Fettleber, hohes Cholesterin und Fett in der Bauchspeicheldrüse - Hilfe!
#31
Ich auch, ich auch.

Könnten meine Werte sein. Hatte aber auch schon mal Gesamtcholesterin von 335. Der Wert war kurz vor dem Umstieg auf LowCarb, im Alter von 50 (Danke DGE! Auch wenn ich nie deren KH-Anteil geschafft habe und nicht besonders fettarm gelebt habe, es waren dann aber doch zu viele KH). Mit LowCarb ging das "böse" Cholesterin und das Gesamtcholesterin runter.

UND ich habe vor 15 - 20 Jahren den Feldversuch gemacht: 4 Wochen fettarm essen, dann wieder Fettwerte kontrolliert - damals war ich bei ca. 240 Gesamtcholesterin - (Der Versuch war so ne blöde Idee meiner HÄ damals). Ergebnis: Lange nicht mehr so gelacht, außer Spesen nichts gewesen. Die Werte waren fast identisch. Und dafür habe ich mich so lange gequält! Die Wochen erschienen mir wie eine Ewigkeit.

Aber da ich nicht übergewichtig aussehe (auch wenn ich vor Low Carb einige Jahre durchaus einige Kilos zu viel hatte) , hat es bisher noch kein Arzt gewagt, das Wort "Statin" in den Mund zu nehmen. Vielleicht habe ich auch immer so aggressiv geguckt an der Stelle.

Meine Mutter hatten die Ärzte aber mal so weit. Dann hat sie rapide davon zugenommen und das Zeug ziemlich schnell wieder abgesetzt. Einen zweiten Versuch hat der HA nicht gewagt.

Nicht kirre machen lassen! In 20 Jahren werden sie sagen, oh, sorry, wir haben uns geirrt, die Pharmaindustrie hat uns was Falsches gesagt, die Bösen.

LG

apju
Zitieren
#32
@rita
Du willst fett sparen und weniger Eier essen, um das Cholesterin auf Spur zu bringen ???????
Lo más importante que aprendí a hacer después de los cuarenta años fue a decir no cuando es no
Gabriel Garcia Marquez
Zitieren
#33
ich ess jeden tag ein ei.....und mit fetten gehe ich nicht gerade sparsam um.......was soll ich denn sonst machen ????
abnehmen brauch ich nicht mehr......was schlägst DU vor ??? bin für jeden tipp dankbar......
Zitieren
#34
Zucker/KHs runter,

Sport machen,

ansonsten kannst Du den Cholesterinspiegel nicht beeinflussen...

Ansonsten....der Wert ist doch ziemlich egal...oder ist er > 400 ?
Lo más importante que aprendí a hacer después de los cuarenta años fue a decir no cuando es no
Gabriel Garcia Marquez
Zitieren
#35
@ AnitaBu

Low-Carb ohne Fett!?!?! Das klingt ja super kompetent! Ohne Fett wird das HDL sinken.

Wie hat er denn die Fettablagerungen in der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert???

Grüße,
Nicolai Worm
Zitieren
#36
Nicolai Worm,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/23785-Fettleber-hohes-Cholesterin-und-Fett-in-der-Bauchspeicheldr%C3%BCse-Hilfe/?postID=1236233#post1236233 schrieb:Wie hat er denn die Fettablagerungen in der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert???
Hallo Herr Worm,
per Ultraschall. Er sagte, eindeutig Fettleber, Fett in der Bauchspeicheldrüse und Ablagerungen in der Bauchaorta. Mir wurde ganz anders. Allerdings hatte ich 2006 mit 55 kg auch mal die Diagnose Fettleber, und da war ich seit 25 Jahren Vegetarierin und habe mich fettarm ernährt...
Herzliche Grüße
Anita <3





Zitieren
#37
Nora67,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/23785-Fettleber-hohes-Cholesterin-und-Fett-in-der-Bauchspeicheldr%C3%BCse-Hilfe/?postID=1236170#post1236170 schrieb:wie hat dein Arzt denn die Fettleber und das Fett in der Bauchspeicheldrüse festgestellt? Bei deinem Gewicht und nachdem du schon eine Weile LOGI/LCHF isst, würde ich das nicht unbedingt vermuten. Welche Untersuchungen wurden also gemacht?
Hi Nora, wie ich schrieb, alles per Ultraschall. Ich finde auch nicht, dass ich zuviel wiege. Allerdings wog ich mein ganzes Leben lang - bis vor ca. 10 Jahren - immer unter 60 kg. Und die hätte ich gerne wieder.
Herzliche Grüße
Anita <3





Zitieren
#38
@Montalban

danke, aber zucker und kh geht nur noch minimal runter...........sport, d.h. schnelles spazierengehen mach ich 3 x die woche....
cholesterinspiegel ist 300.....davon hdl 93 und ldl 173......
Zitieren
#39
Rainer,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/23785-Fettleber-hohes-Cholesterin-und-Fett-in-der-Bauchspeicheldr%C3%BCse-Hilfe/?postID=1236182#post1236182 schrieb:dein vormals hoher Cholesterinwert von 400, die hohen Werte schon in der Jugend und der frühe Herzinfarkt deines Vaters weisen sehr stark auf familiäre Hypercholesterinämie hin
Hallo Rainer, danke für Deine Antwort. Das hat mir sehr geholfen. 400 Cholesterin hatte ich vor ca. 4 Jahren ein mal... Ansonsten bewegt sich mein Cholesterin immer bei 260 - 290, das HDL immer bei ca. 100 und die Trigl. sind meistens zwischen 50 und 90. Ich mach mich jetzt nicht mehr verrückt, beginne nach Weihnachten mit Leberfasten und esse normal Low carb. Im Frühjahr lasse ich neue Blutwerte machen.
Herzliche Grüße
Anita <3





Zitieren
#40
Ruth,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/23785-Fettleber-hohes-Cholesterin-und-Fett-in-der-Bauchspeicheldr%C3%BCse-Hilfe/?postID=1236184#post1236184 schrieb:Und seit ich eher ketogen bzw. LCHF esse, haben sich alle diesbezüglichen Werte noch mehr verbessert.

Woraus leitet der Doc eine Fettstoffwechselstörung her? Von deinen Cholesterin/TGL-Werten sicher nicht.
Hallo Ruth, vom Gefühl her bewege ich mich auch immer mehr in die ketogene Richtung, weil mich das einfach sehr satt macht. Ich bin mal gespannt, was meine Werte im Frühjahr sagen Tongue Die Fettstoffwechselstörung hat er anhand meiner Blutwerte und meiner Angaben bezüglich. meines Vaters (Herzinfarkt mit 53 Jahren) festgestellt. Nur fettarm Low carb geht gar nicht.
Herzliche Grüße
Anita <3





Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste