Prof. Leitzmann kritisiert Flexi-Carb
#1
Hallo,

Ich bin zufällig über diesen Artikel gestolpert.

Die Kritik kann ich irgendwie nicht so wirklich teilen, da ja vor allem das Flexi-Carb Konzept sehr zeitgemäß ist und keine Pauschalempfehlung an Kohlenhydraten gibt, sondern den individuellen Lebensstil berücksichtigt. Und es steht auch nirgendwo geschrieben, dass man täglich Fleisch essen muss.
Zitieren
#2
Leitzmann beklagt also, dass Flexi Carb nicht High Carb Low Fat und nicht vegetarisch ist, das muss er wohl: er ist Vegetarier und High Carb-Verfechter. Ebenso wie die DGE an ihrer Messlatte misst er eben alles an seiner Ideologie und unter diesen Aspekten sind alle kohlenhdratreduzierten Ernährungsformen böse.

Ich bezweifele allerdings, dass der Vegetarierpapst Claus Leitzmann seine High Carb Low Fat Empfehlungen wissenschaftlich ebenso gut belegen kann wie Dr. Worm seine Flexi Carb bzw. LOGI-Empfehlungen. Das interessiert ihn laut Artikel aber auch nicht: sie sind eben nicht ganzheitlich, nicht vegetarisch und nicht 100% Kollath (wobei ich schon beim Tippen dieses Namens Plaque an den Fingern bekomme und ich damit nicht im Enferntesten in Verbindung gebracht werden möchte!), also nicht seiner Ernährungsideologie entsprechend und somit nicht empfehlenswert.

Und wie jeder seine Ernährung individuell umsetzt, mit mehr oder weniger tierischen Produkten, bleibt in jeder Ernährungsweise einem selbst überlassen, zum Glück!
Liebe Grüße!

Tia, klassisch alt-LOGIsch Cool

Zum aktuellen Zustand des Forums: Sleeping R.I.P.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste