Muskelaufbau
#1
Hallo, ich mache seit einigen Monaten Leberfasten (ohne Hepafast). Ich wiege jetzt 71kg bei 194cm, mit eine Körperfettanteil von unter 10%. Ich nehme jeden Tag ca. 40-70g KH zu mir bei leichtem Kaloriendefizit und 16/8 Intervallfasten. Alle Leberwerte sind jetzt im niedrigen Normalbereich. Dennoch ist im Ultraschall weiterhin eine Fettleber zu erkennen. Ich mache seit einigen Monaten auch 2-3mal pro Woche Krafttraining im Fitnesstudio. Ein Zuwachs an Muskelmasse hat bisher noch nicht stattgefunden. Die Trainer sind einhellig der Meinung, das läge am Kaloriendefizit und auch ein bisschen an den wenigen Kohlenhydraten (Eiweiss nehme ich genug zu mir). Sie empfehlen nun, an Trainingstagen einen Kalorienüberschuss zu mir zu nehmen und nach dem Training deutlich mehr Kohlenhydrate zu essen (200g oder mehr), um Muskeln aufzubauen. Jetzt habe ich aber Angst, dass dieses Vorgehen dem Ziel der Zurückdrängung der Fettleber entgegen steht. Hat hier jemand einen Rat für mich? Idealerweise natürlich mit eigenen Erfahrungen.

Dank und Gruß
Stefan
Zitieren
#2
Ist die Fettleber denn eindeutig diagnostiziert worden?
Wenn ja, wodurch:
nur durch Ultraschall oder per Biopsie?

Bei den Eckdaten 71 kg bei 194 cm stimmt da vermulich was nicht:
Entweder ist das keine Fettleber - Ultraschall kann zwar einen Hinweis darauf geben, aber beweist es nicht eindeutig. Oder eine wirkliche vorhandene Fettleber hat eine andere Ursache als die Ernährung + zuwenig Bewegung.

Hast Du zufälig folgende Laborwerte aus einer Blutentnahme:
- Triglyzeride (ein Unterwert bei der Cholesterinbestimmung)
- GGT (oder Gamma-GT - ein Leberwert)

Nimmst Du irgendwelche "Hilfsmittel", Steroide wie z.B. Testosteron.
Connie_runner 
Zitieren
#3
Ähm - wie hoch ist denn das Kaloriendefizit?
Beim Leberfasten ist das ziemlich groß aber wird dafür nicht für Monate, sondern nur für 2 Wochen eingehalten. Nach den 2 Wochen ist das Kaloriendefizit zwar etwas verringert aber immer noch ziemlich hoch..
Connie_runner 
Zitieren
#4
Jetzt wiege ich 71 kg, vor einem jahr knappe 100kg. Das war alles Bauchfett, typische Apfelfigur. Der Bauchumfang hat sich um über 20cm verringert. Fettleber wurde im Ultraschall gesehen (das erste Mal vor 20 jahren) und im MRT, keine Biopsie. Trigylceride und Gamma-GT früher dreifach überhöht, jetzt im niedrigen Normalbereich. Nein, ich nehme kein weiteren Mittel ausser Whey-Protein.
Zitieren
#5
PeterM,'https://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/24517-Muskelaufbau/?postID=1337582#post1337582 schrieb:Ähm - wie hoch ist denn das Kaloriendefizit?
Wie in Doktor Worms Buch angegeben, zunächst 1200 kcal/Tag, dann 1500 kcal/Tag. Jetzt bin ich auf 2000 kcal/Tag, was noch ein leichtes Defizit ist. OK, wahrscheinlich darf ich das jetzt nicht mehr Leberfasten nennen, sondern vielleicht Logi mit Kalorienzählen Wink
Zitieren
#6
Das "Leberentfetten" geht normalerweise ziemlich schnell - wenige Wochen - und schneller als die Gewichtsreduktion.
Wann war denn die letzte Untersuchung, bei der der Verdacht auf Fettleber bestand?
Connie_runner 
Zitieren
#7
Eisenrad,'https://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/24517-Muskelaufbau/?postID=1337576#post1337576 schrieb:Sie empfehlen nun, an Trainingstagen einen Kalorienüberschuss zu mir zu nehmen und nach dem Training deutlich mehr Kohlenhydrate zu essen (200g oder mehr), um Muskeln aufzubauen.
Hallo Stefan,

ich würde es an deiner Stelle einfach mal mit etwas mehr KH an den Träiningstagen probieren - es müssen ja nicht gleich 200g KH sein.

Die Energie aus den KH, die du bei deinem Training verbrauchst, hat keinen negativen Einfluss auf die Leber. Probleme für die Leber können nur von den überschüssigen KH kommen, die in Fett umgewandelt und eingelagert werden. Wenn du an den Nichtträiningstagen bei deinen niedrigen KH und dem leichten Kaloriendefizit bleibst, bleiben die Vorteile erhalten.

Beste Grüße, Rainer
Typ2-Diabetiker seit 2002
HbA1c ~6,0 mit 6IE Lantus
Zitieren
#8
BMI unter 20 ist Untergewicht.

Du möchtest mit einem KFA unter 10% Muskeln aufbauen ? Ist das ernst gemeint ? Noch dazu im leichten Kaloriendefizit ?

Du hast vom Fachpersonal den Ratschlag schon bekommen.

Kalorienüberschuss + Training + Erholung => Muskelaufbau
Kalorienbalance + Training + Erholung => Muskelerhalt
Kaloriendefizit => Muskelabbau
Zitieren
#9
flashGordon,'https://forum.nicolai-worm.de/index.php/Thread/24517-Muskelaufbau/?postID=1337588#post1337588 schrieb:BMI unter 20 ist Untergewicht.

Ist das ernst gemeint ?
BMI ist bekanntermassen quatsch. ich frage ja, wie sich Fettleberab- und Muskelaufbau vereinbaren lassen.
Zitieren
#10
Lass dir nicht reinquatschen - sondern mach einfach dein Ding. Wird schon funktionieren mit den Muskeln.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste