Neue Analyse von Roy Taylor! Don't manage diabetes - reverse it!
#1
Statt mit ewiger immer intensiverer medikamentöser Therapie Diabetes zu managen, könnte man mit einem sinnvollen Diätprogramm – siehe mein "Leberfasten" + "Flexi-Carb" – Diabetes auch umkehren!

"...An average decrease in body weight of 15% was achieved by a structured program delivered by primary care staff. This brought about profound changes in lipid metabolism, irrespective of response in terms of glucose control. The greatest change was in liver fat content, which fell from high levels to normal in the whole intervention group at 12 months. Fall in plasma levels of VLDL1-TG was accompanied by fall in intrapancreatic fat content. All changes in lipid metabolism and intra-organ lipid remained steady over 12 months if weight loss was maintained, but, critically, only the responders demonstrated early and sustained improvement in b cell function as measured by gold standard methodology, with the difference at 12 months being striking..."

https://www.cell.com/cell-metabolism/ful...18)30446-7
Zitieren
#2
Das ist alles bekannt und einleuchtend, nicht zuletzt auch seit Ihrem Buch "Menschenstopfleber". Auch der Zusammenhang zwischen Diabetesdauer und Möglichkeiten zur Remission kann in der Praxis häufig so beobachtet werden.

Sehr gut, dass die bekannten Tatsachen durch die Studie von Roy Taylor jetzt auch so direkt nachgewiesen wurden.
Typ2-Diabetiker seit 2002
HbA1c ~6,0 mit 6IE Lantus
Zitieren
#3
Hallo Herr Dr.Worm,
könnten Sie auch zu diesem Omega 3 Artikel etwas sagen ?

https://www.aerzteblatt.de/
Liebe Grüsse
Gisela

Es ist nie zu spät mit dem Leben anzufangen


Zitieren
#4
Du meinst DIESEN Artikel, Gisela?
"Wrinkles should merely indicate where smiles have been"

Mark Twain
Zitieren
#5
Ja, den meinte ich ..
Liebe Grüsse
Gisela

Es ist nie zu spät mit dem Leben anzufangen


Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste