Mär vom „schnellen“ Weißbrot im Vergleich zum „langsamen“ Vollkornbrot
#1
Die Mär vom „schnellen“ Weißbrot im Vergleich zum „langsamen“ Vollkornbrot (oft mit der merkwürdigen Begründung, dass
die Kohlenhydrate im VK im Gegensatz zum denen im WB doch „komplex“ seien) ist nicht tot zu bekommen.

Beim NDR gab es kürzlich einen netten Beitrag, der das thematisiert hatte - ab Minute 12:00:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/n...59434.html

und der von Prof. Pfeiffer kompetent kommentiert wurde.

Ich mache zur Zeit mit dem gleichem BZ-Messsystem verschiede Selbstversuche und ich finde exakt die gleichen Ergebnisse bei
mir wie im NDR-Beitrag...

Smile
Zitieren
#2
Ich bin jetzt ein wenig erstaunt über die BZ Werte:
115 vor dem Verzehr einer Scheibe Brot und 150 1/2h nach dem Verzehr.

Also die Werte bekomme ich als "Prädiabetiker" auch hin... das lässt hoffen.
Zitieren
#3
Wenn man als LOGIaner keine/kaum (Vollkorn-)Getreideprodukte ist, müßte man allerdings nach diesem Beitrag ständig Hunger haben, denn es fehlen ja die guten Ballaststoffe aus Vollkorn ?( :verrueckt:
Connie_runner 
Zitieren
#4
zweiohrhase,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/24430-M%C3%A4r-vom-%E2%80%9Eschnellen%E2%80%9C-Wei%C3%9Fbrot-im-Vergleich-zum-%E2%80%9Elangsamen%E2%80%9C-Vollkornbrot/?postID=1328071#post1328071 schrieb:Also die Werte bekomme ich als "Prädiabetiker" auch hin... das lässt hoffen.
Genau das habe ich auch gedacht. Da die Damen wohl kaum mit dem Zuckerstoffwechsel Probleme haben dürften, sind 115 aus Voressenswert recht hoch, natürlich wissen wir nicht, wann die beiden zuvor etwas zu sich genommen haben.

Was mich v. a. stutzig macht ist, dass - Zwillinge hin oder her - genau die identischen Ausgangswerte hatten.
[Bild: https://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/137173/.png]


Hba1c Feb. 15 = 5,2 / Aug. 15 = 5,9 /Okt. 15 = 5,4 / April 19 = 6,1

LOGI-Diabetes-Abnehmen
-----------------------------------------------------------------------------------

Ich verliere ab und zu Gewicht - aber es findet mich immer wieder seltener
Zitieren
#5
zweiohrhase,'http://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/24430-M%C3%A4r-vom-%E2%80%9Eschnellen%E2%80%9C-Wei%C3%9Fbrot-im-Vergleich-zum-%E2%80%9Elangsamen%E2%80%9C-Vollkornbrot/?postID=1328071#post1328071 schrieb:Ich bin jetzt ein wenig erstaunt über die BZ Werte:
115 vor dem Verzehr einer Scheibe Brot und 150 1/2h nach dem Verzehr.

Also die Werte bekomme ich als "Prädiabetiker" auch hin... das lässt hoffen.
Das schaffst du bestimmt nicht. Die reden von 115mg/l, das sind gerade mal 11,5mg/dl. :lol:

Ich halte das für keinen Ausrutscher - diese niedrige Qualität zieht sich durch den ganzen Beitrag (soweit ich mir ihn angehört habe).
Typ2-Diabetiker seit 2002
HbA1c ~6,0 mit 6IE Lantus
Zitieren
#6
Bedeutet das jetzt eigentlich, daß es egal ist, ob ich ein "ungesundes" Weißbrot oder ein "gesundes" Vollkornbrot esse?
*verwirrt ich bin*
Zitieren
#7
Rainer,'https://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/24430-M%C3%A4r-vom-%E2%80%9Eschnellen%E2%80%9C-Wei%C3%9Fbrot-im-Vergleich-zum-%E2%80%9Elangsamen%E2%80%9C-Vollkornbrot/?postID=1328081#post1328081 schrieb:Das schaffst du bestimmt nicht. Die reden von 115mg/l, das sind gerade mal 11,5mg/dl. :lol:
Hä - steh ich gerade auf dem Schlauch?
[Bild: https://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/137173/.png]


Hba1c Feb. 15 = 5,2 / Aug. 15 = 5,9 /Okt. 15 = 5,4 / April 19 = 6,1

LOGI-Diabetes-Abnehmen
-----------------------------------------------------------------------------------

Ich verliere ab und zu Gewicht - aber es findet mich immer wieder seltener
Zitieren
#8
Wie kommst du auf 115mg/l???? Das waren doch 115 mg/dl. Der Autor hat das mit Sicherheit falsch ausgedrückt Big Grin Alles andere wäre komisch bzw. wären die zwei mit 11 mg/dl wohl kaum mehr am Leben
[Bild: https://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/137173/.png]


Hba1c Feb. 15 = 5,2 / Aug. 15 = 5,9 /Okt. 15 = 5,4 / April 19 = 6,1

LOGI-Diabetes-Abnehmen
-----------------------------------------------------------------------------------

Ich verliere ab und zu Gewicht - aber es findet mich immer wieder seltener
Zitieren
#9
Na dann hör noch mal genau hin, die Rede ist ganz deutlich von "115 Milligramm pro Liter". Das alles verknüpft mit der irren Behauptung, dass der BZ-Spiegel "der entscheidende Messwert für unsere Energiebilanz" sei.

Das ist nicht ein bisschen "falsch ausgedrückt", das ist einfach nur falsch.
Typ2-Diabetiker seit 2002
HbA1c ~6,0 mit 6IE Lantus
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste