Immer noch viele Fragen
#1
Ich bin mit dem ersten Teil des Leberfastens zu Ende. Habe 6.5 kg abgenommen und mein Insulin bis auf ca 20 Einheiten pro Tag abgebaut. Ich spritze nur noch Apridra. Allerdings ist mein Blutzucker am Morgen immer noch sehr hoch. Wie lange dauert es bis sich der Wert am Morgen auch normalisiert. Bevor ich im Okt. angefangen habe, hatte ich tageweise über 200 Einheiten gespritzt. ( zusammen mit dem Basisinsulin). Ich fühle mich viel besser.

Was mich am meisten freut sind meine Haare. Ich hatte mein ganzes Leben extrem viele wellige Haare. Diese sind einfach nicht mehr nachgewachsen in den letzten 5 Jahre. Nun habe ich seit ungefähr 6 Wochen wieder einen "Kruselkopf". Ich kann es nicht verstehen, aber es hängt sicher mit der Nahrungsumstellung zusammen.

Da ich mich immer noch nicht mit dem richtigen Seiten vom Forum auskenne, möchte ich auch dazu um Hilfe bitten. Ich weiss einfach nicht wo ich reinschreiben soll um auf Fragen eine Antwort zu bekommen.

Meine letzte FRage war wegen dem Sport. Wie wird das Haushalten, also reinigen, Betten machen etc. kochen für min. 4 Personen, einkaufen, meine 88 Jähre alte Mutter, die bei uns im Haus lebt zu versorgen, Wäsche machen, Gartenarbeit, mindest, 4 Stunden am Tag usw. mit dem Sport verrechnet. Manchmal komme ich einfach nicht zum Laufen wegen der Arbeit. Dazu ist es im Moment bei uns jeden Tag im Schatten mindestens 32 Grad ( wir leben in Kenia) und da habe ich keine Lust während des Tages in der Hitze draussen herum zu laufen. Was meint ihr dazu?
Ich mache 2 Mal in der Woche eine Stunde Yoga, schwimme im Pool, aber nicht stundenlang, sondern höchstens 2mal eine halbe Stunde. Reicht das?

Ich danke im voraus für alle Antworten und Hilfestellungen.
Afya
Zitieren
#2
Einen sehr schönen Erfolg hast du erreicht Thumbsup

Zu Sport und Insulin und I.E: Insulin kann dir besser ein Insuliner antworten.

Bewegung nach dem Essen ist super, wenn du das einrichten kannst.

Alles Gute auch für dich zum Neuen Jahr :103:
Liebe Grüße 

Carlosinchen Bye
Zitieren
#3
Vielen Dank Charlos. Auch Dir wünsche ich alles Gute fürs Neue Jahr.
Zitieren
#4
wie wärs mit basalinsulin zur nacht? Der bz anstieg in der nacht kann ja vom bolus nicht aufgefangen werden... und du musst ja dann morgens vermutlich ziemlich viel korrekturinsulin spritzen!
was sagt dein diabetologe?
Bei mir reguliert sich der nbz immer an tag 4 , aber NIE so, dass ich kein basalinsulin brauche. Bin allerdings typ 1...
Zitieren
#5
hmm, ob "das reicht" kannst nur Du selber entscheiden
bin auch ein Sport-Muffel mit reichlich zielgerichtet-produktiver Bewegung
hauptsaechlich im Garten, ich versuche einfach auf meine alten Knochen zu hoeren
und die meinen, dass sie sich mit Fruehgymnastik mit reichlich Gestretch wohler fuehlen,
was sagen die Deinen?

32C im Schatten? wie lang wohnst Du schon in Kenia?
I thought the dryer made my clothes shrink,
turns out it was the refrigerator.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste