FLI 81 ... und bis Juli keine Chance zum Leberfasten
#1
Hallo Zusammen,

aktuell ist mein Fettleberindex (FLI) bei 81.
Heute habe ich meine neuen Blutwerte erhalten.

Mein Nüchtern-Insulin ist bei knapp über 24 mE/l.

Vitamin D (25-OH) bei 33,9 µg/l.
Gewicht 81 kg bei 166 cm.

Ich sehe zwei große Baustellen: Fettleber und erhöhtes Insulin (Insulinresistenz).

Und eine kleine Baustelle: Übergewicht (ich habe mal 116 kg gewogen, aus meiner Perspektive bin ich gar nicht sooooo fett).

Bis Anfang Juli sehe ich für mich aufgrund von einigen, auch mehrtägiten, Geschäftsreisen und einem privaten Urlaub mit Freunden keine Chance auf ein zweiwöchiges Leberfasten.
(Andere mögen da disziplinierter sein, ich kann bei einem Geschäftsessen nicht mit einem Shake daneben sitzen.)

Dennoch möchte ich schon in die richtige Richtung gehen.

Vtiamin D aufbauen in Richtung 70 µg/l.

Mit Ernährung nach Logi soweit das irgend möglich ist - unterbrochen von Hafertagen - immer wenn ich zu Hause bin.
Dabei fünf Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten.
Meine Frage an Euch mit mehr Erfahrung: Ist das sinnvoll?
Der Arzt meinte ja. Seht Ihr das auch so?

Dazu Bewegung was geht - ich erhole mich immer noch von einer OP mit großem Bauchschnitt.

Hepafast-Tage kann ich leider nicht machen weil ich kein Hepafast habe, es nicht bekomme und zur Zeit zeitlich das 'Befähigungs-Programm' auch gar nicht absolvieren kann. Rauskaufen geht nicht, das habe ich probiert :-) .
(Würde mir jemand im Hintergrund per PN eine Dose Hepafast privat verkaufen?)

Hat jemand ergänzende Hinweise oder Tipps für mich?

Danke! Und Gruß

Wasserlilie
Zitieren
#2
Vielleicht wäre das deine Lösung: klick
Zwischendurch immer mal für ein paar Tage einplanbar und auch ohne Kurs durchzuführen.
Liebe Grüße!

Tia, klassisch alt-LOGIsch Cool

Zum aktuellen Zustand des Forums: Sleeping R.I.P.
Zitieren
#3
Das Buch habe ich.
Zitieren
#4
Dann mach doch zwischendurch wenn du zu Hause bist, das Programm mit "selberkochen". Melanie Teutsch hat doch etliche Tage mit Rezepten dort drin. Wenn du unterwegs isst, dann such dir entsprechende kalorienarme Gerichte. Jetzt kommt doch die Zeit von Salat & Co.
Wenn du immer auf die optimale Zeit wartest, wird das nie was.
Lieben Gruß von stümmi


Erinnert Euch daran nach oben in die Sterne zu blicken
und nicht nach unten auf Eure Füße
Stephen Hawkins
Zitieren
#5
Wasserlilie,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/23975-FLI-81-und-bis-Juli-keine-Chance-zum-Leberfasten/?postID=1261952#post1261952 schrieb:Das Buch habe ich.
Was hindert dich dann? Aktiv werden musst du schon selber Wink
Liebe Grüße!

Tia, klassisch alt-LOGIsch Cool

Zum aktuellen Zustand des Forums: Sleeping R.I.P.
Zitieren
#6
Wasserlilie,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/23975-FLI-81-und-bis-Juli-keine-Chance-zum-Leberfasten/?postID=1261927#post1261927 schrieb:Hat jemand ergänzende Hinweise oder Tipps für mich?
Hast Du schon diesen Thread gelesen?
Jesily hat sich - wenn auch aus anderen Gründen - ihr Pulver selbst zusammengemischt.
Die genannten "Zutaten" lassen sich alle ergoogeln und sind online bestellbar und/oder es gibt sie in der Apotheke.

:89:
Zitieren
#7
Wasserlilie,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/23975-FLI-81-und-bis-Juli-keine-Chance-zum-Leberfasten/?postID=1261927#post1261927 schrieb:Vtiamin D aufbauen in Richtung 70 µg/l.
Warum der Wert 70 µg/l, Wasserlilie?

Gruß, EVa
Zitieren
#8
Hallo Eva,

das habe ich nach der Lektüre von Dr. Raimund van Heldens "Gesund in sieben Tagen" und nach einem Gespräch mit einem Freund, der sich metertief in die Materie eingearbeitet hat, recht willkürlich so für mich entschieden.

Gruß

Wasserlilie
Zitieren
#9
Allerdings sehr willkürlich, es gibt keinerlei Daten, die einen Vorteil bei diesem Wert zeigen könnten.
Zitieren
#10
Nicolai Worm,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/8643-Buch-Heilkraft-D-und-alles-%C3%BCber-Vitamin-D/?postID=830043#post830043 schrieb:Die Risikokurven in den Beobachtungsstudien deuten eine inverse-J-Kurve an. Warum auf der rechten Seite das Risiko wieder ansteigt, ist unklar. Man sieht aber NIRGENDS einen Vorteil von hohen Spiegeln, wie ich hier schon so oft geschrieben habe. Deshalb erscheint es vernünftig, bevor man mehr weiß, den Bereich anzustreben, für den allgemein das niedrigste Risiko beschrieben ist. Und der ist 30 - 40 ng/ml.
Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste