%
:aok: 06.03.2014 :93: Hba1c 5,3%
:aok: 01.12.2015 :93: Hba1c 5,4%
Zitieren
#29
Einen schönen guten Morgen.
Jetzt ist nun der 5. Tag
Leider muss ich heute schon zeitig aufstehen aber habe nun alles mitgenommen, den früh um 6 Uhr anzufangen geht nicht den da ist ja dann der letzte Shake schon gegen 16 Uhren und da ist mir dann noch zuviel Tag übrig.
Heute früh nachdem aufstehen gemessen und da ich gestern noch mein Mucki Training gemacht habe, waren es nur NBZ 90
Allerdings was komisch ist, ich habe heute 1kg mehr! auf der Waage
Gestern 78.4kg heute 79.4kg
Wie soll ich das verstehen? Soviel in so kurzer Zeit kann ja nicht vom Training kommen das muß dann wohl an der Waage liegen.
Bin heute etwas müde aber habe gestern einen langen Tag gehabt und nicht so viel Schlaf. Aber lässt sich bisher gut aushalten.
Nun liebe Grüße und bis später
:91: 04.09.2013 Diagnose Hba1c > 10% Rtfm
:108: derzeit in Arbeit... :109:
:aok: 29.11.2013 :93: Hba1c 5,7%
:aok: 06.03.2014 :93: Hba1c 5,3%
:aok: 01.12.2015 :93: Hba1c 5,4%
Zitieren
#30
@ Lutz
Zitat:Allerdings was komisch ist, ich habe heute 1kg mehr! auf der Waage
Gestern 78.4 kg heute 79.4 kg.
Wie soll ich das verstehen?
Kann nur Fett sein!

Nein - das sind reine Muskeln! Wink

OK - Spaß beiseite: Waage entsorgen!!! Das sind Schwankungen im Wasserhaushalt. Die Waage macht einen nur wahnsinnig und sagt NICHTS über das, was Sie anstreben: Entfettung der Organe.

Körperumfänge messen ist sinnvoller!

Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste