Very-Low-Carb bei Typ-2-Diabetes besser für die Zuckerkontrolle als Low-Fat-Vollwert-Kost
#1
Eine interessante kontrollierte Diät-Studie an Typ-2-Diabetikern wurde diese Woche von einer sehr prominenten Arbeitsgruppe veröffentlicht worden.

Verglichen wurden eine quasi nach DGE-Vorstellungen komponierte, energiereduzierte, ballaststoff- und vollkornreiche „Vollwert“-Diät (30 En% Fett)
mit einer Very-Low-Carbhohydrate Diet (58 En% Fett), die mit reichlich Gemüsen, Nüssen und einfach ungesättigten Fettsäuren zubereitet war.

Bei gleicher Kalorienreduktion und vergleichbarerm Gewichtsverlust zeigten sich aber signifikante Vorteile hinsichtlich relevanter
Zucker- und Fettstoffwechselparameter.

Besonders bemerkenswert ist sicherlich für viele (obwohl für Anwender ein alter Hut), dass sich signifikante Vorteile hinsichtlich Zuckereinstellung
für Low-Carb nachweisen ließen, OBWOHL die Probanden gleichzeit ihre Diabetes-Medikamente viel stärker reduziert hatten (bzw. konnten oder mussten)!
Und auch im Grunde keine Überraschung - Hyper- und Hypoglykämien waren unter Low-Carb deutlich seltener!

Was will man mehr? Bei diesem Ergebenis könnten einige vielleicht doch noch aufwachen…
Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste