Und wenn Hepafast nicht vertragen wird?
#1
Gibt es dann Alternativen? Andere Eiweißdrinks?

Wegen der Zöliakie sind Haferballaststoffe bei mir absolut verboten, natürlich auch Weizenkleie etc

Was für Möglichkeiten hätte ich denn da?
Liebe Grüße

Susanne :hexe:



[url=http://www.ketoforum.de] [Bild: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/log...27690/.png]
Zitieren
#2
hallo Susanne!
Das wär eine Frage für Melanie Teutsch, schreib sie doch mal an.
Und sind es echt sicher Beta Glucane, die bei Zöliakie nicht geht?
Irgendwas in meinem Kopf aus meinem Studium sagt, dass die gehen....
Aber kann gut sein, dass ich mich täusche, lange her Big Grin
Zitieren
#3
Nach neuesten Studien darf man bis zu 50g glutenfreien Hafer (extra gezüchtet, sortenrein verlesen) täglich zu sich nehmen.

Da mir das aber keiner garantieren kann, dass der wirklich frei von Fremdgetreiden war bei der Verarbeitung und ich schon auf sehr geringe Glutenmengen stark reagiere... gehe ich keinerlei Risiko ein.

Tagelang schwere Durchfälle zu haben ist nämlich nicht lustig :uebel:
Liebe Grüße

Susanne :hexe:



[url=http://www.ketoforum.de] [Bild: http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/log...27690/.png]
Zitieren
#4
Nein,bloß nicht und der Durchfall ist ja nur das klinische Zeichen!
Ich weiß nur nicht mehr den Zusammenhang mit Beta Glucane und Gluten, denn im Hepafast ist ja Beta Glucan nicht Hafer an sich.......
Zitieren
#5
Lies Dich doch mal durch den Thread von Jürgen. Vielleicht das eine Alternative zu Hepafast für Dich.
Zitieren
#6
Liebe Susanne,

weil bei mir auf die Schnelle kein Termin in einem Leberfasten-Zentrum gepasst hat, habe ich je 2 Wochen Intensiv- und Reduktionsphase mit 90 %igen Eiweißpulver gefastet. Hat gut geklappt. Für länger dürften da aber Nährstoffe fehlen.

LG. Dirk
Start 1.10.13 138 kg. Ende am 23.6.14 99,7 kg. Restart 1.1.20 125,7 kg.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste