Ich bin jetzt auch dabei
Ich habs gestern auch gemerkt beim Puressen der Erdbeeren: richtig süß.
Zitieren
Was ist denn dein Ziel, Nili?
Einfach Gewicht verlieren und das logisch?
Oder Leber entfetten ohne Hepafast, also mit 800 bis 1000 kcal/Tag?

Zum Eiweiß, mit welchen Produkten Du auf die erforderliche Eiweissmenge kommst, ist nicht sooo wichtig .Milchprodukte müssen nicht sein, musst Du halt mehr Fleisch, Eier, Fisch, Hülsenfrüchte Essen.
Du solltest am Tag ( wenn dein Gewicht noch so ist, wie in deinem Thread ) auf 100g kommen.
Als Faustregel gilt, 100 g Fleisch haben ca 25 g Eiweiß, Fische eher 20, ein Ei hat rund 13 g.

Damit kannst Du selber abschätzen, wieviel Du über den Tag essen solltest.
Zitieren
Hmmmm..........mein Ziel ist eigentlich beides!
Allerdings zähle ich keine Kalorien, sondern mache das nach Gefühl. Ich esse also im Moment so, wie ich es nach Diagnosestellung vor 4 Jahren gemacht habe. Damals habe ich gut abgenommen und den Zucker gesenkt. An die Fettwerte kann ich mich jetzt nicht mehr erinnern.
Wird durch ein reduziertes Gewicht nicht automatisch die Leber entfettet?

Ich hatte ja in den letzten 3 Monaten 10 kg (!) zugenommen, 3 kg sind seit Montag weg, wobei ich annehme, dass das Wasser ist; seh ich an meinen Füßen und Beinen.
Genaues Gewicht schreibe ich in meinen Faden auf dem Spielplatz, braucht nicht jeder zu lesen.
Zitieren
nein, die Leber wird nur durch eine stringent hypokalorische Kost über einen längeren Zeitraum entfettet.
Lies mal "menschenstopfleber" dazu!

dann brauchst Du mindestens 100 g Protein, am Anfang besser ein bisschen mehr.
Zitieren
Also weniger, als ich derzeit esse, geht nicht.
Dann müsste ich noch mal Byetta spritzen; damals hatte ich 5 kg reines Fett verloren, allerdings war mir sehr oft übel, allerdings ohne Erbrechen.
Ich weiß jetzt nicht, wieviel Kalorien das bei meinem heutigen Tagesplan z.B. wären.
Zitieren
ich auch nicht, ohne Mengenangaben. Wink

Dann wirds wohl LOGI und damit abnehmen, ohne wesentliche Leberentfettung.
ich korrigiere deine Pläne ne Weile, ok?
in welchem Therad wirst Du schreiben? hier zu den Leberfastern passt es ja irgendwie nicht...
Zitieren
Ok!
Zitieren
Rhea,'index.php?page=Thread&postID=1000543#post1000543' schrieb:Ich mache mir zu Erdbeeren immer folgendes:
2 Eiweiß steifschlagen
1-2 EL Magerquark, der wird durch das Eiweiß richtig cremig
etwas Süßstoff
alles gut vermischen und dann wie Sahne auf die Erdbeeren.
Das schmeckt so gut und man hat eine gute Portion Eiweiß.
Rohes Eiweiß sollte man nicht zuuu oft essen, siehe Ruths Beitrag.
Zitieren
Haarausfall hab ich schon, und zwar heftig.
Wer was dazu schreiben will, bitte per PN.
Zitieren
Rest Schweinelendchen von gestern kalt, Glockenpaprika gefüllt mit Frischkäse in Olivenöl

1 Naturjoghurt (ggf auch 2) mit frischen Heidelbeeren

Blumenkohl-Hackfleischauflauf mit Käsesoße
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste