Lions Leberfastentagebuch
#31
Das Sitzungswochenende habe ich gut überstanden.
Am Freitag habe ich morgens, mittags und abends geshaked und abends vom Salatbuffet Rohkost und Gurkensalat gegessen.
Samstags 3 x geshaked und mittags und abends Salat.
Gestern wieder voll im Plan, da ich einen Tag früher zuhause war.
Heute ist Tag 14. Gewichtsmäßig hat sich in dieser 2. Woche kaum etwas getan. Mein Gewicht ist ja Achterbahngefahren: langsam hoch, steil runter und dann wieder rau. Aktuell habe ich 400 g weniger als letzten Montag. Ich fühle aber, dass mein Bauchumfang deutlich geschrumpft ist.
Ich werde aber auf alle Fälle noch eine 3. Woche anhängen. 3 x Hepafast shaken ist einfach einfach und unglaublich praktisch.
Leider stehen die Laborwerte immer noch nicht in mybodymed. Dort ist nur ein einziger von den ganzen Laborwerten zu finden, nämlich mein viel zu hoher TSH, das ist aber nicht das was mich interessiert. Habe mit meinen Schilddrüsentabletten geschludert und der TSH war die Quittung.
So, dann mache ich mal weiter im Plan.
[Bild: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/log...26326/.png]

Beginn Leberfasten am 22.10.2013 mit 109,8 kg

1. Ziel: unter 110 kg am 05.09.2013
2. Ziel: unter 105 kg am 05.11.2013
3. Ziel: unter 100 kg

Hashimoto Thyreoditis, Primär biliäre Zirrhose PBC, NASH
Zitieren
#32
Bei mir waren die neuen Werte im Cloud auch erst nicht zu sehen, bis ich mich erneut angemeldet habe.

Ich muss mich also jedes mal neu anmelden, wenn neue Werte erwartet werden.

Frag doch mal in deinem BMC nach, ob sie den Cloud gefüttert haben.
Liebe Grüße 

Carlosinchen Bye
Zitieren
#33
Ich misch mich mal ein, wenn ich darf...

Bin selber Hashi: Zu hoher TSH = Unterfunktion. Und das bedeutet auch mehr Gewicht durch Wassereinlagerungen, sowie Schwierigkeiten auch anderes Gewicht in Fettform abwerfen zu können. Bitte nicht mit den SD-Hormonen schludern, wäre doch schade, wenn der Effekt des Leberfastens geringer wäre. Sad
LG, Momo

"Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten." Rabindranath Tagore
Zitieren
#34
@ lion: Wegen deinen Laborwerten fragst du am besten mal in deinem Center nach. Ich schätze mal, die Werte sollten vom Labor eingespielt und nicht händisch eingegeben werden oder? Selten passiert es mal, dass nicht alle Werte auf einmal eingespielt werden. Vielleicht ist es ja in deinem Center noch nicht aufgefallen. Da ist ein Hinweis meist hilfreich Smile Sollten die das Problem nicht einfach beheben können, hilft auch immer gerne eine nette und sehr kompetente Mitarbeiterin in unserer Zentrale den Center weiter Smile Das Einspielproblem sollte sich also einfach klären lasse Thumbsup


Liebe Grüße!
Zitieren
#35
Heute ist Tag 15. Ich mache noch eine Woche weiter. Nächsten Montag startet der Ernährungskurs mit der Reduktionsphase. Bis dahin mache ich weiter, es ist so bequem und einfach.

Ja, ich habe noch nie mit meinen SD-Hormonen geschludert. Ich hätte auch nicht gedacht, dass die Auswirkungen so dramatisch sind, das habe ich jetzt gelernt.

Die Laborwerte wurden sollten gestern Abend manuell eingetragen worden sein, das Labor schafft das offensichtlich nicht.

Ich freue mich total auf die kommenden 10 Wochen Ernährungskurs, das wird sicher spannend. Schon die Infos bei den 3 Hepafast-Abenden waren spannend. Und toll finde ich auch, dass der Kurs über die Weihnachtszeit geht. Das ist eine gute Motivation, die Weihnachtszeit ohne größere Ausfälle und Pannen zu überstehen. Whistling
[Bild: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/log...26326/.png]

Beginn Leberfasten am 22.10.2013 mit 109,8 kg

1. Ziel: unter 110 kg am 05.09.2013
2. Ziel: unter 105 kg am 05.11.2013
3. Ziel: unter 100 kg

Hashimoto Thyreoditis, Primär biliäre Zirrhose PBC, NASH
Zitieren
#36
lion1959,'index.php?page=Thread&postID=927131#post927131' schrieb:Die Laborwerte wurden sollten gestern Abend manuell eingetragen worden sein, das Labor schafft das offensichtlich nicht.
@lion: Also im Normalfall liegt es nicht am Labor. Häufig werden die Laboranforderungen zu spät gestellt, so dass die Werte schon irgendwo im Portal rumgeistern, aber den Weg zu dir nicht mehr finden Wink Da kann im Zweifelsfall unsere Fachfrau vor Ort helfen und die Daten nachträglich importieren. Aber die Center bekommen ja auch immer einen schrifltichen Ausdruck, so dass auch alle Werte im Zweifelsfall händisch eingetragen werden können, so wie es bei dir nun passiert. Da das Ergebnis dasselbe ist, passt es ja auch so Smile

lion1959,'index.php?page=Thread&postID=927131#post927131' schrieb:Ich freue mich total auf die kommenden 10 Wochen Ernährungskurs, das wird sicher spannend. Schon die Infos bei den 3 Hepafast-Abenden waren spannend. Und toll finde ich auch, dass der Kurs über die Weihnachtszeit geht. Das ist eine gute Motivation, die Weihnachtszeit ohne größere Ausfälle und Pannen zu überstehen. Whistling
@lion: Das hört sich toll an Thumbsup Ich wünsche dir eine sehr gute Zeit mit vielen neuen Erkenntnissen und vor allem praktischen Tipps und Tricks für den Alltag! Mit dieser tollen Unterstützung wird die Weihnachtszeit sicher auch "ein Kinderspiel" Wink

Liebe Grüße!
Zitieren
#37
Wollte doch noch schnell meine Werte einstellen.

- 5,2 kg gesamt, davon - 2,4 kg Fett (habe heute morgen mein nächstes Etappenziel erreicht, unter 105 kg)

- 6 cm Bauchumfang (1 Hosengröße kleiner)

- BMI ist runter von 38,8 auf 37

- FLI runter von 84 auf 75

Die nächste Laboruntersuchung lasse ich Mitte November machen. Da steht auch der nächste Ultraschallkontrolltermin der Leber an. Ich bin ja so gespannt, ob man endlich Besserung erkennt. Rein subjektiv habe ich das Gefühl gerade am Oberbauch viel Fett verloren zu haben. Mein Busen ragt jetzt wieder weiter vor als mein Bauch Big Grin Big Grin Big Grin , das ist ein tolles Gefühl.

Ich fühlte mich auch in der 2. Woche wacher und fitter. Klar hängt das damit zusammen, dass ich leichter durchs Leben gehe und die Motivation Flügel verleiht, aber ich denke die Glücksstoffe in HF haben auch ihren Teil dazu beigetragen.

Ich trinke den Shake immer noch mit Sojamilch. Morgens pur, mittags mit 1 TL Leinöl (mit Orangenpollen - sehr lecker) und abends mit 1/2 gestr. TL entöltem Kakao. Das reicht mir an Abwechslung.
[Bild: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/log...26326/.png]

Beginn Leberfasten am 22.10.2013 mit 109,8 kg

1. Ziel: unter 110 kg am 05.09.2013
2. Ziel: unter 105 kg am 05.11.2013
3. Ziel: unter 100 kg

Hashimoto Thyreoditis, Primär biliäre Zirrhose PBC, NASH
Zitieren
#38
Toller Erfolg Thumbsup
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten 8)

LG Claudia


Zitieren
#39
Hepafast Tag 17
Und ein neuer Hepafast-Tag steht vor der Tür. Ich fühle mich sehr gut. Hepafast-Shaken ist schon eine gute Gewohnheit, mir schmeckt das Zeug richtig lecker.

Mein Plan sieht vor, bis einschließlich nächsten Dienstag, da habe ich abends noch VHS-Kurs und komme spät heim, so dass ich dann am Mittwoch mit der Reduktionsphase beginnen kann, da habe ich abends Zeit zum kochen.
Wenn ich das durchhalte, derzeit spricht nichts dagegen, dann wären das 22 Tage Intensivphase.

In mybodymed stehen schon Essenspläne für die Reduktionsphase, bei mir mit 350 kcal. Wenn ich das richtig sehe, habe ich dann genausoviele Kalorien, 2 Shakes und 1 x 350 kcal-Mahlzeit, entspricht 3 Shakes. Hmm, ich finde das auf Dauer etwas sehr wenig. Da habe ich Angst, dass sich der Körper an 1000 kcal gewöhnt und dann ausflippt, wenn mal ein paar mehr Kalorien kommen.

Es ist ja nicht so, dass ich jetzt mit den 3 Shakes und der abendlichen Gemüsesuppe und dem Mittagsgemüse hungrig wäre. Nein, ich bin eher pappsatt und habe das Gefühl, ich muss gar nichts zu dem Shake essen. Von daher sind solche Ängste, wie nuuuur 350 kcal für die einzige richtige Mahlzeit vollkommen albern und irrational. Da spielt wohl die kleine hungrige Seele mit.

Ok, ich warte ab, wie es wird.
[Bild: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/log...26326/.png]

Beginn Leberfasten am 22.10.2013 mit 109,8 kg

1. Ziel: unter 110 kg am 05.09.2013
2. Ziel: unter 105 kg am 05.11.2013
3. Ziel: unter 100 kg

Hashimoto Thyreoditis, Primär biliäre Zirrhose PBC, NASH
Zitieren
#40
Bei mir ist Tag 27 und auch mir schmeckt der Shake immer noch richtig gut .Das Abnehmen geht jetzt langsamer ,nur noch Grammweise aber immerhin gehts nach unten.Ich will ab Montag eine Mahlzeit von maximal 400kcal.einplanen und hoffe dann nicht zuzunehmen .Ich habe noch immer keine wirklichen Gelüste auf etwas anderes . Am Samstag bin ich zu einem 5 Gänge Menüe eingeladen und da muss ich mal sehen wie ich das schaffe .Ich habe mir aber vorgenommen das zu genießen und dann gehts weiter Ganz liebe Grüße ,Gilla :89:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste